Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BWL X: Gründerstammtisch am 15.01.2017 mit dem Gießener Start-Up g.y.s.e. media

Mit Witz, Originalität und Kreativität zum Erfolg - g.y.s.e. media stellt beim Gründerstammtisch am 15. Januar die Dating-App „Blury“ vor und gibt Tipps zur App-Entwicklung
Wann 15.01.2018
von 19:00 bis 23:00
Wo News-Café in der Plockstraße 1-3
Termin übernehmen vCal
iCal

GYSEmedia Blury
Zu Gast beim „Gründerstammtisch Gießen“ am Montag den 15. Januar im „News-Café sind Fabian Geisler, Phillip Eisenreich und Erkan Yaglu von g.y.s.e. media mit ihrer neuen Dating-App „BLURY“, Quelle: privat
Beim Gründerstammtisch im Januar 2018 ist das auf Apps und Webseiten spezialisierte Start-Up g.y.s.e. media aus Gießen zu Gast.
Die Gründer Phillip Eisenreich, Fabian Geisler, Erkan Yaglu stellen unter anderem ihre neue Dating-App „Blury“ vor.
Bei der Dating-App „Blury“, die kostenlos heruntergeladen werden kann, steht im Gegensatz zu herkömmlichen Dating-Apps nicht in erster Linie das Visuelle im Vordergrund, sondern es kommt vielmehr auf Witz, Originalität und Kreativität an. Das Profilbild ist zunächst verschwommen (also „geblurrt“) zu sehen. Tritt man mit jemandem in Kontakt, werden drei zufällige Fragen gestellt, die beide Nutzer beantworten müssen. Wenn einem die Antwort zusagt, kann man zur nächsten Frage übergehen und das Profilbild wird Schritt für Schritt schärfer, bis es gänzlich zu erkennen ist.

 

Geisler, Yaglu und Eisenreich werden ihre Erfahrungen im Zuge der App-Entwicklung schildern und die Erfolgsgeschichte ihrer jungen Agentur
g.y.s.e. media erzählen. Daneben wird es auch bei diesem Gründerstammtisch um den Austausch zu allen Fragen der Existenzgründung gehen, und zwar sowohl im Gespräch mit den drei Gründern als auch mit den anderen Gründerinnen und Gründern, Gründungsinteressierten, dem Organisationsteam des Events und weiteren Gästen.

 

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie unter dem folgenden Link.

Weitere Informationen zum Gründerstammtisch gibt es wie immer unter: https://www.tig-gmbh.de/projekte/gruenderstammtisch-giessen