Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Deutsch als Fremdsprache

Als Zulassungsvoraussetzung für das DaF-Master-Studium ist ein abgeschlossenes Germanistikstudium auf BA-Ebene vorgesehen.


In seiner inhaltlichen Ausrichtung geht das DaF-Master-Studium davon aus, dass, wer Deutsch als Fremdsprache lehrt, fundierte Kenntnisse der deutschen Sprache und Literatur vorweisen muss. Auf diesen Kenntnissen aufbauend stellt das MA-Fach das Lehren und Lernen des Deutschen außerhalb des deutschsprachigen Raums in den Mittelpunkt. Aufgrund des Gießener Forschungsschwerpunkts Fremdsprachenlernen mit digitalen Medien fördert das DaF-Fach zumindest in einem Modul diesen Bereich besonders stark.

Seine klare inhaltliche Ausrichtung auf den Deutschunterricht an Universitäten und Schulen außerhalb des deutschsprachigen Raums hat dem Gießener Aufbaustudium ein unverwechselbares Profil in der deutschen DaF-Szene gegeben, wodurch für deutsche Studierende mögliche Tätigkeiten in Bildungsinstitutionen im Ausland erschlossen werden können. Für ausländische Studierende nach ihrem Germanistikabschluss im eigenen Land ist dieses Master-Studium deshalb besonders attraktiv, da in den vielen Herkunftsländern an den Universitäten eine entsprechende fremdsprachendidaktische Qualifikation als Teil des Germanistikstudiums nicht angeboten wird, der Bereich Deutsch als Fremdsprache für die Absolventen aber ein relevantes Praxisfeld ist.

 

Weitere Informationen zum DaF-Master-Studium

Betreuer des Masterfachs:

Prof. Dr. Dietmar Rösler
Dietmar.Roesler @germanistik.uni-giessen.de


Zur Übersicht: Master-Studiengänge