Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

23.04.2018: Podiumsdiskussion - Das KPD-Verbotsverfahren – verfassungswidrig? Akteure, Rahmenbedingungen, Bewertung

Im November 1951 beantragte die Bundesregierung beim neugegründeten Bundesverfassungsgericht die Feststellung der Verfassungswidrigkeit der KPD. Das aufwendige Verfahren mündete im August 1956 in ein über dreihundertseitiges Urteil, mit dem die KPD verboten wurde. Berichterstatter in diesem Verfahren war Erwin Stein. Jüngst ist weniger das Urteil mit seinen Gründen als der Verfahrensablauf in die Diskussion gekommen (Josef Foschepoth, Verfassungswidrig! Das KPD-Verbot im Kalten Bürgerkrieg, 2017).
Wann 23.04.2018
von 18:15 bis 20:00
Wo Margarete-Bieber-Saal, Ludwigstr. 34, 35390 Gießen
Name
Teilnehmer BVRin Prof. Dr. Gabriele Britz, Gießen/Karlsruhe; Dr. Frieder Günther, Berlin; BVR Dr. h.c. Peter Müller, Karlsruhe; Prof. Dr. Anne C. Nagel, Gießen; Prof. Dr. Christian Waldhoff, Berlin.
Termin übernehmen vCal
iCal

sq logo jpg

 

Aus diesem Anlass veranstaltet die Erwin-Stein-Stiftung in Kooperation mit dem Fachbereich Rechts-wissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen am 23. April 2018, 18.15 Uhr, eine Podiumsdiskussion zum KPD-Verbotsverfahren.

 

Es diskutieren unter Moderation von Prof. Dr. Gabriele Britz (FB 01 der JLU Gießen und Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe):

  • Dr. Frieder Günther (Institut für Zeitgeschichte, Berlin), Dr. h.c. Peter Müller (Bundesverfassungsgericht, Karlsruhe),
  • Prof. Dr. Anne C. Nagel (Historisches Institut, JLU Gießen)
  • und Prof. Dr. Christian Waldhoff (Humboldt-Universität, Berlin).

    Die Veranstaltung findet im Margarete-Bieber-Saal der JLU Gießen, Ludwigstr. 34, 35390 Gießen statt.

    Der Eintritt ist frei.

 

Informationen als PDF »

abgelegt unter: ,