Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart


Forschungsprogramm
Das Graduiertenkolleg Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart untersuchte zwischen 2003 und 2012 Formen und Funktionen der medialen Inszenierung von Schlüsselereignissen von der Erfindung des Buchdrucks bis ins globalisierte Internet-Zeitalter. Soziale Kommunikation bedient sich seit der Frühen Neuzeit in zunehmendem Maße technischer Medien. Die hier stattfindenden Diskussionen, Debatten und Kontroversen stellen für die Gesellschaft in doppeltem Sinne Ereignisse dar. Sie bilden Ereignisse ab und sind dabei selbst Ereignis: Medienereignis.
KollegiatInnen
Beteiligte ProfessorInnen
Beteiligte Fächer
Veröffentlichungen
Hier finden Sie ausgewählte Veröffentlichungen aus dem Kontext des GKs zum Thema Transnationale Medienereignisse.
Studienprogramm
Stipendien
Es werden keine Stipendien mehr vergeben.
Koordination
EreignisBLOG
Hier finden Sie eine Auswahl an Texten der StipendiatInnen des Graduiertenkollegs.
Archiv
Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart
bilder gkm
Kontakt
Transnationale Medienereignisse
Das Graduiertenkolleg Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart untersucht Formen und Funktionen der medialen Inszenierung von Schlüsselereignissen von der Erfindung des Buchdrucks bis ins globalisierte Internet-Zeitalter.
Unsichtbarer Contentordner
Bildergalerie (dynamisch)
SFB Erinnerungskulturen
ZMI
SFB Erinnerungskulturen
Vernetzt mit:
ZMI
Abschlussbericht GK Transnationale Medienereignisse (2013)
Der Abschlussbericht des Graduiertenkollegs "Transnationale Medienereignisse von der frühen Neuzeit bis zur Gegenwart" an der JLU Gießen wurde im Mai 2013 eingereicht und kann hier in einer gekürzten Form eingesehen werden.