Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Publikationen

Monographien

STÖPPLER, R. (2018): Inklusiv mobil. Mobilitätsförderung bei Menschen mit geistiger Behinderung, Dortmund: Modernes Lernen.

STÖPPLER, R., KRESSIN, M. (2017): Das pädagogische Puppenspiel. Theoretische Einführung und praktische Beispiele auch für die inklusive Bildung, Dortmund: Modernes Lernen.

STÖPPLER, R. (2017): Einführung in die Pädagogik bei geistiger Behinderung. 2., aktualisierte Auflage, München/Basel: Ernst Reinhardt Verlag.

STÖPPLER, R., HAVEMAN, M. & WILKE, J. (2016): Neue inklusive Spielideen. Spielen will gelernt sein. Teil 2, Dortmund: Modernes Lernen.

STÖPPLER, R. (2015): Menschen mit (Mobilitäts-)Behinderung. Teilhabe und Verkehrssicherheit. Handbuch für Fachkräfte zur Förderung der Mobilitätskompetenzen von Menschen mit Behinderungen. Schriftenreihe Verkehrssicherheit, Heft 18, Deutscher Verkehrssicherheitsrat. Bonn. 

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2015): Neue inklusive Spielideen. Spielen will gelernt sein Band 2. Dortmund: Modernes Lernen. (in Vorbereitung).

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2014): Gesundheit und Krankheit bei Menschen mit geistiger Behinderung. Handbuch für eine inklusive medizinisch-pädagogische Begleitung. Stuttgart: Kohlhammer.

STÖPPLER, R., KVAS, S., SCHUCK, H. & WILKE, J. (2011): SCHLUSSBERICHT MOGLI – MOBILITÄT AUF GANZER LINIE. Ergebnisse der Arbeitsinhalte der Justus-Liebig-Universität Gießen. Giessen: JLU.

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2010): Altern bei geistiger Behinderung - Grundlagen und Perspektiven der Begleitung, Bildung und Rehabilitation. 2. überarbeitete und erweiterte Auflage. Stuttgart: Kohlhammer.

STÖPPLER, R. & WACHSMUTH, S. (2010): Förderschwerpunkt 'Geistige Entwicklung'. Eine Einführung in didaktische Handlungsfelder. Paderborn: UTB Schöningh.

STÖPPLER, R. (2009): Mobil mit Stil. Mobilitätserziehung bei Jugendlichen mit besonderem Förderbedarf. Schwerpunkt Lernen und sozial-emotionale Entwicklung. Bayerischer GUV/Akademie Bruderhilfe (Hg.).

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2009): Spielen will gelernt sein. Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung. Dortmund: Modernes Lernen

STÖPPLER, R. & SCHMETZ, D. (2007): „Förderschwerpunkt Liebe“ – Sexualpädagogische Bildungsangebote für Menschen mit kognitivem Förderbedarf. Dortmund: Modernes Lernen.

STÖPPLER, R. (2004): Reha macht mobil. Handbuch für Personen, die den Rehabilitations-Prozess verunfalllter Menschen begleiten. Hauptverband der gewerblichen Berufsgenossenschaften: Bonn.

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2004): Altern mit geistiger Behinderung – Grundlagen und Perspektiven der Begleitung, Bildung und Rehabilitation. Stuttgart: Kohlhammer.

STÖPPLER, R. (2002): Mobilitäts- und Verkehrserziehung bei Menschen mit geistiger Behinderung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

STÖPPLER, R. & HIELSCHER, H. (2002): Verkehrserziehung bei Menschen mit Behinderungen. Schwerpunkt: Kinder und Jugendliche. Deutscher Verkehrssicherheitsrat e.V.: Bonn.

STÖPPLER, R. (1998): Mobilitäts- und Verkehrserziehung bei Kindern mit geistiger Behinderung. Studienbrief der Fernuniversität Hagen, Nr. 4588. Hagen.

POHL, R. (Hg.) (1985) unter Mitarbeit von STÖPPLER, R.: Hauswirtschaft und Ernährungslehre in der Schule für Geistigbehinderte (Sonderschule). Dortmund: Wulff.

 

 

Schriftleitungen

 

STÖPPLER, R. (2016): Schriftleitung "Lernen Konkret" 35 (3) "Gesundheit!"

STÖPPLER, R. (2015): Schriftleitung "Lernen Konkret" 34 (2) "Fit & Fun. Rund um Bewegung"

STÖPPLER, R. (2014): Schriftleitung "Lernen Konkret" 33 (2) „Herzensangelegenheiten“

STÖPPLER, R. (2012): Schriftleitung "Lernen Konkret" 31 (1) „Altersbegegnungen“

STÖPPLER, R. & THÜMMEL, I. (2011a): Schriftleitung "Lernen Konkret" 30 (1) „Förderung von Kommunikation. Theorie und Praxis der Unterstützten Kommunikation heute“

STÖPPLER, R. & THÜMMEL, I. (2011b): Schriftleitung "Lernen Konkret" 30 (2) „Kommunikation und Mobilität.“

STÖPPLER, R. (2010): Schriftleitung "Lernen Konkret" 29 (3) „Kreative Freizeitgestaltung bei Menschen mit geistiger Behinderung.“

STÖPPLER, R. (2009): Schriftleitung "Lernen Konkret" 28 (2) „Hauptsache gesund!? Gesundheitsförderung in der Schule mit dem Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung.“

STÖPPLER. R. (2008): Schriftleitung "Lernen Konkret" 27 (3) „Schule - was dann?“

 

 

 

Beiträge in Zeitschriften und Sammelbänden

 

2006-2018

 

STÖPPLER, R. (2018): "Was gesund hält" - Bildung und Care in der Gesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Häußler, A., Küster, C., Ohrem, S. & Wagenkneckt, I. (Hrsg.): Care und die Wissenschaft vom Haushalt. Aktuelle Perspektiven der Haushaltswissenschaft. Wiesbaden: Springer VS, 149-160.
STÖPPLER, R. (2017): Mobilitäts- und Verkehrsbildung. Ein Lernfeld mit Inklusionspotenzial. In: behinderte menschen. Zeitschrift für gemeinsames Leben, Lernen und Arbeiten 40 (6), 77-80.

STÖPPLER, R. (2017): "Inklusion braucht Barrierefreiheit!" Probleme und Perspektiven für Menschen mit Mobilitätsbehinderungen. In: Tures, A. & Neuß, N. (Hrsg.): Multiprofessionelle Perspektiven auf Inklusion. Opladen, Berlin, Toronto: Budrich, 130-139.

STÖPPLER, R. & SCHUCK, H. (2015): Menschen mit geistiger Behinderung im Alter – „Bildung inklusive?“ In: berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule 69 (156), 29-31.

STÖPPLER, R. (2015): Fit & Fun. Rund um Bewegung. In: "Lernen Konkret" 34 (2), 4-5. 

STÖPPLER, R. (2015): "Neue Alte" inklusive?! Risiken und Chancen der Teilhabe von älteren Menschen mit geistiger Behinderung. In: Meier-Gräwe (Hrsg.): Die Arbeit des Alltags. Gesellschaftliche Organisation und Umverteilung. Wiesbaden: Springer VS, 165-180. 

STÖPPLER, R. (2014): Zahngesundheit bei Menschen mit geistiger Behinderung in Zeiten der Inklusion. In: Zeitschrift Erwachsenenbildung und Behinderung 25 (2), 20-25.

STÖPPLER, R. (2014): Mit Behinderung altern - Risiken der Exklusion und Chancen gesellschaftlicher Teilhabe. In: Wilken, U. & Jeltsch-Schudel, B. (Hrsg.): Elternarbeit und Behinderung. Empowerment - Inklusion - Wohlbefinden. Stuttgart: Kohlhammer. 190-199.

STÖPPLER, R. (2014): Sexualpädagogische Bildungsangebote für Menschen mit geistiger Behinderung. Einführung ins Thema. In: "Lernen Konkret" 33 (2), 4-6.

STÖPPLER, R. & HAVEMAN, M. (2014): Wenn Menschen mit geistiger Behinderung altern: Ressourcen und Bedürfnisse. In: Bruhn, R. & Straßer, B. (Hrsg.): Palliative Care für Menschen mit geistiger Behinderung. Interdisziplinäre Perspektiven für die Begleitung am Lebensende. Stuttgart: Kohlhammer, 65-74.

STÖPPLER, R., HAVEMAN, M., TILLMANN, V., KVAS, S., MONNINGER, D. (2013): Mobility and Public Transport Use Abilities of Children and Young Adults With Intellectual Disabilites: Results From the 3-year Nordhorn Public Transportation Intervention Study. In: Journal of Policy and Practice in Intellectual Disabilities 10 (4), 289-299.

STÖPPLER, R., KVAS, S., HAVEMAN, M., TILLMANN, V. (2013): Assessing Mobility Competences of Children With Intellectual Disabilities: Development and Results of the Mobility Assessment Schedule. In: Journal of Policy and Practice in Intellectual Disabilities 10 (4), 300-306

STÖPPLER, R., TILLMANN, V., HAVEMAN, M., KVAS, S., MONNINGER, D. (2013): Public Bus Drivers and Social Inclusion: Evaluation of Their Knowledge and Attitudes Toward People With Intellectual Disabilities. In: Journal of Policy and Practice in Intellectual Disabilities 10 (4), 307-313

STÖPPLER, R. (2013): Mobil und behindert? - Aber sicher! In: Sache Wort Zahl. Lehren und Lernen in der Grundschule 41 (137) , 20-26

STÖPPLER, R. (2012): "Golden Autumn of Life!?" Geragogical Challenges in Individuals with Mental Disability. In: Dubas, E. & Friese, M. (Ed.): The selected Aspects of Andragogy and Vocational Pedagogy in a German and Polish Perspective. Lodz: Lodz University Press, 237-248.

STÖPPLER, R. (2012): Die 'neuen Alten'. Geragogische Herausforderungen bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Lernen Konkret 31 (1), 6-9.

STÖPPLER, R. (2011): "Auf dem Weg zur Teilhabe". Mobilitätspädagogische Bildungsangebote im FSP Geistige Entwicklung. In: Lernen Konkret 30 (2), 14-18.

STÖPPLER, R. (2011): Barrierefreie Mobilität/Barrierefreies Reisen für Menschen mit (geistiger) Behinderung. In: Der Beauftragte der Landesregierung für die Belange der Menschen mit Behinderung in NRW (Hg.). Reisen für Menschen mit Behinderung, 78-81.

STÖPPLER, R. & SCHUCK, H. (2011): Auf dem Weg zur beruflichen Integration/Inklusion? Perspektiven des Übergangs Förderschule geistige Entwicklung in den Beruf. In: Berufsbildung (65) 129, 18-20.

STÖPPLER, R. & SCHUCK, H. (2011): Berufliche Bildung bei Menschen mit geistiger Behinderung. Auf dem Weg zur beruflichen Integration/Inklusion!? In: bwp@ Spezial 5 – Hochschultage Berufliche Bildung 2011, Fachtagung 02, hrsg. v. FRIESE, M./ BENNER, I., 1-27. Online: http://www.bwpat.de/ht2011/ft02/stoeppler_schuck_ft02-ht2011.pdf (26-09-2011).

STÖPPLER, R. (2009): Hauptsache gesund!? Gesundheitsförderung bei Menschen mit geistiger Behinderung. In. Lernen Konkret 28 (2), 2-4.

STÖPPLER, R. & FRIESE, M. (2009): Partizipation statt Prekarisierung. Kooperative Ansätze der Berufs- und Sonderpädagogik. In: Berufsbildung (63) 115, 3-7.

STÖPPLER, R. & SCHUCK, H. (2009): Mobil zum Job. Partizipation durch MogLi. In: Berufsbildung (63) 115, 8-10.

STÖPPLER, R., WACHSMUTH, S. & WEBER, E. (2009): Förderschwerpunkt Geistige Entwicklung: Von der "Frühstückspädagogik" zur Bildung. In: WEMBER, F. &  PRÄNDl, S. (Hg.): Standards der sonderpädagogischen Förderung. Reinhardt: München, 157-172.

STÖPPLER, R. (2008): Selbstbestimmte Sexualität bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: NUßBECK, S., ADAM, H. & BIERMANN, A. (Hg.). Handbuch zum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Göttingen: Hogrefe, 562-577.

STÖPPLER, R. (2008). Mobilitäts- und Verkehrserziehung in Schule und Unterricht bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: NUßBECK, S., ADAM, H. & BIERMANN, A. (Hg.). Handbuch zum Förderschwerpunkt geistige Entwicklung. Göttingen: Hogrefe, 578-589.

STÖPPLER, R. (2008): Mutterschaft bei Menschen mit geistiger Behinderung – Probleme und Perspektiven. In: FRIESE, M. (Hg.): Berufliche Benachteiligtenförderung: Teilzeitberufsausbildung für (junge) Mütter und Vernetzungsstrukturen. ExpertInnenworkshop am 10.08.2007 an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Newsletter 8 des Projekts MOSAIK, Gießen, 18- 24.

STÖPPLER, R. & GATTERMANN, K. (2008): „When I´m 64...” – Bildungskonzepte für ältere Menschen mit geistiger Behinderung. In: Impulse. Newsletter zur Gesundheitsförderung,1, 5- 6.

STÖPPLER, R. & FRIESE, M. (2008): „Wo bitte geht’s zum Arbeitsmarkt?“ Partizipation und Integration in Arbeit und Beruf bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Lernen Konkret 27 (4), 2-4.

STÖPPLER, R. & WINZER-KLUGE, B. (2008): „Kochlöffel und Rosinenschnecke“. Neue Wege in der beruflichen Bildung bei Menschen mit kognitivem Förderbedarf am Beispiel einer Übungsfirma. In: Lernen konkret 27 (4), 16-17.

STÖPPLER, R. (2007): Erwachsenwerden. In: THEUNISSEN, G., KULIG, W. & SCHIRBORT, K. (Hg.): Handlexikon geistige Behinderung. Schlüsselbegriffe aus der Heil- und Sonderpädagogik, Sozialen Arbeit, Medizin, Psychologie, Soziologie und Sozialpolitik. Stuttgart: Kohlhammer, 107- 108.

STÖPPLER, R. (2007): Mobilitätseingeschränkte Gruppen. In: Deutsche Verkehrswissenschaftliche Gesellschaft e.V. (Hg.): DVWG Jahresband 2007. Ausgewählte Beiträge der zentralen wissenschaftlichen Veranstaltungen. Berlin: DVWG, 145- 151.

STÖPPLER, R. (2007): Mobilitätsförderung, Verkehrserziehung. In: THEUNISSEN, G., KULIG, W. & SCHIRBORT, K. (Hg.): Handlexikon geistige Behinderung. Schlüsselbegriffe aus der Heil- und Sonderpädagogik, Sozialen Arbeit, Medizin, Psychologie, Soziologie und Sozialpolitik. Stuttgart: Kohlhammer, 226- 228.

STÖPPLER, R. (2007): Sexualität und sexualpädagogische Konzepte für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen und Benachteiligungen. In: STEIN, R. & ORTHMANN, D. (Hg.): Basiswissen Sonderpädagogik. Baltmannsweiler: Schneider.

STÖPPLER, R. (2007): Spiel, Spielförderung. In: THEUNISSEN, G., KULIG, W. & SCHIRBORT, K. (Hg.): Handlexikon geistige Behinderung. Schlüsselbegriffe aus der Heil- und Sonderpädagogik, Sozialen Arbeit, Medizin, Psychologie, Soziologie und Sozialpolitik. Stuttgart: Kohlhammer, 322- 323.

STÖPPLER, R. & WINZER-KLUGE, B. (2007): „Kochlöffel“ und „Rosinenschnecke“. Neue Wege in der beruflichen Bildung bei Menschen mit kognitivem Förderbedarf am Beispiel einer Übungsfirma. In: Berufsbildung. Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule,105, 8- 10.

STÖPPLER, R. & MILZ, H. (2007): Sozial-geragogische Hilfe für alte Menschen mit Behinderungen. In: STEIN, R. & ORTHMANN, D. (Hg.): Basiswissen Sonderpädagogik. Baltmannsweiler: Schneider, 179-195.

STÖPPLER, R. (2006): Beeinträchtigungen und Behinderungen im Alter. In: HANSEN, G. & STEIN, R. (Hg.). Kompendium Sonderpädagogik. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 126-137.

STÖPPLER, R. (2006): Kleine Füße, große Schritte.... Mobilitäts- und Verkehrserziehung bei Kindern mit Behinderungen. In: FÜRSORGE und AUFSICHT in Kindergärten und Kindertagesstätten. RAABE Ratgeber Sicherheit, B VI S, 1-16.

STÖPPLER, R. & ALBEKE, K. (2006): Geistig behindert, ein Thema für geistig Behinderte? – Perspektiven und Probleme der unterrichtlichen Auseinandersetzung bei Menschen mit geistiger Behinderung. In. ORTLAND, B. (Hg.): Die eigene Behinderung im Fokus – theoretische Fundierungen und Wege der unterrichtlichen Auseinandersetzung. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 54-67.


2000-2005

 

STÖPPLER, R. (2005): Paradigmenwechsel und Demographie. In: Paritätischer Niedersachsen e.V. (Hg.). Was wird aus der Eingliederungshilfe, 12 Seiten.

STÖPPLER, R. (2005): Von der „Brauchbarmachung“ zum „e-learning“ – Innovative Unterrichtskonzepte für Schülerinnen und Schüler mit geistiger Behinderung. In: MOSER, V., VON STECHOW, E. (Hg.): Lernstands- und Entwicklungsdiagnosen. Bad Heilbrunn: Klinkhardt, 99-110.

STÖPPLER, R., EISSING, G. & KÖTTING, F. (2005): Pizza, Pommes, Pfirsiche...? Lebensmittelpräferenzen bei Schülerinnen und Schülern mit geistiger Behinderung. In: Zeitschrift für Heilpädagogik (8), 290-299.

STÖPPLER, R. & ZACHARIAS, M. (2005): „Roll on!“. Inline-Skating bei Jugendlichen mit geistiger Behinderung. In: Praxis der Psychomotorik (2), 104-112.

STÖPPLER, R. (2004): „Ein Freund, ein guter Freund, das ist das schönste....“ – Freundschaft, Partnerschaft und Liebe. In: Lernen konkret 23 (2), 14-15.

STÖPPLER, R. (2004): „Eisiger Winter“ oder „Goldener Herbst“. – Altern bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Pflegezeitschrift. Fachschrift für stationäre und ambulante Pflege, 57 (3), 161-164.

STÖPPLER, R. (2004): „Ich weiß nicht, wer Du bist, aber ich kenn Dich.... – Alzheimer bei Menschen mit Down-Syndrom. In: Pflegezeitschrift. Fachschrift für stationäre und ambulante Pflege 57 (12), 850-852.

STÖPPLER, R. (2004): „Let´s talk about sex“ – Zur Theorie und Praxis der Sexualerziehung bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Lernen konkret 23 (2), 2-5.

STÖPPLER, R. (2004): „Spieglein, Spieglein an der Wand...“ – Körperwahrnehmung und Schönheitsnormen als Themen der Sexualerziehung. In: Lernen konkret 23 (2), 11.

STÖPPLER, R. (2004): „Typisch Mann, typisch Frau...?“ – Thema Geschlechtsrollen in der Sexualerziehung. In: Lernen konkret 23 (2), 21-22.

STÖPPLER, R. (2004): „Von blöden Zicken und coolen Typen“ – Pubertät und Adoleszenz als Themen der Sexualerziehung. In: Lernen konkret 23 (2), 9-10.

STÖPPLER, R., HUSTEDE, H.-G. & WETZLER, R. (2004): Zwischen Arbeit und Ruhestand. In: BERGHAUS, H. & BERNAND, M.K. (Hg.): Aufeinanderzugehen –miteinander umgehen – voneinander lernen. Kuratorium Deutsche Altenhilfe: Köln.

STÖPPLER, R. & SCHMETZ, D. (2004): „Ich bin von Kopf bis Fuß auf Frische (Liebe) eingestellt....“ Körperpflege und –hygiene in der Sexualerziehung. In: Lernen konkret 23 (2), 12-13.

STÖPPLER, R. & TILLMANN, V. (2004): „Alle in einem Boot“ – Rudern bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Praxis der Psychomotorik, 3, 209-213.

STÖPPLER, R. & WACKER, E. (2004): Teilhabe ist mehr als nur dabei sein? Zur Situation von älteren Menschen mit Behinderungen aus soziologischer und pädagogischer Sicht. In: Rehabilitationszentrum Bathildisheim e.V./Landesverbände der Lebenshilfe Hessen e.V. und Nordrhein-Westfalen e.V. (Hg.). Tagungsband zu der Fachtagung „Praktizierte Modelle in der Arbeit mit älteren Menschen mit geistiger Behinderung“, 5-13.

STÖPPLER, R. & WILLERS, A. (2004): Warum geht meine Schwester auf Rädern? Ein „anderes“ Thema für den Schulunterricht. In. Zeitschrift für Heilpädagogik (12), 525 – 534.

STÖPPLER, R. (2003): Der goldene Herbst des Lebens? – Zur Altersproblematik bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: Mundo: Wissenschaftsmagazin der Universität Dortmund, 1, 46-48

STÖPPLER, R. (2003): „Mobil dabei sein“ – Partizipation und Selbstbestimmung durch Mobilität. In: BUNDESVEREINIGUNG LEBENSHILFE (Hg.). Wir wollen mehr als nur dabei sein! Tagungsband des Dortmunder Kongresses, 14 Seiten.

STÖPPLER, R. (2003): Mobilität für alle. In: BGW (Hg.). Gesundheitsschutz in Unternehmen für behinderte Menschen. Bgwforum Tagungsband, 34-37.

STÖPPLER, R. (2003): Von der ´Brauchbarmachung` zur ´Autonomie`. Zum Wandel der Leitideen in Erziehung und Bildung bei Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen. In: GEHRMANN, P. & HÜWE, B. (Hg.). Kinder und Jugendliche in erschwerten Lernsituationen. Aktuelle sonderpädagogische Forschungs- und Arbeitsfelder. Stuttgart: Kohlhammer, 83-95.

STÖPPLER, R. & KAGE, J. (2003): Verkehrspädagogik und Wegetraining. In: BGW (Hg.). Gesundheitsschutz in Unternehmen für behinderte Menschen. Bgwforum Tagungsband, 121-123.

STÖPPLER, R. (2002): Behinderung und Mobilität. Deutsche Behinderten-Zeitschrift (1), 10-12.

STÖPPLER; R. (2002): Gut zu Fuß!. Möglichkeiten zur Vorbereitung auf die Fußgängerrolle. In: Lernen konkret 21 (4), 4-8.

STÖPPLER, R. (2002): Mobilität für alle. Begründung und theoretische Grundlagen. In: Lernen konkret 21 (4), 2-4.

STÖPPLER, R. & BUTTERWECK, J. (2002): Move-it! Ein Beitrag zur Vernetzung von Bewegungs- und Verkehrserziehung. In: Lernen konkret 21 (4), 13-16.

STÖPPLER, R. (2002): Partner in der Verkehrserziehung. Möglichkeiten der Kooperation zwischen Sonderschule und Polizei. In: Lernen konkret 21 (4), 22-27.

STÖPPLER, R. (2002): Partnerschaft und Sexualität – Tabu im Leben von Menschen mit geistiger Behinderung. In: VIZIER&LANDSCHAFTSVERBAND RHEINLAND (Hg.): Wege in die Gemeinschaft. Tagungsbericht/Verlag, Teil 2, 41-43.

STÖPPLER, R. (2002): Sich erleben und sicher leben. Unterwegs mit Bus und Bahn. In: Lernen konkret 21 (4), 20-22.

STÖPPLER, R. (2002): Unterwegs sein in einer mobilen Gesellschaft. Wie erlangen geistig behinderte Menschen Sicherheit im Straßenverkehr – wichtige Tipps. In: Lebenshilfe-Zeitung, (3), 11-12.

STÖPPLER, R. & KOOS, A. (2002): Willi, die Wirbelsäule. Prävention von Haltungsschäden bei Kindern und Jugendlichen mit kognitiven Beeinträchtigungen. In: Praxis der Psychomotorik, 225-231.

STÖPPLER, R. (2001): Selbstbestimmt mobil sein. Bausteine zur Mobilitäts- und Verkehrserziehung bei Menschen mit geistiger Behinderung. Geistige Behinderung, (1), 59-69.

STÖPPLER, R. & BORN, O. (2001): Hinführung von Jugendlichen mit geistiger Behinderung zum Tischtennisspiel. Praxis der Psychomotorik (3), 167-170.

STÖPPLER, R. & SCHMETZ, D. (2001): Sexualpädagogische Bildungsangebote bei Menschen mit geistiger Behinderung. In: VDS (Hg.). Sonderpädagogischer Kongress 2001. Band II: Entwicklung fördern – Impulse für Didaktik und Therapie, 66-7.

 


1989-1999

 

STÖPPLER, R. (1999): Verkehrserziehung bei Kindern mit geistiger Behinderung. Zeitschrift für Verkehrserziehung (4), 31-35.

STÖPPLER, R. (1999): Verkehrserziehung bei Kindern und Jugendlichen mit Behinderungen - Konsequenzen für die Verkehrspolitik. In: BUNDESVERBAND SELBSTHILFE KÖRPERBEHINDERTER e.V.: Barrierefreie Verkehrssysteme. Tagungsbericht, 15 Seiten.

STÖPPLER, R. (1999): Verkehrserziehung in Schulen für Geistigbehinderte. Zeitschrift für Heilpädagogik (5), 199-203.

STÖPPLER, R. & GERLACH, K. (1999): Geistig behindert und mobil? Die Streife, (12), 14-15.

STÖPPLER, R. (1993): „Heißes Eisen“: Sexualerziehung in der Schule für Geistigbehinderte (Sonderschule). In: KREIENBAUM, M.A. (Hg.). Was ist eine gute Schule? Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

STÖPPLER, R. (1991): Zur Begründung der Verkehrserziehung geistig Behinderter. In: EVANGELISCHER ARBEITSKREIS für Jugendschutz NRW (Hg.). Behinderte Kinder und Jugendliche als Partner im Straßenverkehr. Münster.

STÖPPLER, R. (1989): Das Bilderbuch. In: SCHMOLZ, W. (Hg.). Praxis Handbuch. Braunschweig: Rot-Gelb-Grün Verlag.

STÖPPLER, R. (1988): Verkehrserziehung bei geistig Behinderten. In: Verkehrswacht Hamburg e.V. (Hg.). Schritt für Schritt. Verkehrserziehung mit Behinderten. Theorien-Modelle-Praxishilfen. Hamburg: Verkehrswacht.