Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Auf den folgenden Seiten finden Sie eine Übersicht über die Einrichtungen und Dozenten unseres Instituts, über Kontaktdaten sowie grundlegende Informationen zu unseren Studiengängen.

Für Studieninteressierte haben wir einige grundlegende Informationen zusammengestellt, damit Sie sich ein Bild davon machen können, was Sie bei einem Studium an unserem Institut erwartet und welche Möglichkeiten sich Ihnen während des Studiums ergeben, wie Sie die ersten organisatorischen Hürden gut nehmen und wo Sie bei Fragen weitere Hilfen bekommen können.

Auch während des Studiums finden Sie hier regelmäßig aktualisierte Begleitmaterialien zu den Veranstaltungen, Informationen zu Terminen, Fristen und Veranstaltungen, Hilfen zum Studium u.a.

 

Ab dem Wintersemester 2012/2013 wird am Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik der
Studiengang L3 Musik (Gymnasium) eingeführt


Annahmeschluss für die Eignungsprüfung ist der 15. Mai 2012

 

Artikelaktionen

Prof. Dr. Claudia Bullerjahn

Professur für Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart

 

Prof. Dr. Claudia Bullerjahn

Sprechstunde: Mittwochs, 10:00 - 12:00 Uhr
(Die Anmeldung zur Sprechstunde erfolgt über StudIP.
Bitte tragen Sie sich in die entsprechende Liste ein!)


Vita:
Geboren 1962 in Berlin. Studium der Schulmusik, Biologie, Philosophie, pädagogischen Psychologie, Musikwissenschaft und Musikpädagogik an der Hochschule für Musik und Theater Hannover und der Universität Hannover; 1987 Musiklehrer-Diplom mit Hauptfach Klavier, 1988 Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien, 1997 Promotion (Grundlagen der Wirkung von Filmmusik. Augsburg 2001); 1992-2002 Wissenschaftliche Angestellte und Wissenschaftliche Assistentin und 2002-2004 Verwalterin einer Professur für Musik und ihre Didaktik sowie Systematische Musikwissenschaft an der Universität Hildesheim; seit 2004 Professorin für Systematische Musikwissenschaft und Musikkulturen der Gegenwart an der Justus-Liebig-Universität Gießen; 1991-2005 Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, 1997-1999 Mitglied des wissenschaftlichen Beirats, 1999-2005 Schriftleiterin und ab 2005 Mitherausgeberin des Jahrbuchs Musikpsychologie.

Veröffentlichungen u.a. zu Erscheinungsformen und Wirkungen von Musik in den Medien (Filmmusik, Musikfilm, Werbemusik, etc.), zur Motivation von Instrumentalschülern und jungen Komponierenden und zu Fragen des musikalisch Populären.

 


Lehre:

  • Musikpsychologie und Musiksoziologie
  • Filmmusik und Musikfilm
  • Populäre Musik
  • Musik der Gegenwart und Musik interdisziplinär

 
Forschung:

  • Musik des 20. Jahrhunderts (Musik in den Medien, Populäre Musik)
  • Wirkungen von Musik
  • Psychologische Grundlagen des Musiklernens und –produzierens

 


Prüfungsberechtigungen:

  • Bachelor Musikwissenschaft

  • Magister Musikwissenschaft
  • Master Angewandte Musikwissenschaft

  • GuK Master (Forschungsorientiert)
  • Lehramt Musikwissenschaft
  • Promotion Musikwissenschaft

 


Wissenschaftliche Mitarbeiter:


Wissenschaftliche Hilfskraft:

(im BMBF geförderten Projekt: "Lust statt Frust mit Statistik. Nutzerorientiertes, betreutes E-Learning zu quantitativen Methoden der empirischen Forschung für Studierende des FB 03)