Benutzerspezifische Werkzeuge

Artikelaktionen

Publikationen Prof. Dr. Joachim Jacob

 

 

Bücher

  • Stellen, schöne Stellen. Oder: Wo das Verstehen beginnt (zus. mit Wolfgang Braungart), Göttingen: Wallstein, 2012.
  • Die Schönheit der Literatur. Zur Geschichte eines Problems von Gorgias bis Max Bense, Tübingen: Niemeyer, 2007.

    Rezensionen im Netz:

      - Haas, Agnieszka K., o.T., in: Convivium. Germanistisches Jahrbuch Polen (2009),
        S. 397-401.

      - Falkenhagen, Annabel, Renaissance des Schönen in der Literaturwissenschaft,
        in: JLTonline (11.3.2009)

      - Urbich, Jan, Wieviel Schönheit verträgt die Literatur?
        Zur schwierigen Geschichte der  Schönheit im Diskursfeld des Literarischen,
        in: IASLonline [1.3.2009]

  • Heilige Poesie. Zu einem literarischen Modell bei Pyra, Klopstock und Wieland, Tübingen: Niemeyer, 1997.

 

 Herausgaben

Reihen:

  • (Zus. mit Christine Lubkoll, Mathias Mayer und Claudia Öhlschläger)
    "Ethik - Text - Kultur", Wilhelm Fink-Verlag, München und Paderborn.

    Siehe...

  • (Zus. mit Wolfgang Braungart)
    "Kleine Schriften zur literarischen Ästhetik und Hermeneutik", Wallstein Verlag, Göttingen.

    Siehe...

Bücher:

  • Metzler Lexikon literarischer Symbole, zweite, erweiterte Auflage, Stuttgart und Weimar: Metzler, 2012. (zus. mit Günter Butzer)

    Siehe...

    Rezensionen:

    - Till Kinzel, in:
       Informationsmittel (IFB). Digitales Rezensionsorgan für Bibliothek und Wissenschaft

     - Dieter Wenk, Vereinigungen, in: Textem [26.10.2012]

  • Berührungen. Komparatistische Perspektiven auf die frühe deutsche Nachkriegsliteratur, München, Paderborn: Fink 2012 (zus. mit Günter Butzer)

    Siehe...

  • Geschichte, die noch qualmt. Erich Loest und sein Werk, Göttingen:
    Steidl 2011. (zus. mit Carsten Gansel)

    Siehe...

  • Sprache und Literatur (2010), Heft 2, Themenheft „Literatur und Ethik". (Gast-Hrsg. zus. mit Claudia Öhlschläger)
  • Im Namen des anderen. Die Ethik des Zitierens, München: Fink 2010. (zus. mit Mathias Mayer)

    Siehe...

  •  Alles Augsburg. Gedichte von einer Stadt, mit Fotos von Thomas Sing, 2009. (zus. mit Juliane Kaiser)

  • Metzler Lexikon literarischer Symbole, Stuttgart und Weimar: Metzler, 2008. (zus. mit Günter Butzer)

    Rezension im Netz:

    - Michel, Paul, in:
      Beilage zum Rundbrief der Schweizerischen Gesellschaft für Symbolforschung,
      April 2009, S. 1-4 (gekürzte Fassung vom 25.06.09)

  • Palimpseste. Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer, Heidelberg: Winter, 2004. (zus. mit Pascal Nicklas)
  • Populäre Konstruktionen von Erinnerung im deutschen Judentum und nach der Emigration, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2004. (zus. mit Yotam Hotam)
  • Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2002. (zus. mit Jürgen Brockoff)

    Siehe...

 

Aufsätze

  • Johann Gottfried Herders „Fragmente über die neuere deutsche Literatur“ und Heinrich Wilhelm von Gerstenbergs „Briefe über Merkwürdigkeiten der Litteratur“. Gibt es eine Poetik des Sturm und Drang?, in: „Sturm und Drang. Epoche – Autoren – Werke“, hrsg. v. Matthias Buschmeier und Kai Kauffmann, Darmstadt: Wissenschaftliche Buchgesellschaft, 2013, S. 68-84.

  • Hergestellte Nähe. Friedrich Gottlieb Klopstock – Meta Moller, in: Briefkultur von Martin Luther bis Thomas Bernhard Texte und Interpretationen, hrsg. v. Jörg Schuster und Jochen Strobel, Berlin und New York: De Gruyter, 2013, S. 39-46.
  • Sprache und Erfahrung. Zur pietistischen Sprachästhetik am Beispiel August Hermann Franckes und Nikolaus Ludwig Graf von Zinzendorfs, in: "Aus Gottes Wort und eigener Erfahrung gezeiget". Erfahrung – Glauben, Erkennen und Handeln im Pietismus. Beiträge zum III. Internationalen Kongress für Pietismusforschung 2009, hrsg. v. Christian Soboth und Udo Sträter in Verbindung mit Hartmut Lehmann, Thomas Müller-Bahlke und Johannes Wallmann, 2 Bde., Halle: Verlag der Franckeschen Stiftungen, 2012, Bd. 2, S. 495-504.
  • Der Erste Weltkrieg und der Untergang der „Geistigen Einheit“ Europas. Simmel und Hofmannsthal, in: Einheit in der Vielfalt? Der Europadiskurs der SchriftstellerInnen seit der Klassik, Akten des XII. Internationalen Germanistenkongresses, Warschau 2010, hrsg. v. Franciszek Grucza, Bd. 5, hrsg. v. Paul Michael Lützeler, Peter Hanenberg und Joanna Jabłkowska, Frankfurt a.M. u.a.: Lang 2013, S. 97-102.

  • Friedrich Schiller, "Resignation. Eine Phantasie", in: Große Werke der Literatur XII, hrsg. v. Günter Butzer und Hubert Zapf, Tübingen und Basel: A. Francke, 2012, S. 41-59.

  • „Ein unkontrolliertes Nachwort zu meinen Gedichten“ [Kommentar und Interpretation], in: Rolf Dieter Brinkmann. Seine Gedichte in Einzelinterpretationen, hrsg. v. Jan Röhnert und Gunter Geduldig, Berlin und New York: De Gruyter, 2012, Bd. 2, S. 787-809. 
  • Kahlschlag Pathos – Zur Rehabilitation eines verdrängten Phänomens, in: Berührungen. Komparatistische Perspektiven auf die frühe deutsche Nachkriegsliteratur, hrsg. v. Günter Butzer und J.J., München, Paderborn: Fink, S. 243-261. 
  • Analysis of Beauty - Zur Aufklärung des Schönen zwischen theologischer und materialer Ästhetik, in: Literatur und Theologie im 18. Jahrhundert: Konfrontationen - Kontroversen  Konkurrenzen, hrs. v. Hans-Edwin Friedrich, Wilhelm Haefs und Christian Soboth, Berlin und New York: De Gruyter, 2011, S. 176-198.
  • "Erich Loests Fühmann-Vorlesungen, in: Geschichte, die noch qualmt. Erich Loest und sein Werk, hrsg. v. Carsten Gansel und J.J., Göttingen: Steidl, 2011, S. 210-226.
  • Die Vielzahl der Welten oder die Fülle der Welt – Ästhetische Pluralisierung am Beginn der Moderne (Fontenelle, Baumgarten, Klopstock), in: Gleichzeitigkeit des Ungleichzeitigen. Formen und Funktionen von Pluralität in der ästhetischen Moderne, hrsg. v. Heinz Brüggemann und Sabine Schneider, München und Paderborn: Fink, 2011, S. 37-57.
  • "[…] nach eigner Natur und Art" – über die ethischen Ansprüche ästhetischer Autonomie, in: Sprache und Literatur (2010), Heft 2, Themenheft „Literatur und Ethik“, S. 49-59.
  • Wielands Horaz – Die Ars Poetica als Antipoetik, in: Innovation, Tradition, Wissenstransfer. Wielands Spätwerk, hrsg. v. Walter Erhart und Lothar van Laak, Berlin und New York: de Gruyter, 2010, S. 315-327.
  • Schöne Stellen. Über die Sehnsucht nach dem Gelungenen, in: Gießener Universitätsblätter 43 (2010), S. 37-49.
  • Die Weisheit des Eklektikers, in: Im Namen des anderen. Die Ethik des Zitierens, hrsg. v. J.J. und Mathias Mayer, München: Fink 2010, S. 75-89.

  • Gedächtniskonkurrenz als Medienästhetik. Dion von Prusas Olympische Rede und Gotthold Ephraim Lessings Laokoon, in: Gedächtnisparagone – Intermediale Konstellationen, hrsg. v. Sabine Heiser und Christiane Holm, Göttingen: Vandenhoeck und Ruprecht 2010, S. 47-62.
  • Undurchdringlichkeit. Der Widerstand der Dinge, in: Siegfried Kracauer, hrsg. v. Dorothee Kimmich und Frank Grunert, München: Fink, 2009, S. 103-118.
  • J. B. Carpzovs Auserleszene Tugendsprüche (1685), in: Eruditio – Confessio – Pietas. Kontinuität und Wandel in der lutherischen Konfessionskultur am Ende des 17. Jahrhunderts – das Beispiel Johann Benedikt II. Carpzov (1639-1699), hrsg. v. Stefan Michel und Andres Straßberger, Leipzig: Evangelische Verlagsanstalt, 2009, S. 315-328.
  • Ernst oder Spiel? – Zur ethischen Dimension ästhetischer Spiele am Beispiel der Konkreten Poesie, in: Literatur als Spiel. Evolutionsbiologische, ästhetische und pädagogische Aspekte, hrsg. v. Thomas Anz und Heinrich Kaulen, Berlin und New York: Walter de Gruyter, 2009, S. 465-476.

  • Das Ende der Erinnerungskultur. Wilhelm Raabe, "Das Odfeld" (1888), in: Jahrbuch der Raabe-Gesellschaft 50 (2009), S. 113-125.

  • Glückliche Gegenstände – Symboltheorie und Literatur, in: Theorien der Literatur IV, hrsg. v. Günter Butzer und Hubert Zapf, Tübingen und Basel: A. Francke, 2009, S. 149-167.
  • Beschreiben oder Erzählen? – Überlegungen zu den ethischen Implikationen einer alten Kontroverse, in: Narration und Ethik, hrsg. v. Claudia Öhlschläger unter Mitarbeit von Björn Schäffer und Claudia Röser, Paderborn, München, Wien und Zürich: Fink, 2009, S. 81-97.
  • Schönheit, Literatur und Lebenskunst. Überlegungen zu Peter Handkes Versuch über den geglückten Tag und Wilhelm Genazinos Eine Frau, eine Wohnung, ein Roman, in: Schön und gut? Studien zu Ethik und Ästhetik in der Literatur, hrsg. v. Susanne und Christian Krepold, Würzburg: Königshausen & Neumann, 2008, S. 185-199.
  • Klopstock - Ursprung des deutschen Ästhetizismus. Die Klopstock-Rezeption im George-Kreis, in: Wort und Schrift - Das Werk Friedrich Gottlieb Klopstocks, hrsg. v. Kevin Hilliard und Katrin Kohl, Tübingen 2008, S. 255-272.
  • Stefan George, Das Jahr der Seele (1897), in: Große Werke der Literatur X, hrsg. v. Hans Vilmar Geppert und Hubert Zapf, Tübingen und Basel: A. Francke, 2007, S. 59-74.
  • Fremden Zungen zum Vergnügen. Dichter- und Lesersymbolik in Gellerts Fabel Die Biene und die Henne, in: Literatur und Geschichte. Festschrift für Erwin Leibfried, hrsg. v. Sascha Feuchert, Joanna Jabłkowska und Jörg Riecke, Frankfurt a.M. u.a: Lang, 2007, S. 349–365. (zus. mit Günter Butzer)
  • Das Besondere des Falles. Zur kunsttheoretischen Vorgeschichte der Fallstudie im 18. Jahrhundert, in: Fallstudien. Theorie – Geschichte – Methode, hrsg. v. Johannes Süßmann, Susanne Scholz und Gisela Engel, Berlin: trafo, 2007, S. 251-264.
  • "Ich will hier rein" – die Anekdote als literarische Form. In: Sprache und Literatur 37 (2006), Heft 1, S. 14-31.
  • Einfalt. Zu einigen ästhetischen und rhetorischen Implikationen eines pietistischen Leitbegriffs. In: Interdisziplinäre Pietismus-Forschungen. Beiträge zum Ersten Internationalen Kongress für Pietismusforschung 2001, hrsg. v. Udo Sträter in Verbindung mit Hartmut Lehmann, Thomas Müller-Bahlke und Johannes Wallmann, Tübingen: Niemeyer, 2005, S. 341-351.
  • "Und vieles / Wie auf den Schultern eine / Last von Scheitern ist / Zu behalten." Zum Widerstreit von Gedächtnis und Erinnerung an Beispielen aus der Lyrik des 16. bis 19. Jahrhunderts, in: Gedächtnis, Erinnerung, Wissen. Studien zur kulturwissenschaftlichen Gedächtnisforschung, hrsg. v. Günter Oesterle, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2005, S. S. 265-296. (zus. mit Günter Butzer und Gerhard Kurz)
  • "Versinnlichung“. Das Symbol als Darstellung des Schönen und die Materialität der Literatur, in: Aktualität des Symbols, hrsg. v. Frauke Berndt und Christoph Brecht, Freiburg: Rombach, 2005, S. 161-184.
  • Stefan Georges "Hymnen". Experimente mit dem Schönen. In: George-Jahrbuch 5 (2004/05), S. 22-44.
  • Der zerstörte Palimpsest oder vom Entschwinden der Erinnerung – Zu einem Gedicht Stefan Georges. In: Palimpseste. Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer, hrsg. v. J.J. und Pascal Nicklas, Heidelberg: Winter, 2004, S. 143-162.
  • Der Palimpsest und seine Lesarten. In: Palimpseste. Zur Erinnerung an Norbert Altenhofer, hrsg. v. J.J. und Pascal Nicklas, Heidelberg: Winter, 2004, S. 7-30.
  • "... wäre ich Ihr Klopstock für seine Meta" – Meta Moller und Friedrich Gottlieb Klopstock, Hamburg, 4. April 1751. In: Literarische Begegnungen, hrsg. v. Georg Braungart, Friedmann Harzer, Hans Peter Neureuter, Gertrud M. Rösch, Tübingen: Attempto, 2004, S. 29-41.
  • Arbeit am Mythos als Ästhetik des Widerstands. Zur Rhetorik des Mythos bei Hans Blumenberg und Peter Weiss. In: Mythen in Kunst und Literatur. Tradition und kulturelle Repräsentation, hrsg. v. Annette Simonis und Linda Simonis, Köln, Weimar und Wien: Böhlau, 2004, S. 331-344.
  • Jesus für alle. Emil Ludwigs Popularisierung der Geschichte. In: Populäre Konstruktionen von Erinnerung im deutschen Judentum und nach der Emigration, hrsg. v. Yotam Hotam und J.J., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2004, S. 103-121.
  • Von der besten Art über Gott zu denken. Zur Ökonomie von Sprache und Erinnerung im frühen 18. Jahrhundert. In: Protestantische Identität und Erinnerung, hrsg. v. Joachim Eibach und Marcus Sandl, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2002, S. 157-173.
  • Inspiration und Säkularisierung in der Poetik der Aufklärung. In: Säkularisierung in den Wissenschaften seit der frühen Neuzeit, Bd. 2: Zwischen christlicher Apologetik und methodologischem Atheismus. Wissenschaftsprozesse im Zeitraum von 1500 bis 1800, hrsg. v. Lutz Danneberg, Sandra Pott, Jörg Schönert und Friedrich Vollhardt, Berlin und New York: de Gruyter, 2002, S. 303-330.
  • Die Versuchung des Kitsches. Zur religiösen Dimension in der Kitschdiskussion. In: Kitsch. Faszination und Herausforderung des Trivialen, hrsg. v. Wolfgang Braungart, Tübingen: Niemeyer, 2002, S. 83-100.
  • Briefe aus dem Jenseits. Der Tod des Autors in der Empfindsamkeit. In: Autorschaft. Positionen und Revisionen. DFG-Symposion 2001, hrsg. v. Heinrich Detering, Stuttgart und Weimar: Metzler, 2002, S. 8-23.
  • Tragische Fülle – Kultur und Erinnerung bei Georg Simmel. In: Apokalypse und Erinnerung in der deutsch-jüdischen Kultur des frühen 20. Jahrhunderts, hrsg. v. Jürgen Brokoff und J.J., Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht 2002, S. 75-98.
  • Ornament und Raum. Worringer, Jünger, Kracauer. In: Raumkonstruktionen in der Moderne. Kultur – Literatur – Film, hrsg. v. Sigrid Lange, Bielefeld: Aisthesis, 2001, S. 135-158.
  • Gesellige Meditation. Christliche Frömmigkeit im Zeitalter der Aufklärung. In: Meditation und Erinnerung in der frühen Neuzeit, hrsg. v. Gerhard Kurz, Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, 2000, S. 77-96.
  • Erinnerungen an die Gegenwart. Zu zwei Gedichten Rolf Dieter Brinkmanns. In: Sprache und Literatur 30 (1999), S. 62-72.
  • Odyssee der Vernunft. Allegorie und Allegorese in der "Dialektik der Aufklärung". In: Allegorie. Konfiguration von Text, Bild und Lektüre, hrsg. v. Eva Horn und Manfred Weinberg, Opladen: Westdeutscher Verlag, 1998, S. 292-300.
  • Lied und Gesang. Zur Literarisierung des Kirchenlieds im 18. Jahrhundert. In: Begleitbuch zur Ausstellung "... das heilige Evangelion in Schwang zu bringen". Das Gesangbuch. Geschichte – Gestalt – Gebrauch. Württembergische Landesbibliothek Stuttgart, 30.11.1996 - 25.1.1997, hrsg. v. Reiner Nägele und Eberhard Zwink, Stuttgart: Württembergische Landesbibliothek, 1996, S. 107-124.
  • Verstehen konstruieren, und Exkurs: Literarische Hermeneutik. In: Einführung in die Literaturwissenschaft, hrsg. v. Miltos Pechlivanos, Stefan Rieger, Wolfgang Struck und Michael Weitz, Stuttgart und Weimar: Metzler, 1995, S 324-339.

 

Lexikonartikel u.a.

  • "Hymnen. Pilgerfahrten. Algabal", in: De Gruyter Handbuch Stefan George und sein Kreis, hrsg. v. Wolfgang Braungart ..., Berlin und New York: De Gruyter, 2012, Bd. 1, S. 107-121.
  • Art. "Pyra, Jakob Immanuel", in: Killy Literaturlexikon, Bd. 10, Neubearbeitung, hrsg. v. Wilhelm Kühlmann u.a., Berlin und New York: De Gruyter, 2010, S. 366-368 (zus. mit Klaus Bohnen)
  • Art. "Ut pictura poesis", in: Historisches Wörterbuch der Rhetorik, hrsg. v. Gert Ueding, Bd. 9, Tübingen 2009, Sp. 997-1006.

  • Art. "Erdbeere", "Seerose". In Metzler Lexikon literarischer Symbole, hrsg. v. Günter Butzer und J.J., Stuttgart und Weimar: Metzler, 2008.
  • Art. "Biene", "Honig", Lerche". In: Metzler Lexikon literarischer Symbole, hrsg. v. Günter Butzer und J.J., Stuttgart und Weimar: Metzler, 2008. (zus. mit Günter Butzer)
  • Art. "Schön". In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, dritte, neubearbeitete Auflage, hrsg. v. Klaus Weimar gemeinsam mit Harald Fricke u.a., Berlin und New York: Walter de Gruyter, Bd. 3, 2003.
  • Art. "Pietismus". In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, dritte, neubearbeitete Auflage, hrsg. v. Klaus Weimar gemeinsam mit Harald Fricke u.a., Berlin und New York: Walter de Gruyter, Bd. 3, 2003.
  • Art. "Pathos“ (zus. mit. Günter Butzer). In: Reallexikon der deutschen Literaturwissenschaft, dritte, neubearbeitete Auflage, hrsg. v. Klaus Weimar gemeinsam mit Harald Fricke u.a., Berlin und New York: Walter de Gruyter, Bd. 3, 2003.
  • Art. "Metapher"; "Typologie"; "Eklektizismus". In: Lexikon Gedächtnis und Erinnerung, hrsg. v. Nicolas Pethes und Jens Ruchatz, Reinbek bei Hamburg: Rowohlt, 2001.
  •  Art. "Literaturtheorien der Aufklärung". In: Metzler Lexikon Literatur- und Kulturtheorie. Ansätze. Personen. Grundbegriffe, hrsg. v. Ansgar Nünning, Stuttgart und Weimar: Metzler, 2. Auflage 2001.
  •  Art. "Emil Ludwig". In: Metzler Lexikon der deutsch-jüdischen Literatur, hrsg. v. Andreas Kilcher, Stuttgart und Weimar: Metzler, 2000.
  •  Kurzbeiträge zu F.G. Klopstock. In: Wiederholte Spiegelungen. Weimarer Klassik 1759-1832. Ständige Ausstellung des Goethe-Nationalmuseums, hrsg. v. Gerhard Schuster und Caroline Gille, 2 Bde., München und Wien: Hanser, 1999.

 

 Rezensionen

  •  o.T. (Carlos Spoerhase, Autorschaft und Interpretation. Methodische Grundlagen einer philologischen Hermeneutik, Berlin und New York 2007), in: Germanistik. Internationales Referatenorgan mit bibliographischen Hinweisen 50 (2009), Heft 3/4, S. 632-633.
  • o.T. (Mark Emanuel Amtstätter, Beseelte Töne. Die Sprache des Körpers und der Dichtung in Klopstocks Eislaufoden, Tübingen 2005). In: Arbitrium 1/2007, S. 65-68.
  •  Männliche Tränen, rührende Tabaksdosen – zur Kultivierung der Gefühle in der Empfindsamkeit (Achim Aurnhammer, Dieter Martin und Robert Seidel (Hrsg.), Gefühlskultur in der bürgerlichen Aufklärung, Tübingen 2004). In: IASL-Online [2005].
  •  o.T. (Stephan Jaeger, Theorie lyrischen Ausdrucks. Das „unmarkierte Zwischen“ in Gedichten von Brentano, Eichendorff, Trakl und Rilke, München 2001). In: Arbitrium 1/2002, S. 77-78.
  • o.T. (Gabriele Dürbeck, Einbildungskraft und Aufklärung. Perspektiven der Philosophie, Anthropologie und Ästhetik um 1750, Tübingen 1998). In: Zeitschrift für Germanistik 2/2002, S. 395-397.
  • Literatur und Politik (Holger-Heinrich Preuße, Der politische Literat Hans Magnus Enzensberger. Politische und gesellschaftliche Aspekte seiner Literatur, Frankfurt a.M. u.a. 1989; Alfons Söllner, Peter Weiss und die Deutschen. Die Entstehung einer Ästhetik wider die Verdrängung, Opladen 1988). In: Politische Vierteljahresschrift 3/1990, S. 544-546.