Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Daniel Höhn

Doktorand

+49 (0)641-99 35776

 

 

 

Forschungsthemen

 

Der Schwerpunkt meines Projekts ist die vergleichenden Nahrungsökologie von terrestrischen, höhlenbrütenden Kleinvögeln in verschiedenen Habitaten, sowie der Einfluss der Ernährungsweise auf unterschiedliche physiologische Konditionsparameter.

Für meine Untersuchung führe ich in Gießen das Nistkastenprojekt der Arbeitsgruppe fort, welches im Jahr 2013 startete. Dabei wurden mehr als 300 Nistkästen in drei verschiedenen Habitattypen (Wald, Streuobstwiese und Stadt) angebracht. Ich untersuche bei diesem Projekt die Nahrungsverfügbarkeit und das Nahrungsspektrum von Höhlenbrütern mithilfe von Arthropoden-Barcoding, Stabiler Isotopenanalyse und weiteren Methoden. Ich möchte herausfinden, ob die Ernährungsweise in unterschiedlichen Habitaten einen Einfluss auf physiologische Konditionsparameter wie Wachstum, Immunsystem oder die Gefiederfärbung hat. Daneben besteht meine Arbeit aus regelmäßigen Nistkastenkontrollen und der Aufnahme von beispielsweise Brut-, Schlupf- und Aufzuchtaktivitäten in den Nistkästen.