Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Hier finden Sie Informationen und aktuelle Mitteilungen zu Lehre und Studium, zu den Professuren, Dozentinnen und Dozenten des Instituts, zu Ausstellungen, Kooperationen und Projekten sowie zu unseren Werkstätten und Ateliers.

 

Institut für Kunstpädagogik (IfK)                                                                      

Philosophikum II, Haus H

Karl-Glöckner-Str. 21 H

D-35394 Gießen

 

Geschäftsführender Direktor                                                           

Prof. Dr. Ansgar Schnurr

 

Vertretung

Prof. Dr. Claudia Hattendorff


Sekretariat

Alexandra Pfeifer

Gina Reichl

Amina Wagener

Tel.: +49 (0)641 99 25020 / -25021

Fax: +49 (0)641 99 25029

E-Mail:

Öffnungszeiten Sekretariat

Artikelaktionen

Am 18. September beginnt der Anmeldezeitraum zum Losverfahren für die Lehrveranstaltungen des IfK im WiSe 2017/18

Bitte beachten Sie die Vergaberegelung und die entsprechenden Termine und Fristen. Die Online-Schaltung des EVV für das Wintersemester 2017/18 erfolgt am 01. September um 09:00 Uhr

Die Online-Schaltung des allgemeinen Elektronischen Vorlesungsverzeichnisses der JLU für das Wintersemester 2017/18 erfolgt am 1. September 2017 um 9.00 Uhr.

Das Anmeldeverfahren auf StudIP zu den Lehrveranstaltungen des IfK erfolgt wieder im Losverfahren. Details zum Verfahren sowie die entsprechenden Termine und Fristen entnehmen Sie bitte untenstehendem Text.

 

Die Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen erfolgt innerhalb eines mehrtägigen Zeitraums. Anschließend werden die Plätze automatisch verlost. Sie erhalten dann einen Platz im Seminar oder auf der Warteliste. Der Anmeldezeitpunkt hat keinen Einfluss auf das Losergebnis. Sollten nach dem Losverfahren noch Plätze frei sein, werden diese in der Reihenfolge der nach der Verlosung eingehenden Anmeldungen vergeben.

Nach wie vor gilt, dass die endgültige Platzvergabe in der ersten Sitzung erfolgt. Wenn Sie dort nicht erscheinen, können Sie Ihren Platz wieder verlieren. Bitte helfen Sie uns bei der Organisation, indem Sie sich umgehend aus Seminaren abmelden, an denen Sie nicht mehr teilnehmen möchten – beispielsweise, wenn Sie zur gleichen Veranstaltungszeit einen Platz in einem anderen Seminar erhalten haben.

 

Bitte beachten Sie folgende Termine und Fristen:

Ab 18.09.2017 um 01:00 Uhr können Sie sich per Stud.IP für die Lehrveranstaltungen des IfK anmelden. Davon abweichen können jene fachwissenschaftlichen Veranstaltungen, die auch für Studierende der Kunstgeschichte geöffnet sind.

Am 28.09.2017 um 17:00 Uhr, beginnt für alle das Losverfahren. Nach ca. 5 Minuten erhalten Sie per Mail Bescheid, ob Sie in die von Ihnen gewünschten Veranstaltungen aufgenommen wurden. Sollten sich zu einer Veranstaltung mehr Studierende angemeldet haben, als Plätze vorhanden sind, lost Stud.IP die im ersten Losverfahren nicht erfolgreichen Studierenden auf eine Warteliste.

Nach Bekanntgabe der Ergebnisse des Losverfahrens können Sie sich im sogenannten Windhund-Verfahren noch in Veranstaltungen mit freien Plätzen eintragen. Sollten auch hier mehr Anmeldungen vorliegen, als freie Plätze vorhanden sind, erstellt StudIP eine Warteliste.