Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Monographien

 

2014

Borchardt, A (2014): Online-Programm zur Gewichtsreduktion und Verhaltensmodifikation : Analyse von Wirksamkeit und Prädiktoren. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11443/


Yildiz, J (2014): Auswirkungen eines verringerten Haushaltsbudgets auf den Lebensmittelkonsum : eine empirische Untersuchung zu den finanziell bedingten Veränderungen am Lebensmitteleinkauf und beim Ernährungsverhalten. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11298/


Pahr-Hosbach, S (2014): "The situation is changing the habits” - dietary acculturation and affecting factors among selected South Indian migrants in Singapore in context of the acculturation process. Giessen: VVB Laufersweiler Verlag.


Theobald, S (2014): Effektivität eines neuartigen, modularen interaktiven Ernährungsschulungsprogramms für Patientinnen mit Brustkrebs in der stationären Rehabilitation. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11368/


Markert, J (2014): Übergewicht und Adipositas bei Kindern und Jugendlichen: Telefonische Beratung als flächendeckende Interventionsmöglichkeit?
http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2015/11253/pdf/MarkertJana_2014_11_26.pdf

 

Gojenko, B (2014): Land use, food and nutrition security – case studies in rural Uzbekistan, veröffentlicht unter: Cuvillier Verlag Göttingen.

 

2013

Grünewald-Funk D (2013): Zielgruppensegmentierung für die Gesundheitskommunikation im Handlungsfeld Ernährung – ein innovativer Ansatz am Beispiel von Adipositas-Risikogruppen.
http://geb.uni-giessen.de/geb/frontdoor.php?source_opus=9942&la=de

Scherer S (2013): Evaluation des saarländischen Schulmilchprojektes zur Entwicklung eines Qualitätsmanagementkonzepts für Projekte schulischer Ernährungsbildung. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2013/9377/

 

2012

Abdalla S (2012): Food and nutrition security among the rural farm households in the dry land sector of Sudan.


Banka M (2012): Spielen nährwert- und gesundheits­bezogene Angaben eine Rolle für die Lebensmittel­auswahl von Verbrauchern 60+? – Eine methodenintegrative Untersuchung –. Schriften zur Ökotrophologie, Band 5. Hamburg: Verlag Dr. Kovač.


Hildebrandt K (2012): Einfluss des Alltagskontextes auf den Prozess einer Ernährungsverhaltensmodifikation – eine qualitative Untersuchung von Personen mit erhöhten Cholesterinwerten. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/9009/


Kautz-Holzinger C (2012): Evaluierung der Prozess-, Struktur- und Ergebnisqualität von Beratungsleistungen für adipöse Typ 2 Diabetiker. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/9027/

Suwandinata H (2012): Children´s influence on the family decision-making process in food buying and consumption : an empirical study of children´s influence in Jakarta-Indonesia. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/8589/  

Walter C (2012): Ernährungs- und Gesundheitsverhalten von Nürnberger Grundschulkindern vor dem Hintergrund ihrer sozioökonomischen Situation. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2012/8715/

 

2011

Bjarnason B (2011): Untersuchung von Präferenzen für Obst und Gemüse von Grundschulkindern: Befragungen in fünf Schulklassen im Landkreis Rastatt. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8339/

Heumann N (2011): Social support networks of South African farm dwellers in the context of household food and livelihood security: a mixed methods approach from a gender perspective. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2011/8021/

 

2010

Jansen L (2010): Verbraucherakzeptanz der erweiterten GDA-Nährwertkennzeichnung.
Eine empirische Untersuchung am Beispiel der Verbraucherzielgruppe „50plus“. Göttingen: Cuvillier Verlag, ISBN-13: 9783869555959.

 

2009

Leonhäuser I-U, Meier-Gräwe U, Möser A, Zander U, Köhler J (2009): Essalltag in Familien - Ernährungsversorgung zwischen privatem und öffentlichem Raum. Wiesbaden: VS-Verlag für Sozialwissenschaften.

Njuthe Maina I (2009): Research-extension-farmer linkages and the gender factor. Perspectives on the demand-driven agricultural technology and information response initiative (ATIRI) in Nakuru District, Kenya. Farming & Rural systems Economics (eds. Werner Doppler and Siegfried Bauer), Vol. 104, Weikersheim: Margraf. ISBN 978-3-8236-1564-4 Pick It!   .

Friedrich L (2009): Der Pocket PC mit Barcodescanner in der Ernährungserhebung. Konzeption und Einsatz einer Pocket PC-gestützten Verzehrserhebung für 9-11-Jährige. Schriften zur Ökotrophologie, Band 3. Hamburg: Verlag Dr. Kovac.

 

2008

Seemüller T (2008): Gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Ambiente und der Wahrnehmung und Bewertung von Mahlzeiten? Empirische Studie zur Erforschung von Esssituationen im Kontext von Ambiente. Inaugural Dissertation. http://geb.uni-giessen.de/geb/volltexte/2008/5808/index.html

Hofele K, Burkard M (2008): Richtig einkaufen bei Diabetes. 2. Auflage. Stuttgart: Trias Verlag.

 

2005

Dorandt S (2005): Analyse des Konsumenten- und Anbieterverhaltens am Beispiel von regionalen Lebensmitteln. Empirische Studie zur Förderung des Konsumenten-Anbieter-Dialogs. Hamburg: Dr. Kovač.

 

2004

Hofele K, Burkard M (2004): Richtig einkaufen bei Diabetes. Stuttgart: Trias Verlag.

 

2003

Huth K, Burkard M (2003): Ballaststoffe – Chemie – physiologische Wirkungen – gesundheitlicher Wert – Ballaststoffzufuhr und Kostpläne. Stuttgart: Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft mbH.

 

2002

Bergmann K (2002): Dealing with Consumer Uncertainty. Public Relations in the Food Sector. Edited by Dr. Rainer Wild – Stiftung. Berlin, Heidelberg, New-York: Springer-Verlag.

Brombach C (2002): Altenpflege. Ernährung. 2. Aufl.. Hamburg: Verlag Handwerk und Technik.

Leonhäuser I-U (ed.), Zentrum für Internationale Entwicklungs- und Umweltforschung der Justus-Liebig-Universität Gießen (2002): Women in the Context of International Development and Co-operation. Review and Perspectives. Selected Papers and Abstracts presented at the Justus-Liebig-University, 26.-28. Oct. 2000. Schriften zur Internationalen Entwicklungs- und Umweltforschung. Band 3. Frankfurt am Main: Peter Lang, Europäischer Verlag der Wissenschaften.

 

1992

Burkard M (1992): Wörterbuch der klinischen Ernährung. Abbott-Verlag.

 

1988

Leonhäuser I-U (1988): Bedürfnis, Bedarf, Normen und Standards: Ansätze für eine bedarfsorientierte Verbraucherpolitik. (Needs, Requirements, Norms and Standards. A Requirement oriented Consumer Policy). Schriftenreihe: Beiträge zur Ökonomie von Haushalt und Verbrauch, Heft 20. Berlin: Duncker & Humblot (Monograph on the base of PhD Thesis).