Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Master of Arts Kunstgeschichte

Zur ersten Orientierung:


Europäische Kunstgeschichte kann im Rahmen des Mehrfach-M.A. „Geschichts- und Kulturwissenschaften“ als Haupt- und Nebenfach studiert werden. Auf der Basis fundierter Kenntnisse und Fertigkeiten im Bereich kunst- und bildwissenschaftlicher Methoden geht es im kunstgeschichtlichen Modulangebot im breiteren Sinne um bildtheoretische, kultur- und mediengeschichtliche, immer aber kontextbewusste und -differenzierende Fragestellungen, die sich für einen kulturwissenschaftlichen Dialog von Kunstgeschichte und anderen historischen, literaturwissenschaftlichen, aber auch musik- oder theaterwissenschaftlichen Fächern anbieten und die in einem engen Bezug zu aktuellen Forschungsdebatten verfolgt werden sollen.

Die Studierenden werden in wissenschaftliche Fragestellungen und Forschungszusammenhänge eingeführt, die es ihnen ermöglichen, in kultur- und bildwissenschaftlichen Kontexten Forschungstätigkeiten und -ergebnisse nachzuvollziehen, zu analysieren und diese Kenntnisse eigenständig anzuwenden.

Start: jedes Wintersemester; Einschreibeschluss: 15. Juli

 

Weiterführende Informationen: