Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

About the GGK

The GGK was first founded as a formalized doctoral programme in 2001. What sets it apart from more traditional courses of study is that it belies the stereotype of a lone student scribbling away in solitude; instead, doctoral candidates in the GGK programme become part Today, there are more than 400 doctoral researchers in Faculties 03, 04, and 05.of an active community of scholars from the outset. A doctorate at the GGK is built upon three foundational 'pillars':

  1. A research specialization that ultimately, after three to five years of study, leads to the conferring of a doctoral degree,
  2. A comprehensive, voluntary instructional programme to accompany the dissertation phase,
  3. Your participation with other young researchers in a collaborative group – these are called sections or working groups (AGs). These groups provide a space free from hierarchy where doctoral candidates have an opportunity to introduce their degree projects, arrange speaking engagements with researchers from other institutions, or organize conferences.