Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschungsgruppe Demokratie, Geschlechter- und Naturverhältnisse Gießen (DGNG)

Herzlich willkommen!
Forschungsgruppe DGNG
Die Forschungsgruppe „Demokratie, Geschlechter- und Naturverhältnisse Gießen“ (DGNG) wurde im Januar 2018 von einer Gruppe Wissenschaftlerinnen gegründet, die aus einer feministisch-politikwissenschaftlichen Perspektive die Analyse und Kritik gegenwärtiger Geschlechter- und Naturverhältnisse angesichts der Gefährdungen der Demokratie in den Mittelpunkt rücken.

hier gehts zu DGNG auf Facebook »
News
Forschungsprojekt zu "Gewalt gegen Frauen während der Geburt in geburtshilflichen Einrichtungen" (GFGE) startet

Wir freuen uns daher, dass zum 1. Juni ein vom Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst (HMWK) gefördertes Forschungsprojekt über "Gewalt gegen Frauen während der Geburt in geburtshilflichen Einrichtungen" für die Laufzeit von anderthalb Jahren seine Arbeit aufnimmt.
Termine

The Future of Labour-Abschlussveranstaltung

Am 30.11.2018, 13-16 Uhr findet die "The Future of Labour"-Abschlussveranstaltung im Margarethe-Bieber-Saal der Justus-Liebig-Universität statt. "The Future of Labour" ist als eines von 15 Gewinnerprojekten beim Hochschulwettbewerb zum BMBF-Wissenschaftsjahr 2018 Arbeitswelten der Zukunft ausgezeichnetes interdisziplinäres Kooperationsprojekt. Die "The Future of Labour"-Abschlussveranstaltung wird als Kooperation u.a. mit DGNG stattfinden.