Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Evaluation des Praxissemesters

Im Rahmen eines Pilotprojektes hat das Land Hessen zum Wintersemester 2014/15 die Erprobung eines Praxissemesters in verschiedenen Lehramtsstudiengängen an drei Hochschulstandorten beschlossen. Diese neuen Praktikumsformen ersetzen die bisherigen konsekutiven Schulpraktischen Studien und sollen den Studierenden einen längeren und intensiveren Blick in die schulische Praxis sowie eine frühe Auseinandersetzung mit dem Berufsziel ermöglichen. Ferner ist damit das Ziel einer nachhaltigeren Kompetenzentwicklung der künftigen Lehrkräfte verbunden.

Projektbeschreibung

Für konkrete Aussagen über die Wirkung und die Reichweite dieser Veränderungen möchte das auf (voraussichtlich) 5 Jahre angelegte Evaluationsprojekt die Sichtweisen der Lehramtsstudierenden sowie ihrer universitären Betreuerinnen und Betreuer bzw. schulischen Mentorinnen und Mentoren erfassen. Entsprechend ist es das Ziel der pilotierenden hessischen Universitäten Frankfurt, Gießen und Kassel, die Ansichten dieser zentralen Akteure zum Praxissemester zu dokumentieren. Dabei kommen an allen Standorten als Vergleichsgruppe auch jene Lehramtsstudierenden zu Wort, die nicht dieses Praxissemester, sondern das ältere System der konsekutiven Schulpraktischen Studien durchlaufen.

Darüber hinaus richtet der Standort Gießen sein besonderes Augenmerk auf die angehenden Förderschullehrkräfte. Die Besonderheiten dieses Studiums sowie das Themenfeld Inklusion werden im Zusammenhang mit der veränderten Praxisphase untersucht.

Vorgehensweise

In quantitativen sowie vertiefenden qualitativen Erhebungen sollen an allen drei Universitätsstandorten grundlegende Merkmale evaluiert werden: die Ausgangs- bzw. Rahmenbedingungen hinsichtlich Strukturen und Ressourcen von Universitäten und Schulen sowie Lehr-Lern-Voraussetzungen der Lehramtsstudierenden. Die Erfassung der Prozessebene widmet sich der praktischen Durchführung des Praxissemesters und den Betreuungsvorgängen. Im Rahmen einer Wirkungsforschung soll der Nutzen dieser Neuerungen betrachtet werden. Parallel geht es um die Herausarbeitung jener Faktoren, die als einflussreich für die Absolvierung des Praxissemesters gelten können.

Förderung

Das Evaluationsprojekt wird durch das Hessische Ministerium für Wissenschaft und Kunst finanziell gefördert.

Forschungsverbund

Das Projekt wird in enger Kooperation mit den Universitäten Frankfurt und Kassel durchgeführt. Weitere Informationen finden sich bei der Goethe-Universität Frankfurt hier und bei der Universität Kassel hier.

Projektteam für die Evaluation am Standort Gießen