Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

Lehre 4.0: Recht im E-Learning – DSGVO und UrhG rechtssicher im digitalen Lehrbetrieb anwenden (Präsenztermin)

When Oct 21, 2019
from 10:00 to 01:00
Where Gustav-Krüger-Saal, Seminarraum 315
Contact Name
Contact Phone +49 641 / 99-30 027
Add event to calendar vCal
iCal

Termine:

  • 07. - 21. Oktober 2019      Online-Selbstlernphase
  • 21. Oktober 2019              1. Präsenztermin
  • 28. Oktober 2019              2. Präsenztermin

 

 

Die neue Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und das Urheberrechtsgesetz (UrhG) ist für Hochschullehrende, die Lehrveranstaltungen mit digitalen und elektronischen Lehr- und Lernmaterialien und Inhalten anreichern von zentraler Bedeutung.

Die Nutzung und Bereitstellung solcher Inhalte im Internet, sind in der Regel urheberrechtlich geschützt. Das Urheberrecht erlaubt jedoch in gewissen Grenzen, fremde Materialien ohne Erlaubnis zu verwenden. Was bedeutet das und wie bewege ich mich im Rahmen meiner Hochschullehre digital rechtssicher?

 

Sie erfahren, wo die Grenzen zwischen erlaubter und verbotener Nutzung liegen. Beispiele aus dem Alltag des E-Learnings an Hochschulen machen deutlich, welche Freiheiten Sie haben und welche Freiheiten Sie nicht haben. Anhand von praktischen Lehrszenarien aus Ihrem Lehralltag diskutieren wir gemeinsam die Einordnung ihrer Aktivitäten in „erlaubt“ und „verboten“. Grundlegende Informationen zum Urheberrecht und zum Datenschutz mit Beispielen und Anwendungsvarianten erwarten Sie in der Online-Selbstlernphase. In den Präsenzterminen werden die Informationen diskutiert, mit Details vertieft und in Ihren Lehralltag eingeordnet.

 

// Ass. Jur. Jan Hansen


Anmeldung und weitere Informationen

       

Filed under: