Benutzerspezifische Werkzeuge

Artikelaktionen

Siebte Ausschreibung der Stipendienprogramme zur Förderung der Chancengleichheit in der Wissenschaft im Rahmen des Gleichstellungskonzepts der JLU

 

Die Justus-Liebig-Universität hat im Zuge der Umsetzung des Gleichstellungskonzepts Stipendienprogramme zur Förderung von Chancengleichheit in der Wissenschaft für die Dauer von fünf Jahren eingerichtet. Durch gezielte Förderung von hochqualifizierten Nachwuchswissenschaftlerinnen will die Gießener Universität einen Beitrag zur Erhöhung der Repräsentanz von Wissenschaftlerinnen auf allen Qualifikationsstufen auf dem Weg zur Professur und damit zur nachhaltigen Integration von Frauen in das Wissenschaftssystem leisten. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Unterstützung der Vereinbarkeit von Familie und wissenschaftlicher Weiterqualifikation für Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler.

Im Rahmen der aktuellen Ausschreibung im Mai 2012 stellt die Justus-Liebig-Universität Mittel für die Vergabe von Stipendien in folgenden Programmen bereit:
 

1. Programm zur Promotionsabschlussförderung (alle Fachbereiche)

Die Justus-Liebig-Universität vergibt Stipendien zur Promotionsabschlussförderung als Ausgleich für Verlustzeiten, die durch die Wahrnehmung von Familienaufgaben entstehen. Ziel des Programms ist es, besonders qualifizierte Nachwuchswissenschaftlerinnen/-wissenschaftler, bei denen sich der Abschluss der Promotion aus familiären Gründen (z.B. Schwangerschaft, Mutterschutz oder Elternzeit, Versorgung von Kindern und/oder anderen Angehörigen) verzögert hat, in der letzten Phase der Promotion zu unterstützen.

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2012
Link zu: Aktuelle Ausschreibung
 

2. Margarete-Bieber-Programm für Postdoktorandinnen (alle Fachbereiche)

Das Margarete-Bieber-Programm richtet sich an Postdoktorandinnen aller Fachbereiche, die eine exzellente Promotion (mindestens mit 'magna cum laude') abgeschlossen haben und sich für eine Professur qualifizieren möchten. Gefördert wird die Antragstellung von Forschungsprojekten, die Nachwuchswissenschaftlerinnen die Möglichkeit eröffnen, bereits zu einem frühen Zeitpunkt wissenschaftlich unabhängig Forschungsvorhaben durchzuführen und ihre Habilitation an der Justus-Liebig-Universität bzw. ihre Bewerbung auf eine Juniorprofessur vorzubereiten. Die Förderung durch die Vergabe der Postdoktorandinnenstipendien setzt eine verbindliche Zusage der Fachbereiche voraus, das Vorhaben durch Bereitstellung eines Arbeitsplatzes, von Sachmitteln und Infrastruktur zu unterstützen und die Stipendiatinnen über die Vergabe von Lehraufträgen (im Umfang von 2 SWS) in die akademische Lehre zu integrieren.

Bewerbungsfrist: 31. Juli 2012
Link zu: Aktuelle Ausschreibung

 

Weitere Informationen und Rückfragen:

Julia Mohr
Büro der Frauenbeauftragten
Programmkoordination/Gleichstellungskonzept
Tel: 0641-99-12056
Mail: Julia.Mohr@admin.uni-giessen.de