Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

BA-/MA-Nebenfach Politikwissenschaft

Herzlich Willkommen auf der Seite des BA-/MA-Nebenfachs Politikwissenschaften

Am Institut für Politikwissenschaft kann Politikwissenschaft als Nebenfach in folgenden Kombinationen studiert werden:

  • Politikwissenschaft als großes B.A.-Nebenfach (40 Credits)
  • Politikwissenschaft als kleines B.A.-Nebenfach (30 Credits o. 6 Credits, siehe Studienaufbau)
  • Politikwissenschaft als großes M.A.-Nebenfach (40 Credits)

Eine Übersicht der aktuellen Nebenfachordnung finden Sie hier »

Gegenstandsbereich

Politikwissenschaft als B.A.-Nebenfach:
Die wissenschaftliche Lehre im B.A.-Nebenfach vermittelt den Studierenden allgemeine Grundkenntnisse der Politikwissenschaft und deckt in den Modulen die am IfP angesiedelten Professuren/ Forschungsbereiche ab. Dabei behandeln insbesondere die Wahlmodule Fragen des gesellschaftlichen und politischen Wandels und nehmen Bezug auf relevante aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen, etwa hinsichtlich Fragen der sozialen Ungleichheit, der Geschlechtergerechtigkeit und der Rolle der Medien bzw. der politischen Kommunikation. Neben der Aneignung politikwissenschaftlichen Fachwissens ermutigt und befähigt das Nebenfachstudium zum Debattieren und Argumentieren und regt zur eigenen politischen Partizipation an.

Politikwissenschaft als großes M.A.-Nebenfach:
Im Curriculum des MA-Studiengangs Demokratie und Governance liegt der besondere Schwerpunkt auf einer intensiven Befassung mit der Theorie und Empirie moderner Demokratien, den mit politischer Partizipation verbundenen Chancen und Hindernissen sowie in der Beschäftigung mit internationaler Kooperation und Prozessen in der Staaten-, Wirtschafts- und Gesellschaftswelt des globalen Regierens. Der Master vermittelt auch vertiefte berufsqualifizierende Kenntnisse der Empirischen Sozialforschung. Der Bezug zu aktuellen Forschungsdebatten zieht sich durch die Lehrveranstaltungen und spiegelt sich ebenfalls im Wert wieder, der der Entwicklung eigenständiger forschungsnaher Arbeiten durch Studierende beigemessen wird. Das Studium gibt den Studierenden Einblicke in Berufsfelder an der Schnittstelle zwischen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie internationalen Organisationen.

Studienaufbau

Für die oben angezeigten Kombinationen des Nebenfachs Politikwissenschaft gelten unterschiedliche Studienverlaufspläne und Module. Die empfohlenen Pläne mitsamt der Themenmodule finden Sie hier ». Darin enthalten sind auch Informationen für Studierende, die an einer Kombination der Nebenfächer Politikwissenschaft und Soziologie (z. B. als 1. und 2. Nebenfach) interessiert sind.

Politikwissenschaft als B.A.-Nebenfach:
Der Studiengang Politikwissenschaft als großes B.A.-Nebenfach ist auf 6 Semester angelegt und umfasst 40 Creditpunkte (ECTS). Drei Module müssen verpflichtend belegt werden (M1: Grundlagen der Politikwissenschaft, M2: Politische Theorie und M3: Politische Ökonomie/Internationale Beziehungen), während die Veranstaltungen darin individuell ausgewählt werden können.

Der Studiengang Politikwissenschaft als kleines B.A.-Nebenfach umfasst in der ersten Option 30 Creditpunkte (ECTS) und besteht aus drei Pflichtmodulen (M1: Grundlagen der Politikwissenschaft, M2: Politische Theorie und M3: Politische Ökonomie/ Internationale Beziehungen). Die Veranstaltungen der drei Themenmodule können je nach Wahl belegt werden. Der Studiengang Politikwissenschaft als kleines B.A.-Nebenfach umfasst in der zweiten Option 6 Creditpunkte (ECTS) und besteht aus 6 Modulen. Diese Variante sollte im 4., 5. und 6. Semester belegt werden.

Der Studiengang Politikwissenschaft als großes M.A.-Nebenfach ist auf vier Semester angelegt und umfasst 40 Creditpunkte. Modul 1 (Demokratie) und Modul 2 (Demokratisierungsprozesse) sind obligatorisch zu belegen, während aus den übrigen Modulen zwei weitere nach Wahl studiert werden können. Das 4. Semester ist für die Anfertigung der MA-Thesis sowie der zugehörigen MA-Prüfung vorgesehen.