Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Dr. Sandra Vardeh

Wissenschaftliche Mitarbeiterin (PostDoc)

+49 (0)641-99 35775

Ebene 4, Raum B 425

 

 

 

Wissenschaftliche Mitarbeit am BfN-finanzierten MEERESENTEN-Projekt  

 

Ziel des Projektes ist es, Populationsdaten für in der Ostsee überwinternde und mausernde Meeresenten zu erheben und Schwellenwerte zu ermitteln. Dazu werden unter anderem:

  • Bruterfolgsdaten aus dem Brutgebiet der Russischen Arktis erhoben.
  • Datenlogger eingesetzt, um unser Verständnis von Zugwegen und Habitatparametern von Rastgebieten zu verbessern.
  • Nahrungsökologische Studien durchgeführt, die Stabilisotopenanalysen und genetische Methoden nutzen.

Gleichzeitig werden Daten zur Altersstruktur im Überwinterungsgebiet gesammelt. Diese Daten werden die Grundlage für die Modellierung von Schwellenwerten bilden.

 

Ausbildung

 

  • Promotion in Biologie, University of New South Wales, Sydney, Australien. 2011-2016.
    • Titel der Doktorarbeit: "Population Genetics, Demography and Population Viability of Little Penguins (Eudyptula minor) in Australia"Unterstützt durch ein UNSW Tuition Fee Scholarship und Stipendium der Fakultät
      Doktorvater: Prof. William Sherwin, Betreuung: Dr. Jennifer Sinclair.
  • Hauptstudium der Meeresbiologie, IFM-GEOMAR und Universität Kiel. 2007-2011
    • Titel der Diplomarbeit: "Can parasites mediate sympatric speciation through their host’s MHC genes? Example of the three-spined stickleback from Iceland"
      Betreuung: Dr. Christophe Eizaguirre, Prof. Thorsten Reusch
  • Grundstudium der Biologie, Universität Potsdam, 2004-2007

 

Konferenzbeiträge

 

8/2015                  International and European Congress for Conservation Biology (ICCB/ECCB) in Montpellier, France

7/2014                  SCB Oceania Conference (SCBO) in Fiji - Best student presentation award

8/2013                  Congress of the European Society for Evolutionary Biology (ESEB) in Lisbon, Portugal

7/2013                  International Congress for Conservation Biology (ICCB) in Baltimore, US

9/2012                  Oceania Conference of the Society for Conservation Biology in Darwin, AU

 

Auszeichnungen und Fördermittel

 

12/2013               Sea World Research and Rescue Foundation Research Grant for   

   “Parasitism and the immune system in Little Penguins (Eudyptula minor)” in collaboration with Australian National University researchers

3/2013                  Australian Geographic Seed Grant

6/2012                  Stuart Leslie Bird Research Award

4/2012                  Linnean Society NSW: Joyce Vickery Scientific Research Fund