Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

AG Prof. Dr. Schirmeisen

 
Arbeitsgruppe Prof. Dr. André Schirmeisen: Rasterkraftmikroskopie, Nanotribologie, Ionenleitung

Die Forschungsschwerpunkte unserer Arbeitsgruppe liegen in der Anwendung von Rastersondenmikroskopie-Methoden bezogen auf aktuelle Fragestellungen in der Oberflächenphysik und nanostrukturierten Materialien, einschliesslich der Entwicklung neuer Rasterkraftmikroskopie-Systeme. Besonderes Gewicht liegt auf der Methodik von Hochpräzisionsmessungen und Interpretation von interatomaren Kräften, gemessen mit Rasterkraftmikroskopen unter äusserst reinen Bedingungen in Ultrahochvakuum.

vt-window

 

Anschrift

 

Arbeitsgruppe Prof. Dr. André Schirmeisen

Institut für Angewandte Physik

Justus-Liebig-Universität Gießen

Heinrich-Buff-Ring 16

35392 Gießen

 

 

Neuigkeiten

 

  • 11/2015: Announcement: The 611th Heraeus seminar with the topic "Mechanisms of Tribology" organized by Prof. André Schirmeisen, together with Prof. Bennewitz (Saarbrücken) and Dr. Dienwiebel (Karlsruhe) will take place from 29.3. - 1.4.2016 in Ban Honnef, Germany. We encourage especially young scientists and PhD-students to participate and submit a poster. The seminar will be completely funded and locally organized by the 'Wilhelm and Else Heraeus Foundation'. For accepted participants free board and lodging will be supplied by the 'WE Heraeus-Foundation'. More information on www.tribomechanisms2016.de

  • 9/2015: The "6th European Nanomanipulation Workshop" was successfully held from 23.-25 September 2015 at the JLU Giessen.                                              More information at www.nanomanipulation.eu

  • 12/2014: Exakt wie groß ist der Spitzenradius von metallischen Sonden, wie sie in der Rasterkaftmikroskopie eingesetzt werden? Eine neue Methodik erlaubt die direkte Korrelation von atomaren Strukturen, wie sie im Feldionenmikroskop gemessen werden, mit dem Spitzenradius: S. Zint, D. Ebeling, D. Dietzel, J. Falter and A. Schirmeisen, "Tip radius quantication using feature size mapping of field ion microscopy images", Physical Review B 90, 241413(R) (2014) (abstract) 

  • 10/2014: Die Reibung von Nanopartikeln und Superlubrizität: Ein aktueller Review als Open Access Artikel in dem neuen Springer Jounral Friction: D. Dietzel, U. D. Schwarz, and A. Schirmeisen, "Nanotribological studies using nanoparticle manipulation: Principles and application to structural lubricity", Friction 2 (2014) 114-139 (abstract)

  • 04/2014: Kontaktalterung von Nanopartikeln bestimmt die Reibungsdynamik. Mikroskopische Prozesse führen dazu, dass der Kontakt von metallischen Nanoteilchen auf Graphit sich mit der Zeit verfestigt. Dies führt zu einer komplexen Temperatur und Geschwindigkeitsabhängigkeit der Reibung, wie eine neue Publikation im Physical Review Letters zeigt (Feldmann, Dietzel, Fuchs, Schirmeisen, Phys. Rev. Lett. 112 (2014) 155503 (abstract)).