Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Markus Grimm

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Home

Dr. Markus Grimm

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Adresse

Justus-Liebig-Universität Gießen
Institut für Politikwissenschaft

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

Kontakt

Philosophikum II Raum E110

☎ 0641 99-23094

Sprechstunde
Zuständiges Sekretariat
Kontakt

Philosophikum II Raum E108
☎ 0641 99–23091
Fax 0641 99–23099

Aktuelle Hinweise

Aktuelle Stellungnahmen und Beiträge zur italienischen Politik auf den Seiten der Politischen Italienforschung.

Abwesenheit ab dem 1.11.2018
Ab dem 1. November bin ich an der JLU Gießen beurlaubt. Meine Mail-Adresse ist weiterhin erreichbar. Deshalb kann ich auch keine Sprechstunden im Wintersemester 2018/19 und Sommersemester 2019 anbieten.
Alle bereits angenommen schriftlichen Prüfungen betreue ich weiterhin, die Annahme neuer Prüfungen ist bis auf weiteres nicht möglich. Bitte informieren Sie mich per Mail, wenn Sie eine Arbeit abgeben oder eine Unterschrift benötigen.

 

Vita

Vita

seit 2016 Forschungsprojekt zur praktischen Relevanz sozial- und umweltethischer Stellungnahmen aus römisch-katholischer und evangelischer Kirche

2015 Promotion an der JLU Gießen mit der Dissertation "Die problematische Neuerfindung der italienischen Rechten"

seit 2009 administrative Leitung ERASMUS-Büro Sozialwissenschaften

seit Dezember 2008 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Politikwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen.

2005 Magister Artium; seitdem Promotionsstudium an der Universität Bonn;

2001/2002 Auslandsjahr an der Università degli Studi di Perugia;

1998-2005 Studium der Politikwissenschaft, der Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte und der Mittelalterlichen und Neueren Geschichte an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

 


 Lehr- und Forschungsschwerpunkte

Umwelt- und energiepolitische Akteursanalysen im Mehrebenensystem;

Politik und Religion, politische Ökonomie; Vergleich politischer Systeme, europäische Parteienforschung, Populismus und Extremismus, Kultur, Sport und Medien

Italienschwerpunkt: Deutsch-Italienische Beziehungen, Wahlen, Parteien und Föderalismus

 

Gutachten

Cluster of Excellence "Religion and Politics"

Zeitschrift für Religion, Gesellschaft und Politik

PIFO Occassional Papers

 

ERASMUS-Büro

Beratung und Betreuung von Incomings und Outgoings,

Kontakt mit den europäischen Partnerinstituten,

Betreuung und Weiterentwicklung der Partnerschaften des Instituts

 

 

Mitgliedschaften

Società Italiana di Scienza Politica (SISP),

Arbeitsgemeinschaft fur die neueste Geschichte Italiens,

Arbeitskreis Parteienforschung in der DVPW

 

Akademische Selbstverwaltung

Ordentliches Mitglied im Prüfungsausschuss BASS / MA DuG

Ordentliches Mitglied in der Bibliothekskommission

Studienberatung für alle Nebenfächerkombinationen

Mittelbauvertreter IfP (2011-14, 2016-17)

 

Veröffentlichung

Veröffentlichungen
  • Herausgeberschaft: Italien zwischen Krise und Aufbruch (mit A. Grasse und J. Labitzke), Wiesbaden (Springer VS) 2018.
  • darin: Die Partei als Wahlhilfeverein: von der Catch-all-party zur Single-person-party, S. 177-206.
  • darin, mit Alexander Grasse und Jan Labitzke: Thematische Einführung: Krise, Aufbruch und Krise. ine Skizze zur Situation Italiens seit dem Jahre 2008, S. 3-28 sowie Zwischen Krisenbewältigungspolitik, Novitismus und Italia 3.0. Eine vorläufige Bilanz der "Ära Renzi", S. 519-578.
  • Die problematische Neuerfindung der italienischen Rechten. Die Alleanza Nazionale und ihr Weg in die Mitte, Wiesbaden 2016.
  • Christdemokraten / Energie / Parteien der Zweiten Republik / Rechtsextremismus (zahlreiche Stichworte zu diesen Themenfeldern),  in: Brütting, Richard/Rauen, Birgid (Hg.): Italien-Lexikon, 2. völlig überarbeitete und erweiterte Auflage, Berlin (Erich Schmidt Verlag) 2015.
  • 100 Tage Regierung Letta. Große Koalition all'italiana, Berlin 2013 (FES: Internationale Politikanalyse).
  • Der Movimento 5 Stelle. Zwischen Reform und Revolution, in: Hanns-Seidel-Stiftung (Hg.): Politische Studien 450 (64. Jg.), München 2013, S. 38-47.
  • Il Popolo della Libertà – Die Auferstehung der Democrazia Cristiana? (PIFO Occasional Paper 8/2009), Giessen 2009.
  • Ist der Ruf erst ruiniert… Europapolitik alla Berlusconi, in: onde 32 (2009), S. 6-8.
  • Trilaterale Tagung in Hildesheim: „Italien, Österreich und die Bundesrepublik Deutschland in Europa. Ein Dreiecksverhältnis in seinen wechselseitigen Beziehungen und Wahrnehmungen von 1945/49 bis zur Gegenwart“, in: Geschichte und Region / Storia e Regione 18/1 (2009), S. 180-187.

Lehre

Lehre

 

Sommersemester 2018:      - Lehrforschungsprojekt II "Staat und Religion im europäischen Vergleich"

                                               - Filmseminar zur umweltpolitischen Bildung

                                                 (Praxisseminar, LA, Grundwissenschaft II, Pol. Bildung)

Wintersemester 2016/17:    - LFP I "Staat und Religion im europäischen Vergleich"

                                                - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie, LA)

Sommersemester 2017:        - Multi-level-Governance und nicht-staatliche Akteure (MA)

                                                - Hollywood, Media and Politics (BA)

Wintersemester 2016/17:    - Lehrforschungsprojekt "Umweltgovernance im europäischen                                                         Vergleich" (BA, Teil II)

                                                - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie, LA)

Sommersemester 2016:        - Lehrforschungsprojekt "Umweltgovernance im europäischen                                                         Vergleich" (BA, Teil I)

                                                - Hollywood, Media and Politics (BA)

Wintersemester 2015/16:    - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie, BA)

                                                - Sport, Politik und Medien (BA)

Sommersemester 2015:        - Umgang mit Extremismus in Gesellschaft und Schule

                                                   (Praxisseminar, LA, Grundwissenschaft, Pol. Bildung)

                                                - Italien und Deutschland - zwei Kernländer Europas im Vergleich (LA)

Wintersemester 2014/15:    - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie, BA)

                                                - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie, Lehramt)

Sommersemester 2014:        - Umweltpolitik und Bildung: Filmseminar zur politischen Bildung

                                                   (LA, Grundwissenschaft)

Wintersemester 2013/14:     - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie)

Sommersemester 2013:         - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie)

                                                 - Umweltpolitik und Bildung: Filmseminar zur politischen Bildung

                                                   (LA, Grundwissenschaft, Pol. Bildung)

                                                 - Umgang mit Extremismus in Gesellschaft und Schule (Praxisseminar)

Wintersemester 2012/13:     - Einführung in die Politische Bildung (Grundwissenschaften)

Sommersemester 2012:         - Umgang mit Extremismus in Gesellschaft und Schule

                                                   (Praxisseminar, LA, Grundwissenschaft, Pol. Bildung)

                                                 - Energie- und Umweltpolitik (Politische Ökonomie)

Wintersemester 2011/12:     - Sport, Politik und Medien

                                                 - Lobbyismus und Politik: Umwelt- und Energiepolitik

                                                 - Einführung in die Politische Bildung (Grundwissenschaften)

Sommersemester 2011:         - Sport, Politik und Medien

                                                 - Der Umgang mit Extremismus und Populismus

                                                   (LA, Grundwissenschaft, Pol. Bildung)

                                                 - Lobbyismus und Politik: Umwelt- und Energiepolitik

Wintersemester 2010/11:     - Die Deutsch-Italienischen Beziehungen

                                                 - Einführung in die Politische Bildung (LA, Grundwissenschaft)

Sommersemester 2010:         - Populismus und Extremismus (LA, Grundwissenschaft, Pol. Bildung)

                                                 - Sport, Politik und Medien

Wintersemester 2009/10:     - Politische Systeme Westeuropas – Italien und Deutschland im Fokus

                                                   (BA)

Sommersemester 2009:        - Schleichende Entfremdung? Die Deutsch-Italienischen Beziehungen

                                                   (Magister, Diplom, BA)

 

Vorträge und Medienbeiträge

Vorträge

Vorträge

  • 06/2018: "Die verwaiste Mitte", im Rahmen der Internationalen Tagung "Italien und die Wahlen 2018" an der Universität Bonn, Universitätsforum Bonn, 22.06.2018.
  • 04/2018: Moderation des öffentlichen Forums „Nächstenliebe kennt keine Obergrenze“ mit Prof. W. Patzelt (Dresden) und Prof. B. Laux (Regensburg) und Konzeption und Leitung Workshop „Herausforderungen der Postwachstumsgesellschaft“ im Rahmen des ND-Kongress „Zukunft.Macht.Erinnerung“, Dresden, 02.-07.04.2018.

  • 03/2018: „Das Herz des Südens. Gesellschaft und Politik in Italien am Vorabend der Wahlen 2018.“ Vortrag und Gespräch auf Einladung des Vereins der Partnerstädte e.V., Rathaus Kitzingen, 02.03.2018.
  • 11/2017: "Schule als populistisches Thema – Populismus in der Schule" im Track „Politische Partikularisierung und Rechtspopulismus“, NRW-Dialogforum Düsseldorf, 23.-24.11.2017.
  • 11/2017: "30 Jahre ERASMUS-Programm. Die Freiheites des Binnenmarktes in der Praxis", im Rahmen der Ringvorlesung des IfP, 01.11.2017.
  • 10/2017: Leitung und Co-Organisation der Tagung "Wandel durch Handel?" der Wirtschaftlergilde im ND in Kooperation mit Franz Hitze Haus Münster und Heinrich Pesch Haus Ludwigshafen, 13.-15.10.2017, Ludwigshafen.
  • 05/2017:Der politische Archipel Italien. Eine Standortbestimmung zur Lage der politischen Parteien Italiens im europäischen Superwahljahr, Podiumsdiskussion an der Universität Bonn, in Zusammenarbeit mit Litterarium & Atelier, den Instituten für Politische Wissenschaft und Soziologie, der Dante Alighieri Gesellschaft Bonn, Fachbüro für den Deutsch-italienischen Dialog und der Friedrich-Ebert-Stiftung, Bonn, 31.05.2017.
  • 05/2017:Die AfD beim Wort genommen - Programm und Wirklichkeit. lea-Bildungswerk, Marburg, 15.05.2017.
  • 05/2017: More than 400 years of Experience, Staff Training Week, Universidade A Coruña, Spanien, 11.05.2017.
  • 10/2014: Die Erfolge der italienischen Euroskeptiker und ihre Auswirkungen auf die Fraktionsbildung im EP, im Rahmen der Tagung „Wandel und Europäisierung des Parteienwettbewerbs im Kontext der Europawahl“ des AK Parteienforschung der DVPW, Gießen, 10.-11.10.2014.

  • 09/2014: Reaktionen der italienischen extremen Rechten auf Krisen der Republik, im Rahmen der Tagung „Umdeutungen und Sinnstiftungen krisenhafter Umbrüche im modernen Italien", Arbeitsgemeinschaft für die Neueste Geschichte Italiens, Saarbrücken, 18.-20.09.2014.
  • 4/2013: Il MoVimento Cinque Stelle, im Rahmen der Expertentagung "Italien 2013 oder die Qual der Wahl", Hanns-Seidel-Stiftung München, 25.4.2013.
  • 10/2012: Faschisten in der Mitte? Vom MSI über die AN zur FLI, im Rahmen der Tagung "Deutschland - Italien. Gegenseitige Wahrnehmungen und geteilte Geschichten im 19. und 20. Jahrhundert" von SISCALT und Arbeitsgemeinschaft für die Neueste Geschichte Italiens, Deutsches Historisches Institut Rom, 25.-27.10.2012.
  • 5/2010: Der rechte Rand. Protestfraktionen im Europäischen Parlament, Vortrag im Rahmen der Europawoche 2010, Gießen.

Stellungnahmen in den Medien

Aktuelle Beiträge zur italienischen Politik (v.a. zu den Wahlen 2018) finden Sie auf der Seite der Politischen Italienforschung!

Über das Referendum zur Verfassungsreform

03.12.2016 - Italien vor dem Referendum

Interview mit Markus Grimm über das anstehende Referendum in Italien bei Bayern 2

Moderation: Gabriele Kautzmann, Sendung "Orange"

02.12.2016 - Verfassungsreferendum in Italien

Interview mit Markus Grimm über das Referendum zur Verfassungsreform

Moderation: Alexander Göbel, hr-iNFO

Zu den Parlamentswahlen vom Februar 2013 und den Regierungen Letta und Renzi

11.12.2014 - Generalstreik in Italien am 12.12.14
Interview mit Markus Grimm zum Generalstreik gegen die Reformpolitik Matteo Renzis
Moderation: Max von Malotki, WDR 5, Köln, Sendung: Politikum
14.02.2014 - Lettas Rücktritt - Italien und die Ministerpräsidenten
Interview mit Markus Grimm zum Rücktritt Enrico Lettas und seinem Nachfolger Matteo Renzi
Moderation: Christoph Dziedo - Radio Detektor.fm, Leipzig
27.02.2013 - Thema des Tages: Italien-Wahl und die Folgen
Statements zum Ausgang der Wahlen in Italien von Markus Grimm in der Tiroler Tageszeitung (69. Jahrgang, Nummer 58)
26.02.2013 - Italien bleibt nach der Wahl ein Sorgenkind der EU
Statements zum Ausgang der Wahlen in Italien von Markus Grimm in der Tiroler Tageszeitung (69. Jahrgang, Nummer 57).

26.02.2013 - Wahlen in Italien
Inteview mit Markus Grimm zu den Wahlen in Italien.
Moderation: Sasika Kneisel - Landeswelle Thürigen.

25.02.2013 - Italien wählt
Interview mit Markus Grimm.
Interview: Monika Weiß - Domradio