Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

DAS LEBEN STUDIEREN - DIE WELT ERFORSCHEN ... SEIT 1607

Artikelaktionen

BMBF Verbundprojekt Anthocyane in Fruchtsäften aus Beerenobst

Im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Ernährungsforschung – für ein gesundes Leben" wird die Universität Giessen (Arbeitsgruppen aus den Fachbereichen 08, 09 und 11) zusammen mit der Forschungsanstalt Geisenheim, dem Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund und dem Max-Rubner-Institut Karlsruhe für den Forschungsschwerpunkt „Anthocyane in Fruchtsäften aus Beerenobst – In vivo-Studien zu Bioverfügbarkeit und Wirkungen auf die Mikroflora" mit einem Betrag von insgesamt 1,8 Mio. € über 3 Jahre unterstützt, wobei alleine auf die 4 Giessener Projekte aus 3 Fachbereichen 1,3 Mio. € entfallen.
BMBF Verbundprojekt Anthocyane in Fruchtsäften aus Beerenobst
Im Rahmen der BMBF-Fördermaßnahme „Ernährungsforschung – für ein gesundes Leben" wird die Universität Giessen (Arbeitsgruppen aus den Fachbereichen 08, 09 und 11) zusammen mit der Forschungsanstalt Geisenheim, dem Forschungsinstitut für Kinderernährung Dortmund und dem Max-Rubner-Institut Karlsruhe für den Forschungsschwerpunkt „Anthocyane in Fruchtsäften aus Beerenobst – In vivo-Studien zu Bioverfügbarkeit und Wirkungen auf die Mikroflora" mit einem Betrag von insgesamt 1,8 Mio. € über 3 Jahre unterstützt, wobei alleine auf die 4 Giessener Projekte aus 3 Fachbereichen 1,3 Mio. € entfallen.
Über uns ...
Teilprojekte
Die 7 Teilprojekte verfolgen das Ziel neue lebensmitteltechnologische Verfahren bei der Herstellung von Getränken so einzusetzen, dass sekundäre Pflanzenstoffe wie Polyphenole im Endprodukt zusammen mit Ballaststoffen erhalten bleiben, Methoden für die Quantifizierung, Strukturaufklärung und Stoffwechsel von Anthocyanen zu etablieren, metabolische und funktionelle Eigenschaften von Anthocyanen in Tier- und vor allem in Humanstudien unter besonderer Berücksichtigung der Darmflora zu untersuchen.
Organigramm
Publikationen
Aktuelle Publikationen ...
Presse
Aktuelles aus der Presse (nach Datum absteigend):
Kontakt
Presse-Anthocyane
Artikel-Anthocyane
Bilder