Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Curriculum Vitae

Biographie

1991-1997 Studium der Neueren Geschichte/Zeitgeschichte, Mittelalterlichen Geschichte, Neueren deutschen Literatur in Tübingen und Aix-en-Provence (F) im Rahmen eines integrierten deutsch-französischen Studienganges.
1997 Magister Artium und französische Maîtrise.
1997-2001 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Tübingen. Dissertationsprojekt: „Das Europa der Deutschen. Ideen von Europa in Deutschland zwischen Reichstradition und Westorientierung (1920-1970)“ (Betreuer: Prof. Dr. Anselm Doering-Manteuffel).
2001 Promotion zum Dr. phil. In Tübingen
2002-2006 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am SFB „Kriegserfahrungen“ an der Universität Tübingen. Post-Doc-Projekt: „Grenzen und Krieg. Der Grenz-Diskurs im Spannungsfeld von Wissenschaft und Öffentlichkeit in Deutschland zwischen Jahrhundertwende und Kaltem Krieg“.
2008 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Seminar für Zeitgeschichte der Universität Tübingen. Habilitationsprojekt: „Ich schwöre untertänigst Treue und Gehorsam. Der politische Eid im Deutschland des 19. und 20. Jahrhunderts“.
2009-2016 Mitarbeiterin am Historischen Institut der Universität Gießen (Prof. Dr. Dirk van Laak).
Seit 2016 Lehrbeauftragte am Historischen Institut der Universität Gießen