Benutzerspezifische Werkzeuge

Sektionen

Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen | Direkt zum Inhalt | Übersicht | Website durchsuchen | 5 — Erweiterte Suche Direkt zur Navigation | vertikale linke Navigationsleiste | Link zur Fachbereichs-Startseite | vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen |

Artikelaktionen

Wie funktioniert die Suche?

Welche Optionen haben Sie beim Suchen und wie funktioniert das Ganze?

Was muß man beachten?

  1. Der Web-Auftritt der JLU besteht aus vielen Systemen, die miteinander interagieren. Gegenwärtig befinden Sie sich in einem System namens "Plone", womit wir den größten Anteil der Internet-Seiten zur Verfügung stellen. Diese Daten finden Sie mit Hilfe der Plone-internen Suchfunktion.
  2. Darüber hinaus gibt es weitere Systeme, die Daten von Interesse enthalten. Diese Systeme verfügen teilweise über eigene Suchfunktionen.
  3. Um alle Daten aus einer Oberfläche heraus verfügbar zu machen, benötigt man so etwas wie eine "höhere Warte", eine sogenannte Meta-Suche, oder - neudeutsch - "Metaengine". Die Metaengine unser Wahl ist Google .

Wie funktioniert's?

Damit haben Sie alle Informationen beisammen, die sie benötigen, um unsere Suchfunktion im rechten oberen Bereich der Seite effektiv zu nutzen. Werfen wir einen Blick auf die Optionen:

Suche

Im Feld "suche nach" geben Sie Ihren Suchbegriff ein.

Sie haben folgende Möglichkeiten:

  • ein einzelner Begriff: Es wird nach Dokumenten gesucht, die diesen Suchbegriff enthalten.
  • mehrere Begriffe, die durch Leerzeichen voneinander getrennt sind: Es wird nach Dokumenten gesucht, die alle Suchbegriffe enthalten.
  • eine Phrase, die in Kommata eingeschlossen ist: Es wird nach Dokumenten gesucht, die die angegebene Phrase enthalten.

Im Feld "suche in" wählen Sie den den Kontext für Ihre Suche.

  1. Mit "zentraler Webauftritt" suchen Sie ausschließlich im CMS (Plone).
  2. "dieser Bereich" durchsucht alle Seiten in Plone, die zum aktuellen Kontext gehören. Dazu gehören die aktuelle Seite, der aktuelle Ordner und alle Unterordner.
  3. Mit "JLU gesamt" nutzen Sie Google, um die Domäne "uni-giessen.de" zu durchsuchen. Diese Suche ist zwar mächtig, aber nicht immer up-to-date, da Google jüngste Änderungen möglicherweise noch nicht "mitgekriegt" hat. Außerdem werden interne und andere mit Zugriffsbeschränkungen versehene Bereiche nicht durchsucht, weil Google darauf keinen Zugriff hat.
  4. Mit "Telefonbuch" und "X500" suchen Sie im elektronischen Telefonbuch der JLU (Person/Einrichtung und zugehörige Telefonnummer und umgekehrt) bzw. im Verzeichnisdienst LDAP/X.500 (Personen, E-Mail-Adressen).
  5. Mit "Stadtplan" suchen Sie nach Giedßener Straßen und ihrer Lage im Stadtplan.

Darüber hinaus gibt es noch die "Erweiterte Suche", die Ihnen angeboten wird, wenn Sie die Optionen 1. und 2. gewählt haben. Mit der "Erweiterten Suche" können Sie z.B. gezielt nach Beiträgen von bestimmten Redakteuren suchen.