Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen | Direkt zum Inhalt | Übersicht | Website durchsuchen | 5 — Erweiterte Suche Direkt zur Navigation | vertikale linke Navigationsleiste | Link zur Fachbereichs-Startseite | vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen |

Artikelaktionen

Dissertationen

 

Am Institut für Veterinär-Pathologie werden folgende Schwerpunkte durch die Arbeitsgruppen bearbeitet:

  • Feline Infektiöse Peritonitis
  • FeLV-Infektion

  • Leukose

  • Felines Fibrosarkom

  • Neuropathologie

  • Neurovirologie

  • Virusökologie und Epidemiologie von reservoirgebundenen Viren

  • Neuroimmunologie

Neben der Fachtierarztausbildung kann in den genannten Arbeitgebieten eine Dissertation angefertigt werden. Ein mit Prädikatsexamen abgeschlossenes Studium der Veterinärmedizin wird erwartet.


Aktuell sind folgende Dissertationsthemen zu vergeben:

1. Untersuchungen zur Immunpathogenese von aviären Boranvirus-Infektionen

2. Neuronale Dysfunktionen nach neurotroper Virusinfektion in präkonditionierten Mäusen mit verändertem TNF-System

3. Untersuchungen zur Frühphase neurotroper Virusinfektionen- was determiniert eine erfolgreiche Infektion im olfaktorischen System?

4. Zelluläre Dysfunktionen nach Parvovirusinfektion im Hundegehirn

5. Untersuchungen zur neuromuskulären Diagnostik beim Hund

Interessenten wenden sich bitte direkt an:                               

Prof. Dr. Christiane Herden
christiane.herden(at)vetmed.uni-giessen.de
Tel.: 0641-9938203