Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschungsprojekte

 

Internationale Forschungsprojekte am Zentrum für internationale Entwicklungs- und Umweltforschung ZEU

  • Capacity Building for “E-Learning Network on Food and Nutrition Security with Partner Universities in Eastern Africa and Europe (eLEFANS)". Projektgruppe: Prof. M. Leichsenring, Universität Ulm; Dr. S. Dreschl-Bogale, Projektkoordination (ZEU); Prof. I.-U. Leonhäuser; Projektpartner: Äthiopien, University of Hawassa, Egerton University, Kenyatta University, JKUAT, Makerere University Kampala Uganda. Gefördert durch EU Cooperation Programme in Higher Education (EDULINK), Laufzeit: 2014-2017
  • AMIES II - Scenario development for sustainable land use in the Greater Caucasus, Georgia - A follow-up proposal
    Projektgruppe: Prof. A. Otte (Projektkoordination); Prof. R. Waldhardt;
    Prof. Peter Felix-Henningsen; Prof. I.-U. Leonhäuser; Prof. Joachim Aurbacher; Georgian Partners: Prof. David Bedoshvili, Agrarian University; Prof. Joseph Salukvadze, Ivane Javakhishvili Tbilisi State University
    Gefördert durch die VolkswagenStiftung.
    Laufzeit: 2014 - 2017

  • Analysing multiple interrelationships between environmental and societal processes in mountainous regions of Georgia (AMIES)
    Projektgruppe: Prof. A. Otte (Projektkoordination); Prof. L. King; Prof. I.-U. Leonhäuser, Nino Chkoidze, Jennifer Volz; PD Dr. R. Waldhardt (all ZEU); Georgian Partners: Prof. N. Belkania, Prof. S. Gelashvili, Ilia Chavchavadze State University Tbilisi, Ivane Javakhishvili Tbilisi State University
    Gefördert durch die VolkswagenStiftung.
    Laufzeit: 2010 - 2013, kostenneutrale Verlängerung bis 28.02.2014
  • Land Use, Ecosystem Services and Human Welfare in Central Asia (LUCA)
    Projektgruppe: Prof. H.-G. Frede, Prof. R. Herrmann, Prof. L. King, Prof. I.-U. Leonhäuser, Prof. T. Marauhn, Prof. E.-A. Nuppenau, Prof. A. Otte, Prof. M. Schmitz, Dr. I. Pawlowski, Dr. K. Schneider (all ZEU), Prof. C. Opp (Universität Marburg), Dr. H. Oberhänsli, Dr. S. Roessner (GFZ Potsdam). Kooperationspartner: CAIAG Bishkek, Hydrometeorological Research Institute, Department of Environmental Pollution Investigation and Forecasts, Institute of Economic Studies under the Ministry of Economy and Trade of the Republic of Tajikistan, Scientific Information Center of Interstate Coordination Water Commission, Kyrgyz-Russian Slavic University / Department of Economy, Space Research Institute / National Center of Space Researches and Technologies / National Space Agency, Tajik Agriculture Economy Institute, Kazak Scientific Research Institute of Ecology and Climate.
    Gefördert durch die VolkswagenStiftung. 
    Laufzeit: 2010 - 2013, kostenneutrale Verlängerung bis 31.07.2014
  • HENNA Establishment of Higher Education Network For Applied Human Nutrition Between Eastern Africa And Europe ACP – EU Cooperation Programme in Higher Education (EDULINK)
    Projektgruppe: Prof. I.-U. Leonhäuser, Dr. S. Dreschl-Bogale, Projektkoordination (ZEU); Prof. M. Leichsenring, Universität Ulm; Dr. Y. Abebe, Dr. F. Azerefegne, Dr. A. Tsegaye (Äthiopien, University of Hawassa); Dr. A. Makokha, Dr. A. Mwangi, Dr. J. Mwangi, Prof. P. Tuitoek (Kenyan Universities); Prof. J. Kikafunda (Makerere University Kampala Uganda)
    Laufzeit: 2008 - 2011, kostenneutrale Verlängerung bis März 2013

  • DAAD Programm: Dialogue on Innovative Higher Education Strategies (DIES)
    Projektgruppe: Prof. I.-U. Leonhäuser, Dr. S. Dreschl-Bogale, M.Sc. J. Kuchenbecker (ZEU);Dr. A. Tsegaye, Dr. F. Azerefegne, Dr. Y. Abebe (University of Hawassa, Ethiopia)
    Laufzeit: 2007- 2010
  • DAAD Programm: Kooperation zwischen der Justus-Liebig-Univerisität Giessen und der Hawassa Universität, Äthiopien: Aufbau eines "International Relations Office" an der Hawassa Universität, Äthiopien
    Laufzeit: 2007- 2010
  • DAAD Programm: Modernisierung von Lehre und Forschung in Südäthiopien
    Kooperation mit der Hawassa Universität, Äthiophien. Aufbau des Studiengangs "Applied Human Nutrition"
    Projektgruppe: Prof. I.-U. Leonhäuser, Dr. S. Dreschl-Bogale, Dr. Y. Abebe, Dr. F. Azerefegne, Hawassa University)
    Laufzeit: 2006 - 2009
  • "Nutrition Security, Livelihoods and HIV/AIDS of Black African Farm Workers - Qualitative Social Research from the Household and Gender Perspective" DFG-Forschungsprojekt
    Projektgruppe: Dr. S. Lemke, Prof. I.-U. Leonhäuser, Dipl. troph. N. Heumann. Kooperationspartner: Prof. H.H. Vorster, Dr. A. Kruger, North-West-University/Potchefstroom, South-Africa. Gefördert durch die DFG, Bonn
    Laufzeit: 2004 - 2007
  • "Contribution of Microfinance to Nutrition Security in the Context of Crises: an Example from Uganda"
    Durchgeführt von Dipl. oec. troph. E. Yeo. Kooperationspartner: KfW, GTZ und GOPA.
    Gefördert durch den DAAD.
    Laufzeit: 2004 - 2005

 

Nationale Forschungsprojekte 

  • Ernährungskompetenzen in Familien (EFA) - Eine empirische Untersuchung bearbeitet von M. Sc Ernährungswissenschaften Carina Schnellbächer. Gefördert vom Deutschen Stiftungszentrum (DSZ) im Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft
    Laufzeit: 2012 - 2014
  • Auswirkungen verringerter Haushalts-Budgets auf den Lebensmittelkonsum bearbeitet von Juliane Yildiz. In Kooperation mit dem Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel (MRI) Karlsruhe
    Laufzeit: 2008 - 2012
  • INGA 60+
    (Informationsverhalten der Zielgruppe 60+ bei Lebensmitteln mit nährwert- und gesundheitsbezogenen Angaben) bearbeitet von Mareike Banka. In Kooperation mit dem Max Rubner-Institut, Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel (MRI) Karlsruhe.
    Graduiertenförderung der Justus-Liebig-Universität
    Laufzeit: 2008 -  2010
  • "Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum - Der Ess-Alltag von Familien" (EVPRA), Projektgruppe: Ingrid-Ute Leonhäuser, Uta Meier-Gräwe, Anke Möser, Uta Zander, Jacqueline Köhler, gefördert durch die DFG, Bonn; Laufzeit: 2004 bis 2007
    (Hierzu gibt es eine Buchveröffentlichung unter dem Titel " Essalltag in Familien". VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2009)
  • "Ernährungsversorgung von Familien mit niedrigem Einkommen - ein qualitativer Forschungsansatz"
    Forschungsprojekt bearbeitet von Jacqueline Köhler im Rahmen des DFG-Projektes "Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum - Der Ess-Alltag von Familien"
    Laufzeit: 2004 - 2010
  • "Ernährungs- und Gesundheitsverhalten von Nürnberger Grundschulkindern"
    Forschungsprojekt bearbeitet von Linda Friedrich und Carina Walter, gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz
    Laufzeit: 2005 - 2010
  • Forschungsprojekt ANNA 50plus
    (Akzeptanz Neuer Nährwertkennzeichnung im Alter 50plus) bearbeitet von Lisa Jansen, gefördert durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft e.V.
    Laufzeit: 2008 - 2010
  • NUTRIREGIO Gesunde Ernährung - Wissen, Märkte, Kulturen „Ernährung als Motor für Deutschland: gesunde Menschen – starke Märkte - regionale Innovationen - Verbrauchersicherheit" Entwicklung einer Marketingstrategie für regionale Produkte, Verbrauchersicherheit und gesunde Ernährung in Zusammenarbeit mit regionalen Lebensmittelerzeugern und dem Lebensmittelhandel
    Projektgruppe: Prof. G. Koscielny, Dipl. oec. troph. Jutta Schreiner-Koscielny (Projektleitung), Prof. A. Ploeger, Prof. I.-U. Leonhäuser, Dr. S. Dorandt
    Projektpartner: Vereinigung hess. Direktvermarkter (VHD), REWE GROUP
    Gefördert durch das BMBF (InForm) / AiF-Forschungsverbundprojekt der Hochschule Fulda, der Justus-Liebig-Universität Giessen sowie der Universität Kassel;
    Laufzeit: 2006 - 2009
  • "Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Ambiente, der Wahrnehmung und der Bewertung einer Mahlzeit?", Forschungsprojekt bearbeitet von Thorsten Seemüller, gefördert durch die Dr. Rainer Wild-Stiftung, Heidelberg
    Laufzeit: 2005 - 2007
  • "Improving the quality of life of elderly people by co-ordinating research into malnutrition of the frail elderly" (NUTRISENEX) Forschungsprojekt im Rahmen des 6. EU-Rahmenprogramms / Priority 5: Food Quality and Safety. Bearbeitet von Jaqueline Köhler, Carina Walter und Ingrid-Ute Leonhäuser,
    Kooperationspartner: Prof. Dr. I. Elmadfa Universität Wien; Universitäten Irland, München, Polen, Potsdam, Stockholm, Tartu, Wageningen, Wien sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen der Lebensmittelindustrie, gefördert durch die EU
    Laufzeit: 2004 - 2006
  • Studie zur Adaption der mediterranen Ernährung und Lebensweise auf deutsche Gegebenheiten. Bearbeitet von Judith Honsel und Ingrid-Ute Leonhäuser. Gefördert von und in Kooperation mit der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH, Bonn
    Laufzeit: 2002 
  • Aus der Region - für die Region: Förderung eines nachhaltigen Lebensmittelkonsums. Bearbeitet von Stephanie Dorandt und Ingrid-Ute Leonhäuser. In Kooperation mit der CMA Centrale Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH, Bonn und den Landwirtschaftskammern Weser/Ems und Westfalen/Lippe sowie dem Verband der Landwirtschaftskammern e. V.
    Laufzeit: 2000 - 2002
  • Evaluation zum UGB-Abnehm-Programm "Genuss ohne Reue". Bearbeitet von Dagmar Stumpf. Gefördert von der Eden-Stiftung, Bad-Soden und der Stoll-VITA-Stiftung
    Laufzeit: 2001 - 2003 
  • Untersuchung des Ernährungsverhaltens von ausgewählten Familien mit vermindertem Einkommen in Gießen. Bearbeitet von Stephanie Lehmkühler und Ingrid-Ute Leonhäuser. Im Auftrag des Magistrats der Stadt Gießen
    Laufzeit: 1996 - 1998
  • Strukturanalyse der Ernährungszentren in Baden-Württemberg. Bearbeitet von Anja Schienkiewitz und Ingrid-Ute Leonhäuser. Im Auftrag des Ministeriums Ländlicher Raum, Baden-Württemberg
    Laufzeit: 1999
  • Evaluation eines Ernährungserziehungsprogramms in Kindergärten. Bearbeitet von Christine Weiß und Ingrid-Ute Leonhäuser. In Kooperation der AMC-Akademie für Ernährungskommunikation, Bingen
    Laufzeit: 1998
  • Gesundheitsförderung von Übergewichtigen im Rahmen von ärztlicher Betreuung und professionalisierter Ernährungsberatung. Bearbeitet von Andrea Dittrich und Ingrid-Ute Leonhäuser. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Institut für Ernährungsforschung (DIFE), Potsdam
    Laufzeit: 1993 - 1995
  • Analyse der Verpflegungssituation in Gießener Kindertagesstätten. Bearbeitet von Sabine Klapp und Ingrid-Ute Leonhäuser. Im Auftrag des Magistrats der Stadt Gießen
    Laufzeit: 1993 - 1995
  • Der empirische Zusammenhang von Verbraucherverunsicherung und Informationsverhalten am Beispiel von Convenience Food. Konsequenzen für die unternehmerische Öffentlichkeitsarbeit. Bearbeitet von Karin Bergman und Ingrid-Ute Leonhäuser. Gefördert von der Dr. Rainer Wild-Stiftung, Heidelberg
    Laufzeit: 1995 - 1997
  • Petra Lindemann, Ingrid-Ute Leonhäuser
    Strukturanalyse der Verbraucherarbeit im Ernährungsbereich in Hessen - Entwicklung eines Koordinationskonzeptes zur Förderung der Kooperation. Bearbeitet von Petra Lindemann und  Ingrid-Ute Leonhäuser. Im Auftrag der VZ Hessen
    Laufzeit: 1996 - 1997
  • Frühstück mit Biss. Dorothee Straka und Ingrid-Ute Leonhäuser. Im Auftrag der Landeszentrale für Gesundheitsförderung Rheinland Pfalz
    Laufzeit: 1993 - 1995