Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Girls' Day

Was ist der Girls' Day?

Der Girls' Day ist ein Zukunftstag für Mädchen, an dem sie in naturwissenschaftliche und technische Berufe hineinschnuppern können, die bislang meistens Männer ausführen. Informationen findet man auf der Homepage unter www.girls-day.de.

 

Was passiert am Girls' Day?

Am Girls' Day haben Mädchen die Möglichkeit, in Berufe hineinzuschauen, die sie noch nicht kennen. Oft haben Mädchen eine sehr gute Schulausbildung und können auch in den Bereichen Technik und Naturwissenschaften tätig werden, in denen vorher vor allem Männer beschäftigt waren.

 

Wer kann daran teilnehmen?

Generell können Mädchen von 10 bis 15 Jahren, das heißt ab der 5. Klasse am Girls' Day teilnehmen. Bei einigen Angeboten ist ein bestimmtes Alter Voraussetzung. Diese Veranstaltungen sind allerdings auch entsprechend gekennzeichnet.

 

Was ist mit den Jungen?

Ab diesem Jahr gibt es auch einen Boys' Day, an dem Jungen ab der 5. Klasse an Veranstaltungen in sozialen Bereichen teilnehmen können, in denen zuvor vor allem Frauen beschäftigt waren. Auch dazu gibt es eine Homepage mit allen Informationen unter www.boys-day.de.