Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

20.7.17: Siebter Justus-Liebig-MOOT COURT (Anmeldeschluss: 5.5.17)

WAS: Zivilrechtlicher Moot Court WANN: 20. Juli 2017 WO: Justus-Liebig-Universität Licher Str. 68, 35394 Gießen
Wann 20.07.2017
von 08:00 bis 20:00
Name
Kontakttelefon 0641-99-21361
Termin übernehmen vCal
iCal

Justus-Liebig-MOOT COURT am 20.7.17








Moot Court 2017

Der Lehrstuhl veranstaltet im Sommersemester 2017 gemeinsam mit der Rechtsanwaltskammer Frankfurt einen zivilrechtlichen Moot Court. Der Moot Court wird am 20. Juli 2017 im hauseigenen Gerichtssaal des Fachbereichs Rechtswissenschaft (HS 021) stattfinden. Jurastudenten ab dem 4. Semester sind dazu herzlich eingeladen. Die Veranstaltung ist nicht auf Gießener Teams beschränkt. Studenten aus ganz Deutschland sind aufgerufen, sich zu beteiligen.  Messen Sie sich mit Teams aus anderen Universitätsstädten und plädieren Sie vor einem dreiköpfigen Gericht unter dem Vorsitz des Richters am Bundesgerichtshof Thomas Offenloch, dem Vertreter der Rechtsanwaltskammer, Rechtsanwalt Alexander Druckenbrodt von der Kanzlei Kaye Scholer LLP, Frankfurt und Prof. Dr. Martin Gutzeit.

Ausgelobt sind attraktive Geld- und Buchpreise. Sie können außerdem einen Schlüsselqualifikationsschein erwerben, den Sie für die Zulassung zur staatlichen Pflichtfachprüfung in Hessen benötigen (§ 9 JAG Hessen).

Bewerbungen sind bis zum 5. Mai 2017 erbeten an:

                   

 

►  Hier finden Sie das Plakat zur Veranstaltung (klicken Sie und gelangen Sie zur pdf-Darstellung).

►  Die Regularien für die Veranstaltung finden Sie hier.

                                

                                   Nur Mut!


Weitere Informationen über diesen Termin…

abgelegt unter: