Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum


Artikelaktionen

Gießener Chemie-Studierende ausgezeichnet

Gleich zwei Chemie-Studierende der Justus-Liebig-Universität Gießen haben dieses Jahr ein Stipendium der August-Wilhelm-von-Hofmann-Stiftung der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) erhalten.

 Zu den Auserwählten zählen Frau Hannah Hartmann und Herr Mitja Jannis Lubotta, die beide im 4. Semester studieren. Neben einem bislang zügig und erfolgreich absolvierten Studium werden auch die sozialen Kompetenzen gewürdigt. Die Stipendien haben eine Laufzeit von 18 Monaten bis zum Abschluss des letzten Regel-Studiensemesters.

Der Namensgeber der Stiftung, August Wilhelm von Hofmann (geb. 1818 in Gießen), promovierte bei Justus von Liebig und war 1867 Gründungspräsident der ersten deutschen chemischen Gesellschaft. Deren Nachfolgeorganisation GDCh hat fast 30.000 Mitglieder, wovon über 300 im Ortsverband Gießen organisiert sind.

Es gratulieren den Stipendiaten Hannah Hartmann (2.v.l.) und Mitja Jannis Lubotta (3. v.l.): Kristin Kirchberg und Kevin Turke (1. und 2.v.r., Sprecherteam des JungChemikerForums) sowie Prof. Gerd Hamscher (1. v.l., Vorsitzender des GDCh-Ortsverbandes Gießen). Foto: Prof. Siegfried Schindler

 

Kontakt:

Prof. Dr. Gerd Hamscher

Vorsitzender des GDCh-Ortsverbandes Gießen

 

Institut für Lebensmittelchemie und Lebensmittelbiotechnologie

Justus-Liebig-Universität Gießen

Heinrich-Buff-Ring 17-19

D-35392 Gießen

Tel. +49 (0) 641 99 34 950

Fax: +49 (0) 641 99 34 909

Email: gerd.hamscher@uni-giessen.de

http://www.uni-giessen.de/cms/lcb