Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ECM: dolspot – Dolmetscher aus dem Telefon beim Gründerstammtisch am 8.Mai

Beim Gründerstammtisch am 8. Mai im „Who Killed The Pig“ im Alten Schlachthof stellt Frank Melchior sein Unternehmen dolspot mit einem neuartigen Videokonferenzsystem fürs Handy vor.



dolspot – Dolmetscher aus dem Telefon  (Mit dolspot ist man dabei, ohne da zu sein)

Beim Gründerstammtisch am 8. Mai im „Who Killed The Pig“ im Alten Schlachthof stellt Frank Melchior sein Unternehmen dolspot mit einem neuartigen Videokonferenzsystem fürs Handy vor.

Der Gründerstammtisch findet jeweils am zweiten Mittwoch im Monat ab 19 Uhr im „Who Killed The Pig“ statt (www.whokilledthepig.de, Schlachthofstrasse 10, 35398 Gießen). Das Interesse ist groß.

 

Am 8. Mai wird Frank Melchior, einer der Gründer der dolspot – video.dolmetscher GbR zu Gast sein. dolspot bietet ein selbstentwickeltes Video-Konferenzsystem an, mit dem gegenwärtig Dolmetscher an Gesprächsrunden teilnehmen können, ohne selbst anwesend zu sein.
Die Gründungsidee entstand mit der großen Flüchtlingswelle 2016. Überall wurden Dolmetscher gebraucht. Vor allem bei selteneren Sprachen sind noch immer Dolmetscher Einsätze von vielleicht einer halben Stunde mit mehrstündigen An- und Abreisen verbunden. Davon betroffen ist auch Frank Melchiors Partnerin, die selbst als Dolmetscherin arbeitet.
Was liegt näher, als die Dolmetscher virtuell teilnehmen zu lassen und ihnen damit die Reisezeit zu ersparen? Melchiors Entwicklung ist ein Video-Echtzeitsystem, mit denen die Dolmetscher per Smartphone an den Gesprächen teilnehmen. Das System befindet sich derzeit in der praktischen Erprobung mit positiver Resonanz auf allen Seiten.
An diesem Abend wird Frank Melchior über die Gründung und die künftigen Herausforderungen berichten. Im Anschluss gibt es wie immer noch reichlich Gelegenheit zum Austausch und Netzwerken sowie für Fragen an die anwesenden Beraterinnen und Berater.
Der Gründerstammtisch ist eine Initiative des Technologie- und Innovationszentrums Gießen, der Wirtschaftsförderungen von Landkreis und Stadt Gießen des Entrepreneurship-Cluster Mittelhessen (ECM), der IHK Gießen-Friedberg, sowie des Vereins „Region Gießener Land e. V.. Alle Jungunternehmerinnen und -unternehmer sowie Grün­derinnen, Gründer und Gründungsinteressierte sind herzlich willkommen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Nähere Informationen gibt es unter www.gruenderstammtisch-giessen.de.