Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Helmut Breitmeier

Professur für Politikwissenschaft mit dem Schwerpunkt internationale Beziehungen

Home

_Kontakt

Institut für Politikwissenschaft

Justus-Liebig-Universität Gießen

Karl-Glöckner-Straße 21E

35394 Gießen

 

Raum E-202

Telefon: (0641) 99 – 23111

Fax: (0641) 99 – 23119

 

Platzhalter

_Sprechstunde

Sprechstunde: Montags 14-15 Uhr


_Sektretariat

Sekretariat:
Mechthild LaMonica E201
Sprechzeiten: Mo-Fr 10-11 Uhr


Tel.: (0641) 99 - 23110

Fax: (0641) 99 - 23119

E-Mail: Mechthild LaMonica

_Arbeitsgebiete

Arbeitsgebiete

Den inhaltlichen Schwerpunkt in der Forschung bildet die Analyse von Politik in internationalen und transnationalen Institutionen (Global Governance). Im Zentrum des Interesses stehen die  Effektivität des Regierens und normative Fragen nach der demokratischen Legitimität und der Verteilungsgerechtigkeit. Die Forschung nutzt dabei quantitative und qualitative Methoden gleichermaßen. Besondere inhaltliche Bedeutung wird der Ausdifferenzierung verschiedener Akteurstypen in der Weltpolitik beigemessen. Innerhalb von Global Governance spielen neben der Staatenwelt zunehmend nichtstaatliche Akteure (z.B. transnationale NGOs, transnationale Unternehmen, religiöse Akteure, kriminelle Netzwerke) eine wichtige Rolle als Problemverursacher und/oder (Ko-)Regulierer. Die Analyse unterschiedlicher Formen des Regierens konzentriert sich besonders auf die internationale Umwelt- und Klimapolitik, auf Governanceformen im Bereich der Welternährungspolitik und auf die Rolle von Religion in der Weltpolitik. Einen weiteren inhaltlichen  Aspekt stellt die Analyse transnationaler Sicherheitsbedrohungen dar, die insbesondere unter dem Fokus betrachtet werden, inwiefern Umweltzerstörungen zu Gewaltkonflikten führen können bzw. welche präventiven Maßnahmen ergriffen werden können, damit Konflikte friedlich bearbeitbar werden.

 

Verfügbarkeit von IB-Zeitschriften an der JLU

Die Übersicht zeigt die Verfügbarkeit führender deutscher und englischsprachiger Fachzeitschriften der Disziplin Internationale Beziehungen aus dem Netz der JLU an. Für die Recherche für Referate und Seminararbeiten wird empfohlen, auf diese Angebote zurückzugreifen.

 Liste IB-Zeitschriften

Team

_Team

Mechthild LaMonica

Sekretariat

Karl-Glöckner Str. 21, Haus E, 35394 Gießen, Raum E 201

Sprechzeiten: Mo-Fr 10-11 Uhr

Fon: 0641/99-23110; Fax: 0641/99-23119

Dr. Sandra Schwindenhammer

Bild Schwindenhammer



Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Karl-Glöckner Str. 21, Haus E, 35394 Gießen,

Raum 206

Tel.: 0641-99-23113

Fax: 0641-99-23119

Email:


Zur Person

Dr. Falk Ostermann

 _Portrait



Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Karl-Glöckner Str. 21, Haus E, 35394 Gießen,

Raum 205

Tel.: 0641-99-23115

Fax: 0641-99-23119

E-Mail:


Zur Person

Julia Drubel

 Bild Drubel



Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Karl-Glöckner Str. 21, Haus E, 35394 Gießen,

Raum 216c

Tel.: 0641-99-23116

Fax: 0641-99-23119

E-Mail:

 

Zur Person

Farhood Badri

Bild Badri



Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Karl-Glöckner Str. 21, Haus E, 35394 Gießen,

Raum 205

Tel.: 0641-99-23115

Fax: 0641-99-23119

E-Mail:


Zur Person

Christopher Finke
_Portrait



Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Karl-Glöckner-Straße 21, Haus E, 35394 Gießen
Raum E-216c

Telefon: (0641) 99 – 23116

Fax: (0641) 99 – 23119

E-Mail:

Zur Person

Studentische Hilfskräfte

 

Carolin Bahm

Jacob Manderbach

Alexander Pionteck

Lebenslauf

_Lebenslauf

seit 2015:

Stellvertretender Vorsitzender des Vorstands der Stiftung Entwicklung und Frieden (sef)

seit 2013:
W3-Professur für Internationale Beziehungen, Institut für Politikwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen

2008 - 2013:
W3-Professur für Internationale Politik, Institut für Politikwissenschaft an der FernUniversität in Hagen,

Wissenschaftlicher Leiter des Weiterbildungsstudiengangs „Interdisziplinäres Fernstudium Umweltwissenschaften (infernum)“ (gemeinsam mit Dr. Görge Deerberg vom Fraunhofer-Institut für Umwelt und Sicherheit, UMSICHT in Oberhausen)

Vorsitzender des Senats der FernUniversität (2012-2013)

2005 - 2008:
Privatdozent und Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt

Leiter des Arbeitsbereichs „Methoden und Wissenschaftstheorie“

2004 - 2005:
Vertretungsprofessur für„Internationale Beziehungen und Europäische Integration“, Institut für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart (WS 2004/05 und SoSe 2005)

2004:
Lehrauftrag an der Universität Mannheim (Lehrstuhl Politische Wissenschaft II, Prof. Dr. Beate Kohler-Koch)

2004:
Habilitation am Fachbereich 2 der Technischen Universität Darmstadt (Gutachter: Prof. Dr. Klaus Dieter Wolf, Prof. Dr. Rainer Schmalz-Bruns und Prof. Arild Underdal, Ph.D.,); Titel der Habilitationsschrift: „The Legitimacy of International Regimes: Findings from the International Regimes Database”

1998 - 2004:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt (u.a. Leitung eines DFG-Projekts) 

1997 - 1998:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen

1997:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Technischen Universität Darmstadt 

1994 - 1997:
Research Fellow, International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Laxenburg (Österreich)

1996:
Promotion an der Universität Tübingen, Institut für Politikwissenschaft Dissertation „Wie entstehen globale Umweltregime? Der Konfliktaustrag zum Schutz der Ozonschicht und des globalen Klimas - Erklärungsansätze aus den Denkschulen der Internationalen Beziehungen“, (Gutachter: Prof. Dr. Volker Rittberger und Prof. Dr. Klaus Dieter Wolf) 

1992 - 1994:
Stipendium der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg zur Promotion am Institut für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen

1992:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Universität  Stuttgart

1990 - 1991:
Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Institut für Politikwissenschaft an der Universität Tübingen 

bis 1990:
Studium der Politikwissenschaft und Zeitgeschichte an den Universitäten Tübingen (Deutschland) und Uppsala (Schweden), M.A. an der Universität Tübingen

1984 - 1989:
Mitglied im Kreistag des Ostalbkreises (u.a. im Verwaltungs- und Finanzausschuss)

 

Gutachter für wissenschaftliche Zeitschriften, Verlage und sonstige Institutionen:

  • Aquatic Sciences
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)
  • Climate Policy
  • Deutscher Akademischer Austausch Dienst (DAAD)
  • Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)
  • European Journal of International Relations 
  • Global Environmental Politics 
  • Global Governance
  • International Political Science Review
  • Journal of Environment and Development
  • Journal of Peace Research
  • Mitglied im Auswahlgremium der Deutschen Bundesstiftung Umwelt für das DBU-Promotionsstipendienprogramm (seit 2010)
  • Mitherausgeber der Lehrbuchreihe „Governance“ im VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • Mitherausgeber der Lehrbuchreihe „Grundwissen der Politik“ im VS Verlag für Sozialwissenschaften 
  • Politische Vierteljahresschrift (PVS) 
  • Stiftung Entwicklung und Frieden
  • Schweizerischer Nationalfonds
  • The MIT Press
  • UK Economic and Social Research Council (ESRC)
  • Volkswagen-Stiftung
  • Zeitschrift für Internationale Beziehungen

Veröffentlichung

_Veröffentlichungen

Monographien und Sammelbände

In Vorbereitung

  • Badri, Farhood/Breitmeier, Helmut 2014: Der transnationale interreligiöse Dialog und die Einhaltung der globalen Norm der Religionsfreiheit [Transnational Interreligious Dialogue and the Global Norm of Religious Freedom], in: Werkner, Ines-Jaqueline/ Hidalgo, Oliver (eds.): Religionen – Global Player in der Internationalen Politik?, Wiesbaden, forthcoming. [peer reviewed]

  • Badri, Farhood/Breitmeier, Helmut 2014: Der transnationale interreligiöse Dialog und die Einhaltung der globalen Norm der Religionsfreiheit, in: Werkner, Ines-Jaqueline/Oliver Hidalgo (Hrsg.): Religionen – Global Player in der Internationalen Politik?, Wiesbaden, im Erscheinen. [peer reviewed]

  • Breitmeier, Helmut/Conzelmann, Thomas/Wolf, Klaus Dieter (Hrsg.) 2013: Transnationale Politik, Studienbrief für die Fernuniversität in Hagen, Heidelberg, i.E. 
  • Breitmeier, Helmut (Hrsg.) 2013: Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie – Eine Interdisziplinäre Einführung. Kurs der FernUniversität für das Einführungsmodul im BA-Studiengang, Heidelberg, i.E. 

Aufsätze in Zeitschriften

Aufsätze in Sammelbänden

Arbeitspapiere/Konferenzbeiträge

  • Breitmeier, Helmut/Schwindenhammer, Sandra/Kuhn, Judith 2009: Analyzing Urban Adaptation Strategies to Climate Change: A Comparison of the Coastal Cities of Dhaka, Lagos and Hamburg,
  • (DVPW-Kongress 2009 "Politik im Klimawandel - Keine Macht für gerechte Lösungen?", 21.-25. September 2009), Kiel.
  • Breitmeier, Helmut 2009: The Global Norm of Religious Freedom: Approaches to Compliance in a Multicultural World, (5th ECPR General Conference, 10.-12. September 2009), Potsdam.
  • Breitmeier, Helmut/Young, Oran R./Underdal, Arild 2009: The Effectiveness of International Environmental Regimes: Comparing and Contrasting Findings from Quantitative Research, (Paper presented at the Annual Convention of the International Studies Association in New York, 15-18 Februar 2009), New York.
  • Breitmeier, Helmut 2009: Klimawandel und Gewaltkonflikte, (Deutsche Stiftung Friedensforschung, Reihe Forschung Nr. 17), Osnabrück. 
  • Breitmeier, Helmut 2007: Religiöse Organisationen und globales Regieren: Deliberation und die Bearbeitung transnationaler Wertekonflikte, (Tagungspapier für den Workshop „Gutes Regieren durch Deliberation und Entscheidungsverfahren“ an der Universität Bamberg, 9./10. Februar 2007), Bamberg.
  • Breitmeier, Helmut/Levy, Marc A./Young, Oran R./Zürn, Michael 1996: The International Regimes Database as a Tool for the Study of International Cooperation, (IIASA Working Paper WP-96-160), Laxenburg.
  • Breitmeier, Helmut/Levy, Marc A./Young, Oran R./Zürn, Michael 1996: IIASA International Regimes Database - Data Protocol, (IIASA-Working Paper WP-96-154), Laxenburg.
  • Breitmeier, Helmut 1994: Globale Umweltregime - Ordnungspolitische Möglichkeiten internationalen Umweltschutzes, Ökologische Sicherheit oder Frieden durch Nachhaltige Entwicklung?, (Workshop-Papiere herausgegeben von Wolfgang Vogt), Hamburg, 76-87.
  • Breitmeier, Helmut 1992: Ozonschicht und Klima auf der globalen Agenda, (Tübinger Arbeitspapiere zur Internationalen Politik und Friedensforschung Nr. 17), Tübingen.
  • Efinger, Manfred/Breitmeier, Helmut 1992: Zur Theorie und Praxis der Verifikation einer globalen Klimakonvention, Studie im Rahmen des Projekts IKARUS, (Teilprojekt 9 – Bericht des Forschungszentrums Jülich), Jülich.
  • Breitmeier, Helmut/Klos, Gerhard/Rentschler, Michael 1989: Kulturelle Entwicklung der Bundesrepublik Deutschland, (Beiheft zur Produktion des ZDF und des FWU (Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht), Grünwald. 

Konferenzpräsentationen (Auswahl)

2011:
International Studies Association (ISA) in Montreal März 2011: Helmut Breitmeier: The Global Norm of Religious Freedom: Approaches to Compliance in a Multicultural World.

2009:
International Studies Association (ISA), gemeinsames Papier für die “Annual Convention of the International Studies Association” in New York, Februar 2009: Helmut Breitmeier/Arild Underdal/Oran R. Young 2009: The Effectiveness of International Environmental Regimes: Comparing and Contrasting Findings from Quantitative Research.

2007:
Papier und Vortrag beim Workshop „Sektorale Weltordnungspolitik: Effektiv, gerecht und demokratisch?“, Dezember 2007 in Bremen.

2007:
Vortrag bei den Potsdamer Frühjahrsgesprächen der Stiftung „Entwicklung und Frieden“ zum Thema „Globales Regieren ohne demokratisches Fundament? Zur Legitimierung von Global Governance“, März 2007

2007:
Papier und Vortrag für den Workshop „Gutes Regieren durch Deliberation und Entscheidungsverfahren“, Workshop des Lehrstuhls für Internationale Beziehungen und des Graduiertenkollegs „Märkte und Sozialräume in Europa“ der Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Februar 2007.

2006:
Vortrag bei der Stiftung Demokratie Saarland über „Die Legitimität internationaler Institutionen: Möglichkeiten und Grenzen der Demokratisierung des internationalen Regierens“   

2005:
Vortrag bei der offenen Sektionstagung der Sektion Internationale Beziehungen der Deutschen Vereinigung für Politikwissenschaft (DVPW) in Mannheim

2002:
Vortrag bei einem Workshop der „Stiftung Entwicklung und Frieden“ in Bonn (Deutschland) über „Verrechtlichung in der internationalen Umweltpolitik“

2002:
Mitorganisator eines Panels bei der Konferenz der ‘International Studies Association’ in New Orleans (USA), Vortrag und Präsentation eines Papiers über „The Legitimacy of International Regimes” 

2000:
Vortrag im Rahmen der ‘EU Concerted Action on the Effectiveness of International Environmental Regimes’ in Barcelona (Spanien)

1999:
Vortrag am ‘Center for Advanced Studies’ an der Universität Oslo (Norwegen) zum Thema „International Regimes Database“

1998:
Vortrag im Rahmen der ‘EU Concerted Action on the Effectiveness of International Environmental Regimes’ in Nordwjick (Niederlande)

1998 - 2001:
Mitglied der ‘EU Concerted Action on the Effectiveness of International Environmental Regimes (European Research Network of Political Scientists and International Lawyers)’

1997:
Vortrag an der Universität Louvain (Belgien) über „International Institutions and the Management of Environmental Problems”

1997:
Vortrag am International Institute for Applied Systems Analysis (IIASA), Laxenburg (Österreich) über „Sustainable Development and the Study of International Relations”

1996:
Vortrag am Royal Institute of Technology in Stockholm (Schweden)

1995:
Vortrag auf der internationalen Konferenz über „Global Environmental Governance” am Dartmouth College in Hanover (USA)

Lehre

_Lehre

Hier finden Sie eine Auswahl von Seminaren und Vorlesungen.


2008:
Verantwortlicher des Einführungsmoduls im BA-Studiengang „Politikwissenschaft,

bis 2013:
Verwaltungswissenschaft Soziologie“ (früher „Politik- und Verwaltungs-wissenschaft“) mit vier Kursen (Interdisziplinäre Einführung, Einführung in die Arbeitstechniken des Studiums, Klassische Texte, Online-Vorlesung „Einführung in die Politikwissenschaft, Verwaltungswissenschaft, Soziologie).

2008:
Verantwortlicher des Moduls „Internationale Governance“ im MA-Studiengang

bis 2013:
Governance mit fünf Kursen (European Environmental Policy, Hegemonie und internationale Arbeitsteilung: Rivalität und ungleiche Entwicklung, Analyse von Außenpolitik, Global Governance, Konfliktregelung und Friedenssicherung im internationalen System - am Beispiel der Konflikte auf dem Balkan)

2012/2013:
Modul „The Lived Experience of Climate Change“MA-Studiengang Governance [gemeinsam mit Daniel Otto] – Interdisziplinäres Modul zum Klimawandel mit Beteiligung von 9 europäischen Universitäten

2012:
Seminar im MA-Studiengang „Governance“: Europa in der Krise: Regieren zwischen Konvergenz und Divergenz (Fernstudienzentrum Frankfurt/Main)

2011:
Seminar im MA-Studiengang „Governance“: Governance-Modi in der globalen Politik: Regieren im Spannungsfeld zwischen Sanktion und Diskurs (Fernstudienzentrum Stuttgart)

2010:
Seminar im MA-Studiengang „Governance“: Religion und Weltpolitik (Fernstudienzentrum Karlsruhe)

2009:
Seminar im MA-Studiengang „Governance“: Regieren in der globalen Umweltpolitik (Königswinter)

2009:
Seminar im Einführungsmodul des BA-Studiengangs „Politik- und Verwaltungswissenschaft“: Einführung in den Studiengang (Fernstudienzentrum Schwäbisch Gmünd)

2008:
Wissenschaftliche Leitung und Federführung für die Ringvorlesung „Global Challenges: Klimawandel“ (gemeinsam mit Prof. Dr. Liselotte Schebek) im Rahmen des Interdisziplinären Studienschwerpunkts Umweltwissenschaften [Technische Universität Darmstadt]

2008:
Grundlagen der Internationalen Beziehungen [Vorlesung im Grundstudium, Technische Universität Darmstadt]

2007:
Regieren jenseits des Staates [Vorlesung im Grund- und Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2007:
Religion und Weltpolitik [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2006:
Die Außenpolitik Deutschlands und der USA im Zeitalter weltpolitischen Wandels [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2006 und 2008:
Wissenschaftsethik und die Grenzen des Fortschritts in den Technik- und Naturwissenschaften [Seminar im Grundstudium, Technische Universität Darmstadt]

2006:
Regieren in globalen und regionalen Institutionen der Wirtschafts- und Finanzpolitik [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2006:
Qualitative Fallstudien: Ursachen und Bearbeitung kriegerischer Konflikte in der Weltgesellschaft [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2006:
Einführung in die empirische Wahlforschung [Seminar im Grundstudium, Technische Universität Darmstadt]

2005 - 2007:
Einführung in die Wissenschaftstheorie [Seminar im Grundstudium, Technische Universität Darmstadt]

2005:
Die Europäische Union als Mehrebenensystem: Polity, Politics und Policies [Vorlesung, Universität Stuttgart und Technische Universität Darmstadt (Lehrauftrag)]

2005:
Die Vereinten Nationen: Weltregierung oder Spielball der Mächte? [Seminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart]

2005:
Nord-Süd-Beziehungen: Entwicklungstheorien und Entwicklungspolitik im Zeitalter der Globalisierung [Seminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart]

2004:
Einführung in die Internationalen Beziehungen [Vorlesung, Universität Stuttgart]

2004:
Internationale Institutionen und die Bearbeitung gewaltsamer Konflikte [Seminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart]

2004:
Die Legitimität internationaler und privater Institutionen in der Weltgesellschaft [Seminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart und Universität Mannheim (Lehrauftrag)]

2004 - 2005:
Regieren in der Europäischen Union I und II [Projektseminar - Seminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart]

2004:
Internationale Institutionen in der Wirtschafts-, Umwelt- und Entwicklungspolitik [Vorlesung, Technische Universität Darmstadt]

2003:
Methoden in den Internationalen Beziehungen [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2003 - 2007:
Einführung in die Methoden der Politikwissenschaft [Seminar im Grundstudium, Technische Universität Darmstadt] 

2001:
Medien und Öffentlichkeit in der internationalen Politik [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

2000:
Vom Studium in die Arbeitswelt: Internationale Politik zwischen Theorie und Praxis [Seminar im Hauptstudium, Technische Universität Darmstadt]

1998:
Internationale Wirtschaftsbeziehungen [Seminar im Hauptstudium, Universität Tübingen]

1997:
Umwelt- und Ressourcenschutz in den internationalen Beziehungen [Seminar im Hauptstudium, Universität Tübingen]

1997:
Einführung in die internationalen Beziehungen [Seminar im Grundstudium, Universität Tübingen]

1992:
Globale Gefährdungen: Umwelt, Armut, Sicherheit in den internationalen Beziehungen II [Projektseminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart] 

1991:
Globale Gefährdungen: Umwelt, Armut, Sicherheit in den internationalen Beziehungen I [Projektseminar im Hauptstudium, Universität Stuttgart]

1991:
Die Außenpolitik der Bundesrepublik Deutschland [Seminar im Grundstudium, Universität Stuttgart]

1990:
Globale Gefährdungen: Ausgewählte Probleme der internationalen Politik [gemeinsam mit Michael Zürn], [Seminar im Hauptstudium, Universität Tübingen]