Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

ICPA-Forum and JCPA Workshop in Heidelberg

Dr. Sandra Schwindenhammer joined the 17th ICPA-Forum and JCPA Workshop of the Journal of Comparative Policy Analysis (JCPA) at Heidelberg University on March 8-9, presenting the paper “The Politicized Norm Cluster of Sustainability and Global Agricultural Policymaking: Comparing Norm Interpretation and Prioritization of International Organizations”.

The workshop entitled “Issue Politicization and Policy Change: Lesson Drawing from the Case of Agriculture-Food Policy Process” aimed to spark a structured theoretical debate on issue politicization and policy change, using the agri-food policy domain as a theory-generating case. Guided by a theoretical framework paper, the workshop participants had the opportunity to discuss their contributions in a detailed and comparative manner.

The papers are eligible to be included in a special issue of the JCPA, guest edited by the workshop convenors Prof. Dr. Peter H. Feindt (HU Berlin), Dr. Sandra Schwindenhammer (JLU Giessen) and Prof. Dr. Jale Tosun (Heidelberg University).