Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Vita

 

 

 

 

 

 

1965

geboren in Fröndenberg/Ruhr

1985

Abitur

1985 –1988

Ausbildung zur Sortimentsbuchhändlerin in der Buchhandlung Reuffel in Koblenz

1988 – 1994

Tätigkeit als Buchhändlerin in der Huss’schen Universitätsbuchhandlung in Frankfurt, Friedrichsdorfer Bücherkabinett, Hugendubel Frankfurt

1994

Beginn des Studiums der Sonderpädagogik (Fachrichtungen Lernhilfe und Verhaltensgestörtenpädagogik) und dem Wahlfach Kunstpädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt

1994 –.1996

Tätigkeit als Lehrerin an der Max- Kirmsse-Schule in Idstein (Sonderschule für Erziehungshilfe, Lernhilfe und Kranke, „Häuslicher Sonderunterricht“)

1999

1. Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen

2000-2003

Stipendiatin der Hessischen Graduiertenförderung

Promotion zu dem Thema „Erziehung zur Normalität“ – Eine Geschichte der Ordnung und Normalisierung der Kindheit“ (2003)

2001-2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Allgemeine Erziehungswissenschaft (Historische Pädagogik und Geschlechterforschung) an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt

2002

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Heil- und Sonderpädagogik der Justus-Liebig-Universität in Gießen

2003-2011

Wissenschaftliche Assistentin (C1) an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

2011

Vertretung der Professur für „Lernbehindertenpädagogik unter besonderer Berücksichtigung von Verhaltensstörungen“ an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

Habilitation (Thema der Habilitationsschrift: Die Bedeutung von Ruhe und Aufmerksamkeit im Unterricht. Eine Analyse historischer Sichtweisen und Diskurse vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und aktueller ADHS-Diskurse).

Venia legendi für das Fach: Sonderpädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Verhaltensgestörtenpädagogik

2012

Privatdozentin der Justus-Liebig Universität Gießen

Berufung auf die Professur für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt Beeinträchtigung der emotionalen und sozialen Entwicklung an die Justus-Liebig-Universität in Gießen

2012-2014

Geschäftsführende Direktorin des Instituts für Heil- und Sonderpädagogik an der Justus-Liebig Universität Gießen