Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Heller, Klaus, Prof. Dr.

Klaus.Heller@geschichte.uni-giessen.de | Professor (Emeritus)

Prof. Dr. Heller

Prof. Dr. Klaus Heller
Historisches Institut, Osteuropäische Geschichte

 

[Sprechzeiten / aktuelle Mitteilungen]

 

Klaus.Heller@geschichte.uni-giessen.de

 

Inhalt: Biographie | Forschungsschwerpunkte | Monographien | Bücher | Aufsätze (Auswahl)

Biographie

• Geboren 18. 12. 1937 in Bad Salzungen/Thüringen.

• Studium der Geschichte, Germanistik und Slawistik an den Universitäten Würzburg und Tübingen (1959-1965). Erstes Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in Geschichte, Deutsch und Russisch (1965).

• Referendarausbildung (1965-1967). Zweites Staatsexamen (1967).

• Wissenschaftlicher Assistent am Institut für Geschichte, Abt. Osteuropäische und Zeitgeschichte, der Universität Erlangen-Nürnberg (1970-1976).

• Stipendiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1976-1978). Längere Forschungsaufenthalte in Amsterdam, Helsinki, Moskau und Leningrad.

• Promotion (1973), Habilitation (1978).

• Seit 1981 Professor für Osteuropäische Geschichte an der Universität Erlangen-Nürnberg und seit 1988 an der Universität Gießen.

• Seit April 2003 emeritiert.

→ Seitenanfang  | → Biographie

 

Forschungsschwerpunkte

  • Wirtschafts- und Sozialgeschichte Russlands; insbes. Unternehmer- und Unternehmensgeschichte, sowie vergleichende Zivilisations- und Kulturgeschichte Russlands und Asiens vom 10. bis zum 20. Jahrhundert.

→ Seitenanfang  | → Forschungsschwerpunkte

 

Monographien

  • Revolutionärer Sozialismus und nationale Frage. Das Problem des Nationalismus bei russischen und jüdischen Sozialdemokraten und Sozialrevolutionären bis zur Revolution 1905 - 1907. Frankfurt/M. - Bern - Las Vegas 1977 (Erlanger Historische Studien, Bd. 2)
  • Der Russisch-Chinesische Handel von seinen Anfängen bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. Erlangen 1980 (Erlanger Forschungen, Reihe A, Bd. 27)
  • Die Geld- und Kreditpolitik des Russischen Reiches in der Zeit der Assignaten (1768 -1839/43). Wiesbaden 1983 (Quellen und Studien zur Geschichte des östlichen Europa, Bd. XIX)
  • Russische Wirtschafts- und Sozialgeschichte, Bd. 1: Die Kiever und die Moskauer Periode (9.-17. Jahrhundert). Darmstadt 1987
  • Die Normannen in Osteuropa. Berlin 1993 (Gießener Abhandlungen zur Agrar- und Wirtschaftsforschung des europäischen Ostens, Band 195)
  • Rechtliche Rahmenbedingungen für gewerbliche Tätigkeit in Rußland von Peter dem Großen bis zu Paul I. (1689-1801). Mit einer Auswahl der wichtigsten Gesetze, übersetzt von Thomas Martin und Johann Biedermann. Berlin 1998 (Giessener Abhandlungen zur Agrar- und Wirtschaftsforschung des europäischen Ostens, Bd. 222)
  • Russlands wilde Jahre. Der neue Kapitalismus in der Ära Jelzin. Paderborn 2016

→ Seitenanfang  | → Monographien

 

Bücher

  • Das Mittlere Wolgagebiet in Geschichte und Gegenwart (zus. mit Herbert Jelitte). Frankfurt/M. 1994
  • Rußlands Zukunft. Vorträge eines gemeinsamen Seminars mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, (zus. mit Bernd Heidenreich u. Eberhard Schinke). Berlin 1994
  • Rußlands unternehmerische Vergangenheit: Ein Wegweiser in die Zukunft? Vorträge eines gemeinsamen Seminars mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung ( zus. mit Bernd Heidenreich u. Martin Hoffmann). Berlin 1996
  • Unternehmertum in Rußland. Berlin 1998 (Berliner Jahrbuch für osteuropäische Geschichte, 1997)
  • "Eine große Zukunft". Deutsche in Russlands Wirtschaft (zus. mit Dittmar Dahlmann, Tamara Igumnova, Jurij Petrov u. Kai Reschke). Berlin, Bonn, Gießen und Moskau 2000
  • Krieg und Erinnerung. Fallstudien zum 19. und 20. Jahrhundert (zus. mit Helmut Berding u. Winfried Speitkamp). Göttingen 2000
  • Personality Cults in Stalinism - Personenkulte im Stalinismus (zus. mit Jan Plamper) Göttingen 2004
  • Autobiographical Practices in Russia - Autobiographische Praktiken in Russland (zus. mit Jochen Hellbeck). Göttingen 2004
  • Eisenbahnen und Motoren - Zucker und Schokolade. Deutsche im russischen Wirtschaftsleben vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert (zus. mit Dittmar Dahlmann u. Jurij A. Petrov). Berlin 2005 (Giessener Abhandlungen zur Agrar- und Wirtschaftsforschung des europäischen Ostens, Bd. 224)
  • Protestanten und Altgläubige – Juden und Muslime. Die ethno-konfessionelle Struktur der russländischen Unternehmerschaft vor 1914 (zus. mit Dahlmann, Dittmar und Petrov, Jurij A.). Essen 2015

→ Seitenanfang  | → Bücher

 

Aufsätze (Auswahl)

  • Die Anfänge fabrikgesetzlicher Regelungen im kaiserlichen Rußland; in: Vierteljahresschrift f. Sozial- und Wirtschaftsgeschichte 67(1980), S. 177-199
  • Der russisch-chinesische Handel in Kjachta. Eine Besonderheit in den außenwirtschaftlichen Beziehungen Rußlands im 19. Jahrhundert; in: Jahrbücher f. Geschichte Osteuropas 29(1981), S. 515-536
  • Proletarisches Klassenbewußtsein als nationales Identitätsproblem: Die jüdischen Arbeiterparteien in Rußland vor 1914; in: "Modernisierung" versus "Sozialismus". Formen und Strategien sozialen Wandels im 20. Jahrhundert, hrsg. von K.-H. Ruffmann u. H. Altrichter, Erlangen 1983, S. 65-99
  • Die Stellung des russischen Kaufmanns im Außenhandel Rußlands während des 16. und 17. Jahrhunderts; in: Exportgewerbe und Außenhandel vor der Industriellen Revolution. Festschr. f. Georg Zwanowetz. Innsbruck 1984, S. 185-197
  • Verhältnis von Staat und Kirche in Rußland und in der Sowjetunion; in: Aus Politik und Zeitgeschichte, B 35/1988, S. 29-38
  • Wer sind eigentlich die Kulaken gewesen?; in: Gießener Universitätsblätter, 1989, S. 79-91
  • Französische Revolution - russische Revolution im Vergleich der Vorgänge auf dem Land; in: Gießener Diskurse, Bd. 2: Die Französische Revolution, hrsg. v. H. Berding und G. Oesterle, Gießen 1989, S. 173-189
  • "Likvidacija kulacestva kak klassa" i celoveceskoe dostoinstvo [Die "Liquidierung des Kulaktentums als Klasse" und die Menschenwürde]; in: Kommunist Gruzii, 11 (Nov. 1990), S. 23-26
  • Der Handel mit dem Osten in der frühen Neuzeit; in: Brücke zwischen den Völkern - Zur Geschichte der Frankfurter Messe, Bd. 1: Frankfurt im Messenetz Europas - Erträge der Forschung, Frankfurt/M. 1991, S. 205-218
  • Die Unterwerfung des Dorfes; in: Die Sowjetunion im Zeichen des Stalinismus, hrsg. von A. Peter u. R. Maier, Köln 1991, S. 63-74
  • Stalinistische Biologie; in: Ohne Erinnerung keine Zukunft, Festschr. für Karl-Heinz Ruffmann, hrsg. von Clemens Burrichter u. Günter Schödl, Köln 1992, S. 51-64
  • Lenin - der Stalin von gestern?; in: Fachjournalismus im Gespräch. Texte des Studienschwerpunkts Fachjournalismus/Geschichte an der Justus-Liebig-Universität Gießen, hrsg. von Siegfried Quandt u. Horst Schichtel, Gießen 9/1992, S. 8-14
  • Die wirtschaftliche Lage der Juden unter polnischer und russischer Herrschaft vom 16. bis zum 19. Jahrhundert; in: Die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen den jüdischen Gemeinden in Polen und Deutschland vom 16. bis zum 20. Jahrhundert, hrsg. von Karl Erich Grözinger. Wiesbaden 1992, S. 21-37
  • Die Wiedergeburt des rußländischen Kosakentums zu Beginn der neunziger Jahre; in: Politik - Religion - Menschenwürde, Festschrift f. Adolf Hampel, hrsg. von Bernhard Jendorff u. Gerhard Schmalenberg, Gießen 1993, S. 149-162
  • Rußlands Handel mit Asien von der Mitte des 16. bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts; in: Das Mittlere Wolgagebiet in Geschichte und Gegenwart, hrsg. von Klaus Heller u. Herbert Jelitte, Frankfurt/M. 1994, S. 103-140
  • Die "Wiedergeburt" des Kosakentums in Rußland; in: Rußlands Zukunft. Vorträge eines gemeinsamen Seminars mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, hrsg. von Bernd Heidenreich, Klaus Heller, Eberhard Schinke, Berlin 1994, S. 157-172
  • Zur Entwicklung der Handelsbeziehungen des Moskauer Reiches mit Persien und Mittelasien im 16. und 17. Jahrhundert; in: Forschungen zur osteuropäischen Geschichte, Bd. 52, Berlin 1996, S. 35-43
  • Industrielles Unternehmertum in Rußland vor 1917: Politische, ökonomische und soziale Rahmenbedingungen; in: Rußlands unternehmerische Vergangenheit: Ein Wegweiser in die Zukunft?, hrsg. von Bernd Heidenreich, Klaus Heller, Martin Hoffmann, Berlin 1996, S. 9-29
  • Der wirtschaftliche Beitrag der Deutschbalten und der städtischen Rußlanddeutschen zur Modernisierung und Europäisierung Rußlands im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts; in: Der Beitrag der Deutschbalten und der städtischen Rußlanddeutschen zur Modernisierung und Europäisierung des Russischen Reiches im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts, hrsg. v. B. Meissner u. A. Eisfeld. Köln 1996, S. 77-94
  • (Cheller, K.), Otecestvennoe i inostrannoe predprinimatel'stvo v Rossii XIX - nacala XX veka [Einheimisches und ausländisches Unternehmertum in Rußland im 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts]; in: Otecestvennaja istorija 1998/4, S. 55-65
  • Typen und Rechtsformen großgewerblicher Unternehmen in Rußland im 18. und in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts; in: Berliner Jahrbuch für osteuropäische Geschichte 1998, S. 7-27
  • Ausländische Kaufleute und Unternehmer im Russischen Reich bis zum Beginn des 19. Jahrhunderts; in "... das einzige Land in Europa, das eine große Zukunft vor sich hat." Deutsche Unternehmen und Unternehmer im Russischen Reich im 19. und frühen 20. Jahrhundert, hrsg. von Dittmar Dahlmann und Carmen Scheide. Essen 1998, S. 27-48
  • (Cheller, K.), Pravovye ramki predprinimatel'skoj dejatel'nosti inostrancev v Rossijskom gosudarstve, XVII - nacalo XX vv. [Rechtlichen Rahmenbedingungen für unternehmerische Tätigkeit von Ausländern im Russischen Reich, 17. bis Anfang 20. Jahrhundert]; in: Nemeckie predprinimateli v Moskve do 1917 goda. Mezdunarodnaja konferencija. Tezisy dokladov, Moskva 22 maja 1998 g., S. 3-14
  • (Cheller, K.), Nemeckie predprinimateli kak most mezdu Rossiej i Zapadnoj Evropoj [Deutsche Unternehmer als Brücke zwischen Rußland und Westeuropa]; in: Nemcy v obscestvennoj i kul'turnoj zizni Moskvy, XVI - nacalo XX veka. Materialy Mezdunarodnoj naucnoj konferencii (15-16 fevralja 1999g.). Moskva 1999, S. 59-63
  • (Cheller, K.), Pravovye ramki inostrannogo predprinimatel'stva v Rossii do 1914 [Der rechtliche Rahmen für ausländische Unternehmertätigkeit in Rußland bis 1914]; in: Nemeckie predprinimateli v Moskve. Sbornik statej. Moskva 1999, S. 4-27
  • Die Normannen und der Orient; in: Srednevekovaja Kazan': vozniknovenie i razvitie. Materialy Mezdunarodnoj naucnoj konferencii, Kazan', 1-3 ijunja 1999 goda. Kazan' 2000, S. 219-234
  • Forschungsbericht: Neuere russische Literatur zur Geschichte des privaten Unternehmertums in Rußland; in: Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 48(2000), S. 264-272
  • Finanzpolitik und Staatsverschuldung in der Regierungszeit Katharinas II. (1762-1796); in: Katharina II., Rußland und Europa. Beiträge zur internationalen Forschung, hrsg. von Claus Scharf, Mainz 2001, S. 505-519
  • Bismarcks Außenpolitik aus russischer Sicht; in: K. Canis, K. Heller, U. Lappenküper, Bismarck und der Osten. Friedrichsruher Beiträge, Bd. 13, 2001, S. 51-80
  • Die heutige nationale "Wiedergeburt" der Tataren in Rußland. Forschungsprojekte im Rahmen der Universitätspartnerschaft Gießen - Kasan; in: Spiegel der Forschung. Wissenschaftsmagazin 18(2001, 1), S. 84-89
  • (Cheller, K.), Rannie puti iz Skandinavii na Volgu [Frühe Wege aus Skandinavien an die Wolga]; in: Velikij Volzskij put'. Materialy Kruglogo stola "Velikij Volzskij put'" i Mezdunarodnogo naucnogo seminara "Istoriko-kul'turnoe nasledie Velikogo Volzskogo puti". Kazan', 28-29 avgusta 2000 g. Otv. red. R. R. Chajrutdinov. Kazan' 2001, S. 100-109
  • Russlands Wirtschaft in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts; in: Handbuch der Geschichte Russlands, hrsg. von M. Hellmann, K. Zernack, G. Schramm, Bd. 2, 1613-1856, Stuttgart 2001, S.1145-1188
  • (Cheller, K.), Otnosenija sobstvennosti v gornodobyvajuscej i metallurgiceskoj promyslennosti Rossii, XVIII - nacalo XX v. [Eigentums- und Besitzverhältnisse im Bergbau- und Hüttenwesen Rußlands vom 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts]; in: Sobstvennost' v XX stoletii. K 80-letiju V. A. Vinogradova. Moskva 2001, S. 197-215
  • (Cheller, K.), Zolotaja orda i torgovlja s Zapadom [Die Goldene Horde und der Handel mit dem Westen]; in: Istocnikovedenie istorii Ulusa Dzuci (Zolotoj Ordy). Ot Kalki do Astrachani 1223-1556. Kazan' 2002, S. 111-128
  • Russland zwischen Tradition und Verwestlichung; in: Russland. Kontinuität, Konflikt und Wandel, hrsg. von R. C. Meier-Walser u. B. Rill, München 2002, S. 23 - 32
  • Die Montanindustrie im Ural im 18./19. Jahrhundert und der Anteil der Deutschen; in: Nemcy na Urale i v Sibiri v XVI - nacala XX vv. Materialy naucnoj konferencii Germanija - Rossija: istoriceskij opyt mezregional'nogo vzjaimodejstvija XVI-XX vv. 03.-09.09.1999 Ekaterinburg. Ekaterinburg 2002, S. 94-107
  • (Cheller, K.), Stremlenija zapadnych kupcov vosstanovit' torgovlju cerez Volgu na Vostok v XVI - XVIII vv. [Bestrebungen westlicher Kaufleute im 16. bis 18. Jahrhundert, einen Transithandel mit dem Orient über die Wolga zu errichten]; in: Velikij Volzskij put'. Materialy Kruglogo stola i Mezdunarodnogo naucnogo seminara Kazan', 28-29 avgusta 2000 g., t. 2, Kazan 2002, S. 325-336
  • Unternehmertum und Unternehmertypen im Rußland des 19. Jahrhunderts; in: Literatur und Kommerz im Russland des 19. Jahrhunderts. Institutionen, Akteure, Symbole, hrsg. von Andreas Guski u. Ulrich Schmid, Zürich 2004, S. 77-100
  • Der Unternehmer als pater familias in der russischen Literatur vor 1917: Gesellschaftliche Vorurteile gegenüber dem Kaufmann im alten und neuen Russland; in: Personality Cults in Stalinism - Personenkulte im Stalinismus, hrsg. von Klaus Heller u. Jan Plamper, Göttingen 2004, S. 61- 82
  • Selbstzeugnisse aus dem "Moskau der Kaufleute" vor 1917 und ihre Interpretationen; in: Autobiographical Practices in Russia - Autobiographische Praktiken in Russland, hrsg. von Jochen Hellbeck u. Klaus Heller. Göttingen 2004, S. 127-154
  • Diesel: Ein Motor für Rußland; in: Eisenbahnen und Motoren - Zucker und Schokolade. Deutsche im russischen Wirtschaftsleben vom 18. bis zum frühen 20. Jahrhundert, hrsg. von Dittmar Dahlmann, Klaus Heller und Jurij Petrov, Berlin 2005, S. 221-229
  • Geschichte des modernen Unternehmertums in Russland bis 1917 (2006);
  • Virtuelle Fachbibliothek Osteuropa (http://www.vifaost.de). Digitales Handbuch zur Geschichte und Kultur Russlands und Osteuropas (München 1995)
  • Ausländische Investitionen in Russland vor und nach 1917 : Politische und ideologische Aspekte ; in: Willkommene Investoren oder nationaler Ausverkauf? Ausländische Direktinvestitionen in Ostmitteleuropa im 20. Jahrhundert, hrsg. von Jutta Günther u. Dagmara Jajesniak-Quast, Berlin 2006, S. 193-211
  • Auf dem Weg zum Bourgeois? Das "Moskau der Kaufleute" vor 1917. Gesellschaftliche Vorurteile gegenüber dem "Kaufmann" im alten und neuen Russland; in: Unternehmer im Russischen Reich. Sozialprofil, Symbolwelten, Integrationsstrategien im 19. und frühen 20. Jahrhundert, hrsg. von Jörg Gebhard, Rainer Lindner u. Bianka Pietrow-Ennker, Osnabrück 2006, S. 45-75
  • Das private Unternehmertum im vorrevolutionären Rußland im Spiegel der postsowjetischen Geschichtsbetrachtung; in: Istocniki i issledovanija po istorii tatarskogo naroda. Materialy k ucebnym kursam. V cest' jubileja akademika AN RP M. A. Usmanova. Kazan' 2006; S. 396-404.
  • Die Ukraine - Partner oder Opfer Moskaus?; in: Die Ukraine - Partner der EU, hrsg. von Bernd Rill, München 2008, S. 37-43.
  • Gehört Russland zu Europa? Russland und die Europäische Integration; in: Politische Studien, 60 (2009, 1), S. 104-112.
  • Ländliche Kaufleute und Fabrikanten im Altgläubigenmilieu des Wolga-Ural- Gebietes um die Zeit der Bauernbefreiung (1861) als Romanfiguren in den Werken Mamin-Sibirjaks und Mel'nikov-Pecerskijs; in: Gemeinsam getrennt. Bäuerliche Lebenswelten des späten Zarenreiches in multiethnischen Regionen am Schwarzen Meer und an der Wolga. Hrsg. von Victor Herdt u. Dietmar Neutatz. Wiesbaden 2010, S. 235-252.
  • (Cheller, Klaus), Nemeckij duch i russkij mentalitet v literaturnom i delovom mire Rossii do 1917 g. [Deutscher Geist und russische Mentalität in der Literatur- und Geschäftswelt Russlands vor 1917]; in: Ekonomiceskaja istorija. Ezegodnik. 2010, S. 94-108.
  • (Cheller, Klaus), Nemeckij duch i russkij mentalitet v literaturnom i delovom mire Rossii do 1917 g. [Deutscher Geist und russische Mentalität in der Literatur- und Geschäftswelt Russlands vor 1917]; in: Castnoe predprinimatel'stvo v dorevlojucionnoj Rossii: etnokonfessional'naja struktura i regional'noe razvitie, XIX-nacalo XX v., Otv: red.: P. B. Anan'ic, D. Dal'mann, Ju. A. Petrov. M. 2010, S. 437-446, 537-539.
  • Dominante Prägungen der Rechtskultur in Russland: Der Blick des Historikers; in: Rechtskultur in Russland: Tradition und Wandel, hrsg. von Otto Luchterhandt, Berlin 2011, S. 37-64.
  • Gesellschaftliche Vorurteile gegenüber einheimischen und fremden "Kaufleuten" im vorrevolutionären Russland: Zeichen für antibürgerliche Wahrnehmungen der Modernen Welt?, in: Monika Poettinger (Hg.), German Merchant and Entrepreneurial Migrations/Deutsche unternehmerische Migrationen/Migrazioni imprenditoriali tedesche (1750-1900) Milano 2012, S. 165-197.
  • Der Beitrag der Deutschen bei der Technisierung und Industrialisierung im späten Zarenreich; in: Russen und Deutsche. 1000 Jahre Kunst, Geschichte und Kultur. Katalog. Essays. Berlin/Moskau 2012-2013, S. 284-289.
  • Russland und die "deutsche Übermacht". Ein Exempel für die wachsende Bedeutung der öffentlichen Meinung, in: Bernd Rill (Hg.), Der Erste Weltkrieg. "In Europa gehen die Lichter aus!". München 2014, S. 87-96.
  • Pamjati Mirkasyma Abdulaxatoviča Usmanova – druga i pokrovitelja nemcev v Tartastane; in: Mirkasym Usmanov: istoriko-biografičeskij, naučno-okumental’nyj sbornik. Kazan’ 2014, S. 662-665.
  • Obščestvennoe mnenie, moskovskie predprinimateli i „nemeckoe zasil’e“ v Rossii vo vremja Pervoj mirovoj vojny (Öffentliche Meinung, Moskauer Unternehmerschaft und „deutsche Übermacht“ in Russland während der Zeit des Ersten Weltkrieges, in: Rossija v gody Pervoj mirovoj vojny 1914-1918. Materialy Meduždunarodnoj naučnoj konfferencii (Moskva, 30 sentjabrja – 3 oktjabrja 2014. Moskva 2014, S. 238-244.
  • Russische Mentalität und "deutscher" Geist in Russlands Literatur- und Geschäftswelt vor 1917, in: Dahlmann, Dittmar, Heller, Klaus, Petrov Jurij A. (Hg.), Protestanten und Altgläubige – Juden und Muslime. Die ethno-konfessionelle Struktur der russländischen Unternehmerschaft vor 1914, S. 219-251.

→ Seitenanfang  | → Aufsätze (Auswahl)