Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Rudolf-von-Jhering-Institut für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung

Willkommen auf den Seiten des Rudolf-von-Jhering-Instituts

Das Rudolf-von Jherig -Institut für rechtswissenschaftliche Grundlagenforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen begrüßt Sie auf unserer Webseite.

Wenn Sie Fragen, Kritik und Anregungen äußern möchten steht Ihnen Herr als Geschäftsführender Direktor zur Verfügung.

 

schwarz-weiß Portrait von Rudolf von Jhering



 

 

Das Rudolf-von-Jhering-Institut ......


macht sich – in Erinnerung an die Gießener Jahre Rudolf von Jherings (1852–1868)
die Pflege der wissenschaftlichen Forschung auf den Gebieten der historischen,
philosophischen und sozialen Grundlagen des Rechts, der Geschichte der
Universität Gießen und ihrer Juristischen Fakultät, der Rechtsentwicklung
der Stadt Gießen sowie des Lebens und WerksRudolf von Jherings zum Anliegen.
 

 

Rudolf von Jhering

*22.08.1818 †17.09.1892

 

 

 

 

 

 

 

 Hinweis zur nächsten Veranstaltung:

13/14. Juni 2019 Tagung "Rechtsgefühle. Die Relevanz des Affektiven für Rechtsanwendungen in pluralen Kulturen",

Info hier