Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschungsberichte (unveröffentlicht)

 
  • Dreschl-Bogale S, Leonhäuser I-U (2013): HENNA project-EDULINK, Final Narrative and Financial Report to the EU-Programme EDULINK.
  • Leonhäuser I-U, Dreschl-Bogale S, Höher M, Volz J, Hameso S, Tessema B (2011): Partnerships with Universities in Developing Countries in the framework of DIES (Dialogue on Innovative Higher Education Strategies). Evaluation of the Partnership Activities between the Centre for International Development and Environmental Research (ZEU) and International Office (IO JLU) of Justus Liebig University Giessen and the University of Hawassa (HU) from 2007-2010. Final Report
  • Jansen L, Leonhäuser I-U (2010): Verbraucherakzeptanz der erweiterten GDA-Nährwertkennzeichnung. Eine Untersuchung am Beispiel der Verbraucherzielgruppe "50plus". Abschlussbericht zum Forschungsprojekt, eingereicht beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V., Juni 2010, 165 Seiten und Anhang.
  • Friedrich L, Walter C, Leonhäuser I-U (2007): Ernährungs- und Gesundheitsverhalten von Kindern aus Familien mit vermindertem Einkommen. Abschlussbericht. Projekt gefördert vom Bayerischen Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz. Gießen, 90 Seiten und Anhang.
  • Möser A, Zander U, Köhler J, Leonhäuser I-U, Meier-Gräwe U (2007): Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum. Der Essalltag von Familienhaushalten. Abschlussbericht zum DFG-geförderten Forschungsprojekt (LE 1426/1-1 sowie LE 1426/1-2).
  • Walter C, Köhler J, Leonhäuser I-U (2004): Ethic reasons for food preferences and food selections. Chapter 3 of Work-package 2, Task 2.1 im Rahmen des EU-Projektes NUTRISENEX: Improving the qualitity of life of elderly people by co-ordinating research into malnutrition of the elderly, p.51-66.
  • Stumpf D, Leonhäuser I-U (2003): Das UGB-Abnehm-Programm „Genuss ohne Reue“. Gefördert von der EDEN-Stiftung und der Stoll VITA-Stiftung.
  • Honsel J, Leonhäuser I-U (2002): Adaption der mediterranen Ernährung und Lebensweise auf deutsche Gegebenheiten. In Kooperation mit und gefördert von der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft, Bonn.
  • Dorandt S, Leonhäuser I-U (2000): Aus der Region – für die Region: Förderung eines nachhaltigen Lebensmittelkonsums. Forschungsbericht / Teil I (Verbraucherbefragung). Gefördert von der CMA.
  • Schienkiewitz A, Leonhäuser I-U (1999): Strukturanalyse der Ernährungszentren in Baden-Württemberg. Auftraggeber: Ministerium Ländlicher Raum Baden Württemberg.
  • Schienkiewitz A, Leonhäuser I-U (1999): Evaluation von Ernährungszentren in Baden-Württemberg im Auftrag des Ministeriums Ländlicher Raum, Baden-Württemberg.
  • Honsel J, Leonhäuser I-U (1998): Adaption der mediterranen Ernährung und Lebensweise auf deutsche Gegebenheiten. In Kooperation mit der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH, Bonn.
  • Lehmkühler S, Leonhäuser I-U (1998): Untersuchung des Ernährungsverhaltens von ausgewählten Familien mit vermindertem Einkommen in der Stadt Gießen" (Feld: "Gummiinsel"); erstellt im Auftrag des Magistrats der Stadt Gießen.
  • Weiss C, Leonhäuser I-U (1998): Evaluation der Aktion "Koch- und Eßspaß im Kindergarten" ein Projekt der AMC-Akademie für ErnährungsKommunikation e.V..Gefördert von der Internationalen Stiftung für Ernährungsforschung u. Ernährungsaufklärung (ISFE), Rotkreuz, Schweiz.
  • Rück I, Leonhäuser I-U (1995): Studie über Maßnahmen des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (BML), der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) sowie Maßnahmen der Regierung auf Länderebene, der DGE-Sektionen und Verbraucherzentralen in den Bereichen der Ernährungserziehung, -aufklärung, -information und -beratung in den neuen Bundes¬ländern seit 1990. Erstellt im Auftrag der FAO, Rom. Gießen
  • Dittrich A, Friebe D, Zunft H-J, Leonhäuser I-U (1995): Gesundheitsförderung von Übergewichtigen im Rahmen von ärztlicher Betreuung und professionalisierter Ernährungsberatung. Abschlußbericht zum Forschungsprojekt. Gefördert von der Internationalen Stiftung für Ernährungsforschung und Ernährungsaufklärung (ISFE), Rotkreuz/Schweiz. Potsdam-Rehbrücke
  • Straka D, Leonhäuser I-U (1994): Abschlußbericht der wissenschaftlichen Begleitung zum Projekt "Frühstück mit Biß". Erstellt im Auftrag der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland-Pfalz. Gießen