Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Slavische Sprachwissenschaft

Willkommen in der sprachwissenschaftlichen Slavistik! Die Gießener slavistische Sprachwissenschaft ist durch vielfältige Aktivitäten in der Forschung geprägt und bietet regelmäßig Lehrveranstaltungen in allen wesentlichen Disziplinen der Sprachwissenschaft an. Der sprachliche Schwerpunkt in der Forschung liegt in der slavistischen Betrachtung, d.h. die slavischen Sprachen werden komparativ betrachtet, und einzelsprachliche Untersuchungen werden im allgemein slavischen Kontext bewertet. Methodisch und disziplinär ist die Gießener sprachwissenschaftliche Slavistik sowohl durch die Linguistik im engeren Sinn als auch durch die angewandte Linguistik geprägt. Als Schwerpunkte sind zu nennen: Soziolinguistik, Sprachpolitik, Sprachkontaktforschung, Standardsprachenforschung, Semantik und funktional-semantische Sprachbetrachtung. Die sprachwissenschaftliche Slavistik bietet Vorlesungen, Seminare, Übungen und Kolloquien für Studierende aller Stufen und Studiengänge (BA, MA, Lehramt) an. Die sprachwissenschaftlichen Lehrveranstaltungen erheben aktuelle Entwicklungen in den slavischen Sprachen ebenso zum Thema wie verschiedene historische Epochen dieser Sprachengruppe. Das Lehrangebot umfaßt sowohl Kernbereiche der Sprachwissenschaft (Phonetik, Phonologie, Morphologie, Syntax, historische Grammatik usw.) als auch angewandte Gebiete der Sprachwissenschaft (Lexikographie, Grammatikographie, Sprachpolitik u.a.). Regelmäßige Überblicksvorlesungen zu den slavischen Sprachen und Kulturen, zur Geschichte der slavischen Sprachen, zur Geschichte der Disziplin in den slavischen Ländern oder zu den aktuellen Entwicklungen in den slavischen Sprachen wenden sich an Studierende aller Studiengänge. Das regelmäßig stattfindende sprachwissenschaftliche Kolloquium für ExamenskandidatInnen und DoktorandInnen bereitet die Studierenden auf die verschiedenen Anforderungen der Abschlußprüfungen vor.
Prof. Dr. Monika Wingender
Professorin für slavische Sprachwissenschaft
Mehr ...