Personal tools

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Document Actions

CfP: Nachwuchspanel Popkongress 2018

Popkongress 2018 - 10. Tagung AG Populärkultur und Medien der GfM
Nachwuchs-Panel
1.-3. Februar 2018 - Helmut-Schmidt-Universität / Universität der Bundeswehr Hamburg

 

Im Rahmen des kommenden Popkongresses bietet die AG Populärkultur und Medien als integralen Bestandteil ein Nachwuchs-Panel an, das sich inbesondere an Doktorand_innen und Studierende aller Disziplinen richtet. Die Teilnehmer_innen erhalten im Panel die Möglichkeit, ihre Qualifikationsarbeiten vorzustellen und sich mit konkreten Fragestellungen und Problemen an das Fachplenum der AG zu wenden.

Der Fokus des Panels liegt auf den jeweils spezifischen Herauforderungen, die sich bei der Durchführung einer Qualifikationsarbeit ergeben und soll insbesondere offene Fragen, theoretische, methodische und/oder konzeptionelle Herauforderungen thematisieren. Das wesentliche Ziel ist der problemzentrierte, konstruktive, kollegiale und lösungorientierte Austausch über spezifische Probleme der vorgestellten Work-in-Progress-Projekte.

Das Nachwuchspanel ist ein grundsätzliches Angebot der AG. Einreichungen in diesem Rahmen sind daher ausdrücklich nicht an das Thema der Jahrestagung gebunden, sondern können aus dem gesamten thematischen Spektrum der Populären und Pop-Kultur stammen.

Ein maximal 2-3 seitiges Proposal mit kurzem Lebenslauf, in dem das Thema, der Stand der Arbeit sowie die konkreten, theoretischen, konzeptionellen und/oder methodischen Herausforderungen, die besprochen werden sollen, skizziert werden, kann bis zum 01.12.2017 an gesendet werden.

mehr Informationen