Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Jürgen Bast

 

 

Interessengebiete
 

  • Deutsches, europäisches und internationales Migrationsrecht, einschl. Flüchtlingsrecht und Studien zu Bürgerschaft
  • Europäisches Verfassungsrecht, insb. das institutionelle Recht der EU sowie die Zukunft der Wirtschafts- und Währungsunion und des Wohlfahrtstaates in Europa
  • Europäisches Verwaltungsrecht, insb. Strukturfragen des Europäischen Verwaltungsverbunds, exekutive Rechtsetzung und Rechtsschutz in der EU
  • Öffentliches Recht der Globalisierung, insb. die Ausübung öffentlicher Gewalt durch internationale Organisationen sowie Theorien über Menschenrechte, Territotialität und Supranationalismus

 

CV und Publikationen

 

Berufserfahrung

 

10/2013 – heute

Professor für Öffentliches Recht und Europarecht, Universität Gießen (bis 10/2015: für Öffentliches Recht)

Wissenschaftlicher Leiter der Refugee Law Clinic, Gießen

08/2012 – 09/2013

Professor of International and European Law, Radboud University Nijmegen

02/2010 – 07/2012

Lehrstuhlvertretungen an den Universitäten Frankfurt, Hannover, Bielefeld, der Humboldt-Universität Berlin und der Universität Leipzig

05/2009 – 07/2009

Visiting Researcher am Centre for Migration Law (CMR), Radboud University Nijmegen, Niederlande

10/2003 – 07/2012

Senior Research Fellow, Max-Planck-Institut für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht, Heidelberg

08/2001 – 08/2003

Rechtsreferendar am Kammergericht, Berlin

04/1998 – 07/2001

Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Fachbereich Rechtswissenschaft, Universität Frankfurt (Lehrstuhl von Prof. Dr. Armin von Bogdandy)

 

Ausbildung

 

05/2010

Habilitation durch den Fachbereich Rechtswissenschaft der Universität Frankfurt,
Lehrbefugnis für die Fächer Öffentliches Recht, Europarecht, Völkerrecht und Rechtssoziologie

01/2005

Promotion zum Dr. jur., Fachbereich Rechtswissenschaft, Universität Frankfurt

08/2003

Zweites juristisches Staatsexamen, Justizprüfungsamt Berlin

06/1999

Erstes juristisches Staatsexamen, Justizprüfungsamt Hessen/Universität Frankfurt

06/1997

Abschluss als Diplom-Soziologe, Fachbereich Gesellschaftswissenschaften, Universität
Frankfurt

 

Aktuelle Publikationen

 

2016

Deepening Supranational Integration: Interstate Solidarity in EU Migration Law: European Public Law 22, no. 2 (2016), 289–304 online bei SSRN

Art. 26, 27 AEUV: Der Binnenmarkt, 58. Ergänzungslieferung Januar 2016, in: Grabitz/Hilf/Nettesheim, Das Recht der Europäischen Union: Kommentar, München (Verlag CH Beck).

Is There a Hierarchy of Legislative, Delegated and Implementing Acts?, in: Carl Fredrik Bergström/ Dominique Ritleng (Hrsg.), Rulemaking by the European Commission: The New System for Delegation of Powers, Oxford (OUP) 2016, 157-171 online bei SSRN

Dem Freistaat zum Gefallen: über Udo Di Fabios Gutachten zur staatsrechtlichen Beurteilung der Flüchtlingskrise, VerfBlog, 2016/1/16, http://verfassungsblog.de/dem-freistaat-zum-gefallen-ueber-udo-di-fabios-gutachten-zur-staatsrechtlichen-beurteilung-der-fluechtlingskrise (gemeinsam mit Christoph Möllers)

Die Flüchtlingskrise und das Recht: Leistungsfähigkeit und Probleme des Gemeinsamen Europäischen Asylsystems, Forschung & Lehre 1/16, 24-26

2015

Beharrlich gegen den Strom – ein Nachruf auf Manfred Zuleeg,  Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 10/2015, 347-349

Funktionsfähige Tarifvertragssysteme als Grundpfeiler von Binnenmarkt und Währungsunion: Vorschlag für einen Reform der EU-Verträge, Zeitschrift für Rechtspolitik (ZRP) 8/2015, 230-233 (gemeinsam mit Florian Rödl und Jörg Philipp Terhechte)

Tipologie di atti dell’amministrazione europea, in: Luca De Lucia/Barbara Marchetti (Hrsg.), L’amministrazione europea e le sue regole, Bologna (Il Mulino) 2015, 61–87.

 

 

Ausgewählte Publikationen

 

Monographien

Aufenthaltsrecht und Migrationssteuerung, Tübingen (Mohr Siebeck), 2011, 340 S.

Grundbegriffe der Handlungsformen der EU – entwickelt am Beschluss als praxisgenerierter Handlungsform des Unions- und Gemeinschaftsrechts, Heidelberg et al. (Springer) 2006, 485 S.

Totalitärer Pluralismus: Zu Franz L. Neumanns Analysen der politischen und rechtlichen Struktur der NS-Herrschaft, Tübingen (Mohr Siebeck) 1999, 328 S.

 

Herausgeberschaften

Wohlfahrtsstaatlichkeit und soziale Demokratie in der Europäischen Union, Europarecht Beiheft 1/2013, Baden-Baden (Nomos), 2013, 227 S. (hrsg. gemeinsam mit Florian Rödl).

Principles of European Constitutional Law, Oxford und München (Hart Publishing & Verlag C.H. Beck), 2. rev. Aufl. 2010, 806 S. (hrsg. gemeinsam mit Armin von Bogdandy)

Europäisches Verfassungsrecht: Theoretische und dogmatische Grundzüge, Heidelberg et al. (Springer), 2. rev. Aufl. 2009, 1094 S. (hrsg. gemeinsam mit Armin von Bogdandy).

 

Aufsätze in Zeitschriften und Sammelbänden

Solidarität im europäischen Einwanderungs- und Asylrecht, in: Michèle Knodt/Anne Tews (Hrsg.), Solidarität in der EU, Baden-Baden (Nomos) 2014, 143–161.

Don’t Act Beyond Your Powers: The Perils and Pitfalls of the German Constitutional Court’s Ultra Vires Review, German Law Journal Vol. 15 No. 2 (2014), Special Issue: The OMT Decision of the German Federal Constitutional Court, 167–181.

Migration und Entwicklung, in: Philipp Dann/Stefan Kadelbach/Markus Kaltenborn (Hrsg.), Entwicklung und Recht: Eine systematische Einführung, Baden-Baden (Nomos) 2014, 229–246.

Denizenship als rechtliche Form der Inklusion in eine Einwanderungsgesellschaft, Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik (ZAR) 2013, 353–357.

Ursprünge der Europäisierung des Migrationsrechts, in: Georg Jochum et al. (Hrsg.), Grenzüberschreitendes Recht – Crossing Frontiers: Festschrift für Kay Hailbronner, C.F. Müller Verlag (Heidelberg), 2013, 3–10.

Zehn Jahre Aufenthaltsgesetz: Zwischenbilanz und Trends in der Reform der Migrationssteuerung: Die Öffentliche Verwaltung (DÖV) 2013, 214–221.

New Categories of Acts after the Lisbon Reform: Dynamics of Parliamentarization in EU Law, CML Rev. 49 (2012), 885–928.

Jenseits der Koordinierung? Zu den Grenzen der EU-Verträge für eine Europäische Wirtschaftsregierung: Europäische Grundrechte-Zeitschrift (EuGRZ) 39 (2012), 269–278 (gemeinsam mit Florian Rödl).

Das Recht als Archiv sozialer Konstruktionen der Migration: Rechtswissenschaft: Zeitschrift für rechtswissenschaftliche Forschung (RW) 3 (2012), 139–171.

European Community and Union, Supplementary Agreements between Member States, in: R. Wolfrum (Hrsg.), Max Planck Encyclopedia of Public International Law Vol. III, Oxford (OUP) 2012, 871–877 (gemeinsam mit Julia Heesen)

Of General Principles and Trojan Horses – Procedural Due Process in Immigration Proceedings under EU Law, German Law Journal Vol. 11 No. 9 (2010), 1006–1024.

The Federal Order of Competences, in: Armin von Bogdandy/Jürgen Bast (Hrsg.), Principles of European Constitutional Law, Oxford and München (Hart Publishing & Verlag CH Beck), 2nd edn. 2010, 275–307 (gemeinsam mit Armin von Bogdandy).

Legal Instruments and Judicial Protection, in: Armin von Bogdandy/Jürgen Bast (Hrsg.), Principles of European Constitutional Law, Oxford and München (Hart Publishing & Verlag CH Beck), 2nd edn. 2010, 345–397.

Das Demokratiedefizit fragmentierter Internationalisierung, in: Hauke Brunkhorst (Hrsg.), Demokratie in der Weltgesellschaft, Soziale Welt Sonderband 18, Baden-Baden (Nomos) 2009, 185–193.

Annex on Movement of Natural Persons, in: Rüdiger Wolfrum/Peter-Tobias Stoll/Clemens Feinäugle (Hrsg.), WTO – Trade in Services, Leiden et al. (Martinus Nijhoff Publishers) 2008, 573–595.

Transnationale Verwaltung des europäischen Migrationsraums: Zur horizontalen Öffnung der EU-Mitgliedstaaten, Der Staat 46 (2007), 1–32.

Scope and Limits of ECB Powers in the Field of Securities Settlement: An Analysis in View of the Proposed “TARGET2-Securities” System, Euredia 2006/3–4 (Revue européenne de Droit bancaire et financier / European banking and financial law journal), 365–409 (gemeinsam mit Armin von Bogdandy).

The Constitutional Treaty as a Reflexive Constitution, GLJ Vol. 6 No. 11 (2005), Special Issue: The Unity of the European Constitution (Guest Editors: Philipp Dann/Michał Rynkowski), 1433–1452.

Legal Instruments in European Union Law and Their Reform: A Systematic Approach on an Empirical Basis, in: Piet Eeckhout/Takis Tridimas (Hrsg.), Yearbook of European Law 23 (2004), Oxford (OUP), 91–136 (gemeinsam mit Armin von Bogdandy and Felix Arndt).

The European Union’s Vertical Order of Competences: The Current Law and Proposals for its Reform, CMLRev. 39 (2002), 227–268 (gemeinsam mit Armin von Bogdandy).

 

Aktivitäten in der Lehre


Lehrveranstaltungen an der Uni Gießen

  • Verfassungsrecht: Staatsorganisationsrecht, Grundstudium (SS 2015, SS 2014)
  • Europarecht I, Grundstudium (WS 2015/16, WS 2014/15)
  • Europarecht III: Europäisches Wirtschaftsrecht (SS 2016)
  • Europarecht IV: Vertiefung im Europäischen Verfassungsrecht, Schwerpunktstudium (SS 2016, SS 2015)
  • Völkerrecht I: Introduction to Public International Law, Schwerpunktstudium (WS 2015/16, WS 2014/15)
  • Völkerrecht II: Recht der Internationalen Organisationen (SS 2016)
  • Völkerrecht IV: International Migration Law, Schwerpunktstudium (SS 2016, SS 2015)
  • Grundzüge des Migrationsrechts, Schwerpunktstudium (WS 2016/17, WS 2015/16, WS 2014/15)
  • Vertiefung im Umweltrecht, Schwerpunktstudium (WS 2014/15, WS 2013/14)

 

Lehrveranstaltungen an anderen Universitäten (Auswahl)

  • Einwanderungsrecht, Schwerpunktstudium (Bielefeld SS 2011)
  • Europarecht, Grundstudium/Nebenfachstudium (Hannover WS 2010/11, Heidelberg WS 2007/2008)
  • Europäisches Verfassungsrecht, Schwerpunktstudium (Hannover WS 2010/11)
  • Europäisches Verwaltungsrecht, Schwerpunktstudium (Frankfurt SS 2010)
  • Europäisches Wirtschaftsrecht, Schwerpunktstudium (Bielefeld SS 2011, Frankfurt SS 2010)
  • Verfassungsrecht: Grundrechte und Staatsorganisation, Examensrepetitorium (Heidelberg SS 2007)
  • Verfassungsrecht: Internationale Bezüge/Staatsrecht III, Grundstudium (HU Berlin WS 2011/12)
  • Verwaltungsrecht: Allgemeines und Besonderes VerwR, Examensrepetitorium (Heidelberg WS 2007/08)
  • Völkerrecht, Grundstudium/Bachelor 1 (Nijmegen term 2012/13)
  • Völkerrecht, Schwerpunktstudium/Bachelor 2 (Nijmegen term 2012/13, Leipzig SS 2012, HU Berlin WS 2011/12, Bielefeld SS 2011)
  • Völkerrecht: Internationales Wirtschaftsrecht, Schwerpunktstudium (Hannover WS 2010/11)
  • Völkerrecht: Internationale Organisationen, Schwerpunktstudium (Leipzig SS 2012, HU Berlin WS 2011/12)

 

Weitere Aktivitäten in der Lehre

Lehrauftrag an der Universität Heidelberg, Juristische Fakultät (2007–2009)

Dozent am Heidelberg Center Lateinamerika, Exzellenzzentrum in Forschung und Lehre der Universität Heidelberg in Santiago de Chile (2005–2007)

 

Herausgeberschaften

Senior Editor des GLJ (German Law Journal: Review of Developments in German, European and International Jurisprudence)

Mitglied des Editorial Board des EJML (European Journal of Migration and Law)

Mitherausgeber der VRÜ (Verfassung und Recht in Übersee / Law and politics in Africa, Asia, Latin America)

Mitherausgeber der ZAR (Zeitschrift für Ausländerrecht und Ausländerpolitik), Schriftleitung für die ZAR-Rezensionen

Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der ZaöRV (Zeitschrift für ausländisches öffentliches Recht und Völkerrecht)

Mitherausgeber der Reihe „Schriften zum Migrationsrecht“ im Nomos-Verlag, Baden-Baden

 

Mitgliedschaften (Auswahl)

Deutsche Gesellschaft für Internationales Recht (DGIR); European Society of International Law (ESIL); Netzwerk Migrationsrecht; Rat für Migration; University Association for Contemporary European Studies (UACES); Vereinigung für Recht und Gesellschaft (VfR); Wissenschaftliche Gesellschaft für Europarecht