Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen | Direkt zum Inhalt | Übersicht | Website durchsuchen | 5 — Erweiterte Suche Direkt zur Navigation | vertikale linke Navigationsleiste | Link zur Fachbereichs-Startseite | vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen |

Willkommen!

Artikelaktionen

Fachbereich

Der Fachbereich Kurztext

Der größte Fachbereich der JLU hat rund 2.800 Studierende, darunter knapp 400 angehende Zahnmediziner. Im klinischen Teil der Ausbildung werden rund 1.000 Studierende am Standort Gießen des UKGM ausgebildet. Die angehenden Mediziner profitieren von einem innovativen Ausbildungskonzept, das von Vorkursen bis zum Praktischen Jahr (PJ) reicht. Ein strukturiertes, mit Stipendien versehenes Prägraduiertenkolleg, Graduiertenkollegs und ein internationales Ph.D.-Programm ermöglichen den Studierenden frühzeitiges forschungsorientiertes Arbeiten auf hohem akademischen Niveau. Die internationale Orientierung seiner Mitglieder ist dem Fachbereich ein wichtiges Anliegen: Dies belegen hohe Zahlen von Studierenden aus dem Ausland und derer, die – bestens vorbereitet durch das ERASMUS-Büro – einen Teil ihres Studiums im Ausland absolvieren.

Eingebettet in eine vertiefte Zusammenarbeit zwischen den Universitäten in Gießen und Marburg ist das Konzept einer strukturierten Kooperation zwischen beiden Medizin-Fachbereichen. Gemeinsame Perspektiven werden im Rahmen einer standortübergreifenden wissenschaftlichen Struktur- und Entwicklungsplanung ausgelotet, um Synergien künftig noch besser zu nutzen und gemeinsame Potenziale der medizinischen Forschung und Lehre zu entfalten. 

Für den Gießener Fachbereich Medizin werden sich zudem im Zusammenhang mit dem Neubau des Universitätsklinikums die räumlichen Gegebenheiten für Forschung und Lehre wesentlich verbessern. Neben dem Neubau eines Forschungszentrums wird die Alte Chirurgie als neu hergerichtetes zentrales Lehrgebäude am Campus entstehen.

Dekanat des Fachbereichs Medizin

Dekanat des Fachbereichs Medizin   

Referat 1 - Allgemeine Verwaltung
Allgemeine Verwaltung des Dekanats und des Fachbereichs

Referat 2 - Zentrale Angelegenheiten
Zentrale Struktur-, Finanz- und Bauangelegenheiten

Referat 3 - Forschung
Akademische Graduierung, Forschungsförderung und Forschungsevaluation

Referat 4 - Studium und Lehre
Studium und Lehre, Ausbildungstechnologie 

Infos für Mitarbeiter