Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL X: Gastvortrag von Christoph Seipp und Alex Trampisch

 

Die Professur BWL X freut sich am Donnerstag, den 18.01.2018 von 18:00 bis 19:30 Uhr in HS 4
Christoph Seipp und Alex Trampisch im Rahmen der Veranstaltung „Entrepreneurship“ als Gastredner begrüßen zu dürfen.

Trampisch 09.2016
Alex Trampisch

 

Alex Trampisch ist Personalleiter des Schweizer Inkubators und Company Builders SwissCommerce mit Hauptsitz in Langenthal (Schweiz) und Niederlassung in Gießen. Die SwissCommerce gründet oder kauft ECommerce- Unternehmen für Spezialmärkte im Hobbybereich und ist z. B. an den Unternehmen reitsport.ch, myluckydog.ch, fischen.ch und Hauptner beteiligt. Alex Trampisch bringt – neben seiner eigenen Gründungserfahrung – die Sicht eines erfolgreichen Venture-Capital-Unternehmens in seinem Gastvortrag ein.


Seipp 09.2016
Christoph Seipp


Christoph Seipp ist mit mykolter.de spätestens seit dem Picknick- Weltrekord in 2015 einer von Gießens bekanntesten Gründern, hat dem hessischen „Kolter“ ein neues Gesicht gegeben und gilt seit seinem erfolgreichen Markteintritt in den eigentlich bereits zu 100% gesättigten Heimdecken-Markt auch als Experte für Crowdfunding.