Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

The item is not accessible.

Artikelaktionen

Girl's Day

Girl's Day

 

Das bundesweite Projekt Girl´s Day - Mädchen-Zukunftstag - bietet Schülerinnen Einblick in Berufsfelder, die Mädchen im Prozess der Berufsorientierung nur selten in Betracht ziehen . Das Fachgebiet Physik der Universität Gießen bietet in diesem Rahmen Veranstaltungen für Mädchen an, um den Teilnehmerinnen anhand von praktischen Beispielen in Laboren, Büros und Werkstätten zu zeigen, wie interessant und spannend diese Arbeiten sein können.

 

Zum Girl´s Day werden in den physikalischen Instituten die Ausbildungsberufe Feinmechanikerin, Kommunikationselektronikerin und Physikalisch-technische Assistentin sowie das Berufsfeld einer Diplomphysikerin in Forschung und Lehre vorgestellt.

 

In den Mechanik- und Elektronikwerkstätten können die Mädchen unter Anleitung selbst experimentieren, mit Physikalisch-technischen Assistentinnen dünne Schichten herstellen und mit Physikerinnen wissenschaftliche Untersuchungen durchführen und deren Ergebnisse analysieren. Durch persönliche Gespräche mit Beschäftigten können die Schülerinnen ihren Erfahrungs- und Orientierungshorizont erweitern.

Der Mädchen-Zukunftstag wird seit 2003 in der Fachgruppe Physik durchgeführt. Neben den subjektiven Eindrücken zeigt sich auch bei der Auswertung der Fragebögen, dass der Aktionstag für viele Schülerinnen sein Ziel erreicht.