Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Weckel, Ulrike, Prof. Dr.

28300 | Ulrike.Weckel@journalistik.geschichte.uni-giessen.de | Professorin

Prof. Dr. Ulrike Weckel

Prof. Dr. Ulrike Weckel
Historisches Institut, Fachjournalistik Geschichte

Otto-Behaghel-Str. 10, D-35394 Gießen, Haus C1 Raum 210

[Sprechzeiten / aktuelle Mitteilungen]

Tel: 0049-641-99-28300
Sekretariat: 0049-641-99-28301
Fax: 0049-641-99-28309

Ulrike.Weckel@journalistik.geschichte.uni-giessen.de

Inhalt: Biographie | Forschungsschwerpunkte | Monographien | Herausgeberschaft | Aufsätze | im Druck | Sonstige Veröffentlichungen | Lehrveranstaltungen

Biographie

1961 geboren in Hamburg
1980-1981 halbjähriger Aufenthalt in Kibbuz Hazor, Israel
1981-1987 Studium der Fächer Geschichte, Deutsch und Erziehungswissenschaft für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Hamburg
1988-1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Historischen Seminar der Universität Hamburg
1994-1996 Wissenschaftliche Mitarbeiterin in dem Forschungsprojekt 'Politik, Gesellschaft und Geselligkeit der Geschlechter im Zeitalter der Aufklärung - Vergleichende Studien zu Deutschland und Frankreich'
1996 Promotion an der Universität Hamburg
1997-2003 Wissenschaftliche Assistentin am Zentrum für Interdisziplinäre Frauen- und Geschlechterforschung der TU Berlin
2001/2002 Visiting Associate Professor am Department of History, University of Michigan, Ann Arbor
2005 Fellow am Internationalen Forschungszentrum Kulturwissenschaften, Wien
2005-2007 Marie Curie Fellow am Europäischen Hochschulinstitut, Florenz
2008 Habilitation an der TU Berlin
2008 Fellow am Center for Advanced Holocaust Studies, U.S. Holocaust Memorial Museum, Washington D.C.
2007-2010 Visiting Associate Professor am Department of History, University of Michigan, Ann Arbor
2010-2013 Akademische Oberrätin (auf Zeit) am Historischen Institut der Ruhr-Universität Bochum
2012/2013 Vertretung des Lehrstuhls für Deutsche Geschichte im 20. Jahrhundert mit Schwerpunkt im Nationalsozialismus (Prof. Dr. Michael Wildt)
seit April 2013 Professorin für Fachjournalistik Geschichte – Geschichte in Medien und Öffentlichkeit an der Justus-Liebig-Universität Gießen

→ Seitenanfang  &nbsp → Biographie

 

Forschungsschwerpunkte

  • Mediengeschichte
  • Rezeptionsforschung
  • Geschlechtergeschichte der Aufklärung
  • Geschichte der Geselligkeit
  • Nationalsozialismus und dessen Nachgeschichte

→ Seitenanfang  &nbsp → Forschungsschwerpunkte

 

Monographien

  • Zwischen Häuslichkeit und Öffentlichkeit. Die ersten deutschen Frauenzeitschriften im späten 18. Jahrhundert und ihr Publikum (=Studien und Texte zur Sozialgeschichte der Literatur, Bd. 61), Tübingen 1998.
  • Beschämende Bilder. Deutsche Reaktionen auf alliierte Dokumentarfilme über befreite Konzentrationslager (=Transatlantische Historische Studien, Bd. 45) Stuttgart 2012.
    Ausgezeichnet mit dem Franz Steiner Preis für deutsch-amerikanische Studien (2008) und mit dem Carl-Erdmann-Preis des Historikerverbands für eine herausragende Habilitation (2012)

→ Seitenanfang  &nbsp → Monographien

 

Herausgeberschaft

  • seit 2001 Mitherausgeberin der Zeitschrift WerkstattGeschichte [mehr...]
  • mit Barbara Vogel: Frauen in der Ständegesellschaft. Leben und Arbeiten in der Stadt vom späten Mittelalter bis zur Neuzeit, Hamburg 1991
  • mit Kirsten Heinsohn und Barbara Vogel: Zwischen Karriere und Verfolgung. Handlungsräume von Frauen im nationalsozialistischen Deutschland (=Geschichte und Geschlechter, Bd. 20), Frankfurt a.M./New York 1997
  • mit Claudia Opitz, Brigitte Tolkemitt und Olivia Hochstrasser: Ordnung, Politik und Geselligkeit der Geschlechter im 18. Jahrhundert (=Das achtzehnte Jahrhundert Supplementa, Bd. 5), Göttingen 1998
  • mit Claudia Opitz und Elke Kleinau: Tugend, Vernunft und Gefühl. Geschlechterdiskurse der Aufklärung und weibliche Lebenswelten, Münster/New York/München/Berlin 2000
  • Themenheft 'Freundschaft' = WerkstattGeschichte 28, 2001
  • mit Barbara Duden, Karen Hagemann und Regina Schulte: Geschichte in Geschichten. Ein historisches Lesebuch, Frankfurt a.M./New York 2003
  • mit Edgar Wolfrum: 'Bestien' und 'Befehlsempfänger'. Frauen und Männer in NS-Prozessen nach 1945, Göttingen 2003
  • Themenheft 'Fünfzig' = WerkstattGeschichte 50, 2009
  • mit Dagmar Ellerbrock: Themenheft 'Waffenschwestern' = WerkstattGeschichte 64, 2014

→ Seitenanfang  &nbsp → Herausgeberschaft

 

Aufsätze

  • Öffentliches Räsonnement über die gesellschaftliche Stellung der Frau: Frauenzeitung und Frauen-Spiegel 1838-1841, in: Mireille Othenin-Girard/Anna Gossenreiter/Sabine Trautweiler (Hg.): Frauen und Öffentlichkeit. Beiträge der 6. Schweizerischen Historikerinnentagung, Zürich 1991, S. 161-183
  • Frauen und Geselligkeit im späten 18. Jahrhundert. Das offene Haus der Sophie von La Roche in Ehrenbreitstein, in: Koblenzer Beiträge zur Geschichte und Kultur, Neue Folge 4, 1994, S. 41-60
  • Der Fieberfrost des Freiherrn. Zur Polemik gegen weibliche Gelehrsamkeit und ihren Folgen für die Geselligkeit der Geschlechter, in: Elke Kleinau/Claudia Opitz (Hg.): Geschichte der Mädchen- und Frauenbildung in Deutschland, Bd. 1: Vom Mittelalter bis zur Aufklärung, Frankfurt a.M./New York 1996, S. 360-372
  • Lehrerinnen des weiblichen Geschlechts. Die ersten Herausgeberinnen von Frauenzeitschriften und ihr Publikum, in: Elke Kleinau/Claudia Opitz (Hg.): Geschichte der Mädchen- und Frauenbildung in Deutschland, Bd. 1: Vom Mittelalter bis zur Aufklärung, Frankfurt a.M./New York 1996, S. 428-439
  • Sophie von La Roche (1730-1807), in: Rheinische Lebensbilder, Bd. 17 hg. v. Franz-Josef Heyen, Köln 1997, S. 79-99
  • Bewegung im Publikum. Zur Mobilisierung von Leserinnen durch die ersten deutschen Frauenzeit-schriften im späten 18. Jahrhundert, in: Anne Conrad/Arno Herzig/Franklin Kopitzsch (Hg.): Das Volk im Visier der Aufklärung. Studien zur Popularisierung der Aufklärung im späten 18. Jahrhun-dert, Hamburg 1998, S. 57-80
  • Bürgerliche Raffinesse. Zur wohlinszenierten Eheanbahnung von Elise Hahn und Gottfried August Bürger, in: U.W./Claudia Opitz/Brigitte Tolkemitt/Olivia Hochstrasser (Hg.): Ordnung, Politik und Geselligkeit der Geschlechter im 18. Jahrhundert, Göttingen 1998, S. 143-166
  • Der "mächtige Geist der Assoziation". Ein- und Ausgrenzungen bei der Geselligkeit der Geschlech-ter im späten 18. und frühen 19. Jahrhundert, in: Archiv für Sozialgeschichte 38, 1998, S. 57-77
  • Gleichheit auf dem Prüfstand. Zur zeitgenössischen Rezeption der Streitschriften von Theodor Gottlieb von Hippel und Mary Wollstonecraft in Deutschland, in: Claudia Opitz/U.W./Elke Kleinau (Hg.): Tugend, Vernunft und Gefühl. Geschlechterdiskurse der Aufklärung und weibliche Lebens-welten, Münster/New York/München/Berlin 2000, S. 209-247
  • Die Mörder sind unter uns oder: Vom Verschwinden der Opfer, in: WerkstattGeschichte 25, 2000, S. 105-115 [mehr...]
  • A Lost Paradise of a Female Culture? Some Critical Questions regarding the Scholarship on Late Eighteenth- and Early Nineteenth-Century German Salons, in: German History 18, 2000, Nr. 3, S. 310-336
  • Spielarten der Vergangenheitsbewältigung - Wolfgang Borcherts Heimkehrer und sein langer Weg durch die westdeutschen Medien, in: Tel Aviver Jahrbuch für deutsche Geschichte XXXI: Medien - Politik - Geschichte, 2003, S. 125-161
  • zusammen mit Edgar Wolfrum: NS-Prozesse und ihre öffentliche Resonanz aus geschlechtergeschichtlicher Perspektive, in: dies. (Hg.): 'Bestien' und 'Befehlsempfänger'. Frauen und Männer in NS-Prozessen nach 1945, Göttingen 2003, S. 9-21
  • The Mitläufer in Two German Postwar Films: Representation and Critical Reception, in: History & Memory. Studies in Representation of the Past 15, 2003, Nr. 2, S. 64-93
  • Reform oder Restauration väterlicher Autorität? Der letzte Mann (1955) als Remake mit Hans Albers, in: WerkstattGeschichte 35, 2004, S. 114-129 [mehr...]
  • Gescheiterte Schockpädagogik? Zur Wirkung des KZ-Films Die Todesmühlen auf das deutsche Publikum 1946 (hebräisch), in: Gilad Margalit/Yfaat Weiss (Hg.): Memory and Amnesia: The Holocaust in Germany (hebräisch), Tel Aviv 2005, S. 282-318
  • Eingeschränkte Vieldeutigkeit: Die Verfilmung von Carl Zuckmayers Theatererfolg Des Teufels General (1955), in: WerkstattGeschichte 39, 2005, S. 89-101 [mehr...]
  • Begrenzte Spielräume. Wolfgang Staudtes Filme und deren Rezeption im Kalten Krieg, in: Thomas Lindenberger (Hg.): Massenmedien im Kalten Krieg. Akteure, Bilder, Resonanzen (=Zeithistorische Studien, Bd. 33), Köln/Weimar/Wien 2006, S. 25-47
  • Brutstätte des Antisemitismus und Männerdomäne: Die deutsche Nachkriegsuniversität in der Diagnose des Spielfilms Der Ruf von 1949, in: Henning Albrecht u.a. (Hg.): Politische Gesell-schaftsgeschichte im 19. und 20. Jahrhundert. Festgabe für Barbara Vogel, Hamburg 2006, S. 119-132
  • Nachsitzen im Kino: Anglo-amerikanische KZ-Filme und deutsche Reaktionen 1945/46 - über Versuche kollektiver Beschämung, in: Berliner Debatte Initial 17, 2006, Nr. 1/2: Mitgefühl/Scham und Macht, S. 84-99
  • Does Gender Matter? Filmic Representations of the Liberated Nazi Concentration Camps, 1945-46, in: Gender & History 17, 2005, Nr. 3, S. 538-566, wiederabgedruckt (in korrigierter Fassung) in: Patricia Hayes (Hg.), Visual Genders, Visual Histories. A Special Issue of Gender & History, Malden/Oxford/Carlton 2006, S. 20-48
  • The Brief Flowering of Women's Journalism and Its End around 1800, in: Ulrike Gleixner/Marion Gray (Hg.): Gender in Transition: Discourse and Practice in German-Speaking Europe, 1750-1830, Ann Arbor 2006, S. 175-201
  • Geheimnisse eines Kinoerfolgs: Die Verfilmung von Des Teufels General 1955, in: Gerhard Paul (Hg.): Das Jahrhundert der Bilder, Bd. 2: 1949 bis heute, Göttingen 2009, S. 130-137
  • Amerikanischer Traum von einem deutschen Schuldbekenntnis: Der Spielfilm Judgment at Nuremberg (1961) und seine Rezeption in der deutschen Presse, in: Georg Wamhof (Hg.): Das Gericht als Tribunal, oder: Wie der NS-Vergangenheit der Prozess gemacht wurde (=Veröffentlichungen des Zeitgeschichtlichen Arbeitskreises Niedersachsen, Bd. 25), Göttingen 2009, S. 163-185
  • (Ohn)mächtige Wut auf die Täter. Männliches und weibliches KZ-Personal vor den Kameras alliierter Befreier, in: Historische Anthropologie 18, 2010, Heft 2, S. 232-246
  • "Wir ahnten, dass uns Abscheuliches vorgeführt wurde." Alliierte Dokumentarfilme über die Lagerbefreiung und die Reaktionen deutscher Kriegsgefangener, in: Claudia Bruns/Asal Dardan (Hg.): "Welchen der Steine du hebst" - Filmische Erinnerung an den Holocaust (=Medien/Kultur, Bd. 3), Berlin 2012, S. 109-120
  • Weal and Woe of "Erotic Fraterization" in Postwar Germany: A Foreign Affair as Billy Wilder's Alternative to Reproachful Reeducation (auf hebräisch), in: Slil. Online Journal for History, Film and Television, VI: Winter 2012, S. 41-58
  • The Power of Images: Real and Fictional Roles of Atrocity Film Footage at Nuremberg, in: Kim C. Priemel/Alexa Stiller (Hg.): Reassessing the Nuremberg Military Tribunals. Transitional Justice, Trial Narratives, and Historiography, New York 2012, S. 221-248
  • March 1946: Screenings of Die Todesmühlen Spark Controversy over German Readiness to Confront Nazi Crimes, in: Jennifer Kapczynski/Michael Richardson (Hg.): A New History of German Cinema, Rochester 2012, S. 321-327
  • Disappointed Hopes for Spontaneous Mass Conversions: German Responses to Allied Atrocity Film Screenings, 1945-46, in: Bulletin of the German Historical Institute, 2012, S. 39-53 [mehr...]
  • Herrenpartie. Eine bemerkenswerte Satire auf deutsche Vergangenheitsbewältigung, die nur wenige zu sehen bekamen, in: WerkstattGeschichte 62, 2013, S. 94-114
  • „Jüdische Rache“? Deutsche Wahrnehmungen des Nürnberger Hauptkriegsverbrecherprozesses 1945/46, in: Jahrbuch für Antisemitismusforschung 22, 2013, S. 57-78
  • Zeichen der Scham. Reaktionen auf alliierte atrocity-Filme im Nachkriegsdeutschland, in: Mittelweg 36. Zeitschrift des Hamburger Instituts für Sozialforschung 23, 2014, S. 3-29 [mehr...]
  • Teaching Democracy on the Big Screen: Re-education of Postwar Germans in A Foreign Affair and The Big Lift, in: Sonya Michel/Karen Hagemann (Hg.): Gender and the Long Postwar: Reconsiderations of the United States and the Two Germanys, 1945-1989, Washington D.C./Baltimore 2014, S. 95-116
  • Geschlechterbeziehungen im Dreivierteltakt. Zum Aufstieg des Walzers in der bürgerlichen Gesellschaft, in: Sandra Maß/Xenia von Tippelskirch (Hg.): Faltenwürfe der Geschichte. Entdecken, entziffern, erzählen, Frankfurt a.M./New York 2014, S. 281-292

→ Seitenanfang  &nbsp → Aufsätze

 

im Druck

  • Shamed by Nazi Crimes: The First Step towards Germans' Reeducation or a Catalyst for their Wish to Forget?, in: Mary Fulbrook/Stephanie Bird (Hg.): Disturbing Pasts. Reverberations of the Second World War in Europe after 1945, London 2015
  • Visuelle Evidenz? Filme in den Nürnberger Prozessen, in: Dirk Frenking (Hg.): NS-Verbrechen vor Gericht (=Juristische Zeitgeschichte NRW, Bd. 21), Düsseldorf 2015

→ Seitenanfang  &nbsp → im Druck

 

Sonstige Veröffentlichungen

  • Caroline Friederike von Kamiensky (Kommentar zu ihrer Biographie und ihrem autobiographischen Text: Meine Erfahrungen von den Folgen der Lektüre, 1790), in: Elke Kleinau/Christine Mayer (Hg.): Erziehung und Bildung des weiblichen Geschlechts. Eine kommentierte Quellensammlung zur Bildungs- und Berufsbildungsgeschichte von Mädchen und Frauen, Bd. 2, Weinheim 1996, S. 185-191
  • Hannah Arendts Eichmann in Jerusalem. Eine Tagung zur Historiographie des Holocaust, in: WerkstattGeschichte 18, 1997, S. 101-105
  • 'Film', in: Wolfgang Benz (Hg.): Lexikon des Holocaust, München 2002, S. 68-71
  • Was kann und zu welchem Zweck dient das Efeu?, in: Barbara Duden/Karen Hagemann/Regina Schulte/U.W. (Hg.): Geschichte in Geschichten. Ein historisches Lesebuch, Frankfurt a.M./New York 2003, S. 78-83
  • Verkehrte Welt: Wenn Frauen Männer foltern, in: Olympe. Feministische Arbeitshefte zur Politik, Heft 20, 2004, S. 57-60
  • 'Frauenzeitschrift', in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 3, Stuttgart/Weimar 2006, Sp. 1119-1121
  • Alliierte Schockpädagogik 1945/46: Die Todesmühlen - Death Mills - Di Toit Milen, in: Publikationen zu wissenschaftlichen Filmen, Sektion Geschichte/Publizistik: Begleitpublikation zur DVD C 12436, hg. vom IWF Wissen und Medien, Göttingen 2006, S. 1-6
  • 'Moralische Wochenschrift', in: Enzyklopädie der Neuzeit, Bd. 8, Stuttgart/Weimar 2008, Sp. 774-776
  • Das siebte Kreuz von Anna Seghers - ein Volksfrontroman in doppelter Hinsicht, in: WerkstattGeschichte 50, 2009, S. 107-109
  • Der Dokumentarfilm The Weather Underground, in: WerkstattGeschichte 50, 2009, S. 138/139
  • Verstehen wollen und erzählen können. Fachjournalistik Geschichte an der JLU Gießen, in: Gießener Universitätsblätter 47, 2014, S. 71-78
  • Wie entstehen Bestseller?, in: Hundertvierzehn. Das literarische Online-Magazin des S. Fischer Verlags http://www.hundertvierzehn.de/artikel/ulrike-weckel-wie-entstehen-bestseller_604.html

→ Seitenanfang  &nbsp → Sonstige Veröffentlichungen

Lehrveranstaltungen