Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Prof. Dr. Monika Wingender

Veröffentlichungen

  • Monographien/Herausgeberschaft

Zeit und Sprache. Temporalität und ihre Repräsentation im Lexikon des Russischen. Wiesbaden 1995 (= Slavistische Studienbücher, N. F. 5).

Hrsg. zus. mit H. Jachnow: Temporalität und Tempus. Studien zu allgemeinen und slavistischen Fragen. Unter Mitarbeit von Karin Tafel. Wiesbaden 1995 (= Slavistische Studienbücher, N. F. 6).

Hrsg. Linguistische Beiträge zur Slavistik. XII. JungslavistInnen-Treffen Giessen 2003. München 2005: Otto Sagner.

Hrsg. zus. mit J. Wierzbinski: Folia Linguistica Rossica. Semantyka i pragmatyka tekstu. Lódz 2007: Wydawnictwo Uniwersytetu Lodzkiego.

Hrsg. zus. mit F. Lebsanft: Die Sprachpolitik des Europarats. Die 'Europäische Charta der Regional- oder  Minderheitensprachen' aus linguistischer und juristischer Sicht. Berlin/Boston 2012: De Gruyter.

Hrsg. zus. mit F. Lebsanft: Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen. Ein Handbuch zur Sprachpolitik des Europarats. Berlin/Boston 2012: De Gruyter.

Hrsg. zus. mit S. Kempgen, N. Franz, M. Jakisa: Deutsche Beiträge zum 15. Internationalen Slavistenkongress Minsk 2013. München 2013.

Hrsg. zus. mit D. Müller: Typen slavischer Standardsprachen. Theoretische, methodische und empirische Zugänge, Wiesbaden 2013: Harrassowitz. Rezension

Hrsg. zus. mit M. Kirchner: Sprachpolitische Diskurse in russisch-türksprachigen Sprachgemeinschaften. Sprachen und Identitäten in Tatarstan und Kasachstan. Wiesbaden 2015. Harrassowitz.


  • Aufsätze (in Auswahl)

Zum Verhältnis von Räumlichkeit und Zeitlichkeit in Sprache (unter besonderer Berücksichtigung des Russischen). In: Wiener Slawistischer Almanach, 33, JungslawistInnen-Treffen Wien 1992, Linguistische Beiträge zur Slawistik aus Deutschland und Österreich, ed. T. Berger. Wien 1994: 252-266.

Zur Repräsentation der Zeit im Lexikon des Altrussischen. In: Zeitschrift für Slawistik, 1995, 40, 2, 168-180.

Grammatikkonzeptionen im russischen Sprachbereich und ihre Relevanz für die Sprachbeschreibung - Akademiegrammatiken und Funktionale Grammatik im Vergleich. In: Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. III. JungslavistInnen-Treffen Hamburg 1994, ed. H. Dippong, unter Mitwirkung von E. Rauchenecker & D. Marszk. München 1995: 271-283.

Zeit und Sprache. in: Jachnow, H. / Wingender, M. (eds.), Temporalität und Tempus. Studien zu allgemeinen und slavistischen Fragen. Unter Mitarbeit von Karin Tafel. Wiesbaden 1995: 1-26.

Von Kleinsprachen, Miniaturschriftsprachen, Regionalschriftsprachen, Mikro­literatursprachen, Ausbaudialekten und Kulturdialekten. In: Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland und Österreich. IV. Jung­slavistInnen-Treffen Frankfurt am Main 1995, ed. F. Schindler, unter Mitwirkung von A. Grimm, H. Kuße & K. Unrath. München 1996: 337-353.

Izrazavanje vremena u leksikonu ruskoga i hrvatskoga jezika. in: Damjanovic, St. (Red.), Prvi hrvatski slavisticki kongres. Zbornik radova I. Zagreb 1997: 411-419.

Sprachpolitik in Kroatien. Eine exemplarische Analyse der Sprachratgeber im Vjesnik. in: Schulze, J. / Werner, E. (eds.), Linguistische Beiträge zur Slavistik aus Deutschland und Österreich. V. JungslavistInnen-Treffen Bautzen 1996. München 1997: 372-392.

Standardsprachlichkeit in der Slavia: Eine Überprüfung des Begriffsapparates. in: Zeitschrift für Slawistik, 1998, 43, 2: 127-139.

Grammatikographie des Russischen im 20. Jahrhundert. in: Jachnow, H. (ed.), Handbuch der sprachwissenschaftlichen Russistik und ihrer Grenzdisziplinen. Wiesbaden 1999: 1078-1105.

Temporalität im Russischen. Eine funktional-semantische Beschreibung. In: Linguistische Beiträge zur Slavistik. VI. JungslavistInnen-Treffen Wien 1997, ed. U. Doleschal & E. Hoffmann. München 1999: 235-245.

Vremja letit – temporale Phraseologismen im Russischen. In: Girke, W. et al. (eds.), Vertograd mnogocvetnyj: Festschrift für H. Jachnow. München 1999: 293-303.

Personalität und Deixis. in: Jachnow, H. / Meckovskaja, N. / Norman, B. / Plotnikov, B. (eds.), Personalität und Person. Wiesbaden 1999: 59-75.

Zur Charakterisierung des Sorbischen in der Standardsprachentypologie. in: Letopis, 46, 1999: 141-149.

Aktuelle Entwicklungen in der kroatischen Standardsprache. in: Kunzmann-Müller, B. (ed.), Die Sprachen Südosteuropas heute. Umbrüche und Aufbruch. Frankfurt am Main [u.a.] 2000: 251-270.

Die grammatische Kategorie des Numerus und der Ausdruck der Quantität im Polnischen. in: Jachnow, H. / Norman, B. / Suprun, A.E. (eds.), Quantität und Graduierung als kognitiv-semantische Kategorien. Wiesbaden 2001: 248-267.

Standardsprache und Sprachpolitik - Das Beispiel der Bundesrepublik Jugoslawien. in: Daiber, Th. (ed.), Linguistische Beiträge zur Slavistik. IX. JungslavistInnen-Treffen in Halle-Wittenberg 2000. München 2002: 235-249.

Kroatisch. in: Okuka, M. (ed.), Wieser Enzyklopädie des europäischen Ostens. Band 10: Lexikon der Sprachen des europäischen Ostens. Klagenfurt 2002: 275-286.

Sprache als Politikum (mit Beispielen aus der historischen und aktu­ellen Slavia sowie dem Deutschen). In: Rusistika – Slavistika – Lingvistika. Festschrift für Werner Lehfeldt zum 60. Geburtstag, ed. S. Kempgen, U. Schweier & T. Berger. Mün­chen 2003: 284-295.

Zum Wortfeld der Quantität im Polnischen. in: Zeitschrift für Slawistik, 48.1, 2003: 83-92.

Überlegungen zur Weiterentwicklung der Theorie der Standardsprache. in: Gladrow, W. (ed.), Die slavischen Sprachen im aktuellen Funktionieren und historischem Kontext: Beiträge zum 13. internationalen Slavistenkongress vom 15. bis 21. August 2003 in Ljubljana. Frankfurt am Main 2003: 133-152.

Sprachpolitik in Russland. Die Sprachsituation in Tatarstan in Geschichte und Gegenwart. in: Hansen, B. (ed.), Linguistische Beiträge zur Slavistik. XI. JungslavistInnen-Treffen in Cambridge 2002. München 2004: 161-181.

Wesen und Funktion der Graduierung in der Sprache. In: Jachnow, H. (Red.), Kognition, Sprache und phraseologische / parömiologische Graduierung. Wiesbaden 2005: 42-57.

Überlegungen zur Beschreibung kultureller Konzepte im Russischen (auf der Grundlage von Ju. Stepanovs Константы: словарь русской культуры). In: Wingender, M. (ed.), Linguistische Beiträge zur Slavistik: XII. JungslavistInnen-Treffen in Gießen 2003. München 2005: 197-208.

Standardisierungstendenzen im erweiterten Europa. Eine korpusbasierte Studie zu den Anglizismen im Polnischen. In: Die Welt der Slaven, LII, 2007, 1-20.

Semantika vremeni v russkom jazyke. Analiz leksemy "vremja" na base komp'juternogo korpusa. In: Wierzbiński, J. / Wingender, M. (red.), Folia Linguistica Rossica. Semantyka i pragmatyka tekstu. Lodz 2007: 165-176.

zus. mit K. Wiśniewiecka-Brückner: Konjunktur für Minderheitensprachen. Polens Sprachpolitik und das Kaschubische. In: OSTEUROPA, Jg. 57, Heft 11/2007, S. 211-224.

zus. mit W. Schuster: Russisch – Von der Lingua franca in Osteuropa zur Minderheitensprache in Deutschland. In: Die Welt der Slaven, LIII, 2/2008, 209-229.

Slavische Standardsprachen im Spannungsfeld von Sprachpolitik und Sprachwirklichkeit. Das Russische in seinen verschiedenen Sprachsituationen. In: Deutsche Beiträge zum 14. Internationalen Slavistenkongress Ohrid 2008, ed. S. Kempgen, K. Gutschmidt, U. Jekutsch & L. Udolph. München 2008: 411-420.

Offizielle Sprachpolitik und sprachliche Realität in mehrsprachigen Ländern des östlichen Europas – mit Fokus auf dem Russischen. In: Sprachen lernen - Menschen bilden: Dokumentation zum 22. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF), ed. E. Burwitz-Melzer, W. Hallet, M. K. Legutke, F.-H. Meißner & J. Mukherjee.  Baltmannsweiler: 2008: 191-202.

Die Kategorien Tempus, Person und Numerus. In: Die Slavischen Sprachen. The Slavic Languages. Ein internationales Handbuch zu ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung, ed. T. Berger, K. Gutschmidt, S. Kempgen & P. Kosta. Berlin/New York 2009: 225-236.

Die slavischen Sprachen in Europa. In: Hinrichs, U. (ed.), Handbuch der Eurolinguistik. Wiesbaden 2010: 189-208.

zus. mit Barkijević, I., Müller, D. (2010), Korpuslinguistische Untersuchungen von Standardsprachenmerkmalen. Ein Beitrag zur vergleichenden Standardologie. In: Zeitschrift für Slavische Philologie 67, 1: 125-161.

Russisch als neue Minderheitensprache im östlichen Europa. Die „Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen“ und die Diskussion um das Russische in Nachfolgestaaten der UdSSR. In: Die Sprachpolitik des Europarates. Die „Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen“ aus linguistischer und juristischer Sicht. Hrsg. von F. Lebsanft und M. Wingender. Berlin / Boston 2012: 165-189.

Serbien. In: Europäische Charta der Regional- oder Minderheitensprachen. Ein Handbuch zur Sprachpolitik des Europarats. Hrsg. von F. Lebsanft und M. Wingender. Berlin/Boston 2012: 283-298.

Sprachenpolitik in der Russischen Föderation aus der Sicht der Republiken. Am Beispiel der Wolgaregion. In: Kempgen, S. et al. (eds.), Deutsche Beiträge zum 15. Internationalen Slavistenkongress Minsk 2013. München, S. 325-334.

Modell zur Beschreibung von Standardsprachentypen. In: Müller, D. / Wingender, M., Typen slavischer Standardsprachen. Theoretische, methodische und empirische Zugänge. Wiesbaden 2013, S. 19-37.

Typen slavischer Standardsprachen. In: Gutschmidt, K. / Berger, T. / Kempgen, S. / Kosta, P. (eds.), Die slavischen Sprachen. The Slavic Languages: Ein internationales Handbuch zu ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. (Hand­bücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, 32,2). Berlin [u.a.] 2014: S. 1958-1972.

Grammatiken der russischen Standardsprache. In: Gutschmidt, K. / Berger, T. / Kempgen, S. / Kosta, P. (eds.), Die slavischen Sprachen. Ein internationales Handbuch zu ihrer Struktur, ihrer Geschichte und ihrer Erforschung. (Hand­bücher zur Sprach- und Kommunikationswissenschaft, 32,2). Berlin [u.a.] 2014: S. 1902–1917.

Противоборство языковой политики и языковой действительности в странах СНГ. Сравнение русско-тюркских языковых сообществ Татарстана и Казахстана. В: Актуальные этноязыковые и этнокультурные проблемы современности, ред. Г. Нещименко, Москва 2014, S. 237-257.

zus. mit Braun, A., Kazakhstan and Tatarstan - Building Identities in Russian-Turkic Speech Communities. In: Muhamedowa, R. (ed.), Kazakh in Post-Soviet Kazakhstan. Proceedings of the International Symposium on Kazakh, November 30 - December 2, 2011, Giessen. Wiesbaden 2015: 69-94.

Sprachenpolitik in der Russischen Föderation. Zur Simulation der Implementierung der Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen in Russland. In: Bernsen, M. / Eggert, E. / Schrott, A. (eds.), Historische Sprachwissenschaft als philologische Kulturwissenschaft. Bonn 2015: 179-193.

Modell zur Beschreibung von Standardsprachentypen. Erweiterungen und Beschreibung der Merkmalskorrelationen. In: Die Welt der Slaven LX, 2015: 203-222.

Einführung: Sprachenpolitik und Identitätsdiskurse in den russisch-türksprachigen Sprachgemeinschaften Kasachstans und Tatarstans. In: Kirchner, M. / Wingender, M. (eds.), Sprachpolitische Diskurse in russisch-türksprachigen Sprachgemeinschaften. Sprachen und Identitäten in Tatarstan und Kasachstan. Wiesbaden 2015: 13-38.

Dichter-, Literatur- und Standardsprache. Weiteres zur Vielfalt der Begrifflichkeit und Terminologie in der slavistischen Standardologie. In: Bierich, A. (ed.), Sprachgeschichte und Sprachwandel im Slavischen. Frankfurt a. M.: Peter Lang. (im Druck)