Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Dr. Franziska Degé

Akademische Rätin

Dr. Franziska Degé

 

Kontakt

Tel.: 0641 / 99 26004 (Büro)
Tel.: 0641 / 99 26061 (Sekr.)
Fax: 0641 / 99 26079
E-Mail: franziska.dege@psychol.uni-giessen.de

Anschrift:
Raum 119, 1. Etage
Abteilung für Entwicklungspsychologie
Otto-Behagel-Str. 10F
35394 Giessen

Sprechstunde:
nach Vereinbarung, Raum 119, 1. Etage

 

Arbeitsgebiete

Zusammenhänge zwischen Musikunterricht und Kognition:

  • Der Zusammenhang von Musikunterricht und Intelligenz
  • Der Einfluss von Musikunterricht auf exekutive Funktionen
  • Der Einfluss von Musikunterricht auf  Gedächtnisprozesse
  • Musikunterricht und kognitive Fähigkeiten im Entwicklungsverlauf
  • Der Zusammenhang von Musik & Sprache

Zusammenhänge zwischen Musikunterricht und Persönlichkeit

Der Einfluss gemeinsamen Musizierens auf prosoziales Verhalten

 

Lebenslauf

Oktober 2002 - März 2007:
Studium der Psychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen, Diplom: März 2007

Februar 2004 - März 2007:
Studentische Hilfskraft in der Abteilung Entwicklungspsychologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen.

Juli 2006 - Oktober 2006:
Stipendium der Steuben-Schurz-Gesellschaft für einen Forschungsaufenthalt am NIH (National Institute of Health), im „Laboratory of comparative ethology“, USA.

April 2007 - März 2012:
wissenschaftliche Mitarbeiterin (Doktorandin) in der
Abteilung für Entwicklungspsychologie der Justus-Liebig-Universität
Gießen

April 2007 - Dezember 2009:
Kollegiatin des Graduiertenkolleg „NeuroAct: Neuronale Repräsentation und Handlungssteuerung“ der Universitäten Gießen und Marburg

August 2008 - Dezember 2011:
Mitglied des Forschungsnetzwerkes „EUBi: Empirische Unterrichts- und Bildungsforschung“ der Universität Gießen

Dezember 2011:
Promotion

April 2012 - jetzt:
Akademische Rätin in der
Abteilung für Entwicklungspsychologie der Justus-Liebig-Universität
Gießen

November 2012 - November 2014:
Mentee bei SciMento, dem hessenweiten Mentoring für Wissenschaftlerinnen

Juli 2013 - Oktober 2013:
Visiting scientist im auditory development lab von Prof. S. Trehub an der University of Toronto Mississauga, Kanada

Januar 2014 - jetzt
Mitglied im Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie e.V.
April 2016 - jetzt
Mentee bei ProProfessur, Mentoring für Wissenschaftlerinnen

Publikationen


Artikel (peer-reviewed)

Degé, F., Patscheke, H., & Schwarzer, G. (2016). Associations between two measures of music aptitude: Are the IMMA and the AMMA significantly correlated in a sample of 9- to 13-year-old children? Musicae Scientiae, 1-14. DOI: 10.1177/1029864916670205

Degé, F., Wehrum, S., Stark, R., & Schwarzer, G. (2014). Music lessons and academic self-concept in 12- to 14-year-old children. Musicae Scientiae, 18(2), 203-215.

Degé, F., Kubicek, C., & Schwarzer, G. (2011). Music lessons and intelligence: A relation mediated by executive functions. Music Perception, 29, 195-201.

Degé, F. & Schwarzer, G. (2011). The effect of a music program on phonological awareness in preschoolers. Frontiers in Psychology, DOI: 10.3389/fpsyg.2011.00124.

Degé, F., Wehrum, S., Stark, R., & Schwarzer, G. (2011). The influence of two years of school music training in secondary school on visual and auditory memory. European Journal of Developmental Psychology, 8(5), 608-623.

Wehrum, S., Degé, F., Ott, U., Walter, B., Stippekohl, B., Kagerer, S., Schwarzer, G., Vaitl, D., & Stark, R. (2011). Can you hear a difference? Neuronal correlates of melodic deviance processing in children. Brain Research, 1402, 80-92.

Artikel

Degé, F. (2013). Besser lesen mit Musik: Musizieren kann das Erlernen von Lesen und Schreiben positiv beeinflussen. Das Orchester,9, 44-45.

Buchkapitel

Degé, F., Kubicek, C., & Schwarzer, G. (2014). Entwicklungspsychologische Aspekte der Sexualität. In: A.-V. Stirn, R. Stark, K. Tabbert, S. Wehrum-Osinsky und S. Oddo (Hrsg.). Sexualität, Körper und Neurobiologie: Grundlagen und Störungsbilder im interdisziplinären Fokus (S. 35-45). Stuttgart: Kohlhammer.

 

Degé, F. & Schwarzer, G. (2014). Musikalische Fähigkeiten. In A. Lohaus & M. Glüer (Hrsg.). Entwicklungsförderung im Kindesalter (S.221-237). Göttingen: Hogrefe Verlag GmbH & Co KG.

 

Schwarzer, G. & Degé, F. (2013). Theorien der Wahrnehmungsentwicklung. In L. Ahnert (Hg.), Theorien in der Entwicklungspsychologie (S. 94-173). Heidelberg: Springer.

Schwarzer, G. & Degé, F. (2011). Entwicklung musikalischer Fähigkeiten. In H. Keller (Hrsg.), Handbuch der Kleinkindforschung, 4. Auflage (S. 722-742). Bern: Verlag Hans Huber, Hogrefe AG.

Schwarzer, G., Wehrum, S., Degé, F., & Stark, R. (2011). Neurokognitive Entwicklung und Musikunterricht (Forschungsbericht). In A. Heine & A.M. Jacobs (Hrsg.), Lehr-Lern-Forschung unter neurowissenschaftlicher Perspektive (S. 131-146). Münster: Waxmann.

Wehrum, S., Degé, F., Schwarzer, G., & Stark, R. (2009). Positive Wirkung von Musik auf Lernverhalten und Emotionen. In Bundesministerium für Bildung und Forschung (Hrsg.), Pauken mit Trompeten Bildungsforschung Band 32. Bonn, Berlin: Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Konferenzbeiträge

Degé, F. & Schwarzer, G. (2013). The assocaition between music lessons and academic self-concept in 11- to 14-year-old children (SRCD, 2013, Seattle, Poster).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2012). Investigating the associations between musical abilities and precursors of literacy in preschool children (ICMPC/ESCOM, 2012, Thessaloniki, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2012). Der Zusammenhang zwischen musikalischen Fähigkeiten und Vorläuferfertigkeiten des Schriftspracherwerbs bei Vorschulkindern (DGPs, Bielefeld, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2012). Der Zusammenhang von Musikunterricht und Kreativität bei 10- bis 13-jährigen Kindern (DGM, 2012, Bremen, Poster).

Degé, F., Wehrum, S., Stark, R., & Schwarzer, G. (2011). Der Einfluss von Musikunterricht auf das auditive und visuelle Kurzzeitgedächtnis bei 10- bis 13-jährigen Kindern (EPSY, 2011, Erfurt, Poster).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Der Zusammenhang von Musikfähigkeiten und phonologischer Bewusstheit im Vorschulalter (DGPs, Bremen, Vortrag).

Degé, F., Wehrum, S.,  Stark, R., Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2009). Music training, cognitive abilities and self-concept of ability in children (ESCOM, 2009, Jyväskylä (Finnland), Vortrag).

Degé, F., Wehrum, S.,  Stark, R., Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2009). Zusammenhang zwischen musikalischer Betätigung, kognitiven Fähigkeiten und dem Fähigkeitsselbstkonzept bei 9- bis 14-jährigen Kindern (DGM, 2009, Kassel, Poster).

Degé, F., Wehrum, S., Stark, R., Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2009). Zusammenhang zwischen musikalischer Betätigung, kognitiven Fähigkeiten und dem Fähigkeitsselbstkonzept bei 9- bis 14-jährigen Kindern (EPSY, 2009, Hildesheim, Poster).

Degé, F., Wehrum, S., Ott, U., Stark, R., Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2008). Zusammenhang zwischen musikalischen Fähigkeiten, kognitiven Leistungen und dem Selbstkonzept bei 11- bis 14-jährigen Kindern (TeaP, 2008, Marburg, Vortrag).

Degé, F., Wehrum, S., Ott, U.,  Stark, R.,  Vaitl, D., & Schwarzer, G (2008). Musical abilities and their relation to cognitive skills and self-concept in 11-to 14-year-old children. (ICP, 2008, Berlin, Poster)

Degé, F., Wehrum, S.,  Ott, U., Stark, R.,  Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2008). Zusammenhang zwischen musikalischen Fähigkeiten, kognitiven Leistungen und dem Selbstkonzept bei 11- bis 14- jährigen Kindern. (DGM, 2008, Hannover, Poster).

Degé, F., Horschinek, M., Wehrum, S., Ott, U., Stark, R.,  Vaitl, D., & Schwarzer, G. (2007). Zusammenhang zwischen kognitiven und musikalischen Fähigkeiten bei 11- bis 13-jährigen Kindern.(EPSY 2007, Heidelberg, Poster)

Schwarzer, G., Wehrum, S., Ott, W., Stark, R., Vaitl, D., & Degé, F. (2008). Der Zusammenhang von visueller und auditiver Aufmerksamkeit mit Musikerfahrung und Musikfähigkeiten bei 11- bis 14-jährigen Kindern (TeaP, 2008, Marburg, Vortrag).

Wehrum, S.,  Degé, F.,  Schwarzer, G.,  Stark, R., Ott, U., & Vaitl, D. (2008). Investigating the relationship between musical abilities and attention in 7th grade children. (NIL Statuskonferenz, 2007, Berlin, Poster).

Wehrum, S., Stark, R., Ott, U., Degé, F., Schwarzer, G., & Vaitl, D. (2008). Eine fMRT-Untersuchung von Aufmerksamkeitsnetzwerken bei Schulkindern. (Original-Titel: Investigating attentional networks in school children using fMRI) (OHBM, 2008, Australien, Poster)

Wehrum, S., Stark, R., Ott, U., Degé, F., Schwarzer, G., & Vaitl, D. (2008). Neuronale Korrelate der Aufmerksamkeit bei Schulkindern. (Psychologie und Gehirn, 2008, Magdeburg, Poster)

Vorträge

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Was heißt spielend lernen? (Werkstattgespräch „Musik und frühe Bildung“, Freiburg, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Musik und Sprache (Workshop Musikpsychologie, Stuttgart, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Der Mozart-Effekt (Workshop Musikpsychologie, Stuttgart, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Transfereffekte von Musikunterricht (Workshop Musikpsychologie, Stuttgart, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2010). Die Rolle der Familie beim Erlernen eines Instruments (Workshop Musikpsychologie, Stuttgart, Vortrag).

Degé, F. & Schwarzer, G. (2012). Kognitive Entwicklung und Musikunterricht (Arbeitskreis Schulen mit Schwerpunkt Musik, Butzbach, Vortrag).

Mitgliedschaften

  • Deutsche Gesellschaft für Musikpsychologie (DGM)
  • American Association for the Advancement of Science (AAAS)

 

Veranstaltungen

WS 07/08:
Seminar: Study Skills

SoSe 08:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie

WS 08/09:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie
Seminar: Study Skills

SoSe 09:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie

WS 09/10:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie

SoSe 10:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie

WS 10/11:
Seminar: Grundlagen der Entwicklungspsychologie
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen I

SoSe 11:
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen II
Seminar: Kognitive Entwicklung und ihre Störungen II

WS 11/12:
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen I
Seminar: Kognitive Entwicklung und ihre Störungen I

SoSe 12:
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen II
Seminar: Kognitive Entwicklung und ihre Störungen II

WS 12/13:
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen I
Seminar: Kognitive Entwicklung und ihre Störungen I

SoSe 13:
Seminar: Entwicklung sozialer Kognitionen II
Seminar: Kognitive Entwicklung und ihre Störungen II
Vorlesung: Entwicklungspsychologie II