Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Studentenwohnheime

Internet-Zugänge in Wohnheimen des Studentenwerks

Überblick

In den meisten Wohnheimen Studentenwohnheim Unterhofdes Studentenwerks Gießen sind die Zimmer mit Internetanschlüssen (Ethernet-RJ45-Datensteckdosen) ausgestattet. Die Anschlüsse, das Netzwerk im Wohnheim und die Anbindungen zum HRZ werden vom Studentenwerk bereit gestellt, das Freischaltungssystem und der Übergang ins Internet werden vom HRZ betrieben.

Diese Internet-Anschlüsse stehen in allen Zimmern der folgenden Wohnheimen des Studentenwerks zur Verfügung:

Insgesamt gibt es in den Wohnheimen 2137 Anschlüsse, die über das HRZ an das Internet angebunden sind.

Internet-Anschlüsse in anderen Wohnheimen des Studentenwerks (z.B. im Leihgesterner Weg 124-134) werden vom Studentenwerk ohne Beteiligung des HRZs betrieben.

Weitere Informationen

Von den zusätzlichen Kosten, die Sie im Rahmen Ihres Mietvertrages an das Studentenwerk für den Internet-Zugang zahlen, erhält das HRZ keinen Cent. Der Ersatz und die Neuanschaffung von Geräten zur Verbesserung des Zuganges sowie die personellen Dienstleistungen müssen daher im Rahmen des HRZ-Budgets bzw. des vorhandenen Personals erfolgen.

Viel Erfolg, Wissensgewinn und Spaß bei der Nutzung des Internetzugangs!