Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Professur für Marktlehre der Agrar- und Ernährungswirtschaft

 

Leitung: Prof. Dr. Roland Herrmann


Unsere Forschungsschwerpunkte sind:

 

Analysen von Angebot, Nachfrage und Preisbildung auf den internationalen Märkten für Agrarprodukte und Lebensmittel, Wettbewerbsprozesse in der Erfassung, Verarbeitung und Distribution von Nahrungsmitteln sowie  industrieökonomische Ansätze zur Analyse von  Marktstruktur und Marktverhalten auf Märkten verarbeiteter Lebensmittel.

Besonderes Gewicht wird traditionell auf die Erforschung des Konsumentenverhaltens bei Nahrungs- und Genussmitteln gelegt. Hierbei geht es beispielsweise um die Untersuchung der Determinanten der Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Ernährungsqualität in Deutschland und um die Bewertung bio- und gentechnologischer Maßnahmen aus der Sicht des Konsumenten und der Ernährungsindustrie.

 

News:

Herr Prof. Dr. Roland Herrmann hat am 11. Mai 2016 die Ergebnisse einer im Institut durchgeführten Studie zur "Ökonomik der Wirtschaftssanktionen" im Rahmen des jährlichen Symposiums der Edmund Rehwinkel-Stiftung der Landwirtschaftlichen Rentenbank vorgestellt.

Der Beitrag "The BRICs of the Eurozone's Agri-Food Exports: An Empirical Assessment of Trade-Driving Factors" von Frau Svetlana Fedoseeva wurde auf der 55. Jahrestagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landesbaues e.V. (GEWISOLA) 2015 in Gießen als bester Vortrag ausgezeichnet.

Der GEWISOLA-Preis 2015 wurde an Herrn Dr. Matthias Staudigel für seine Dissertation "Obesity, Food Demand, and Models of Rational Consumer Behaviour – Econometric Analyses and Challenges to Theory" vergeben.

Herr Prof. Dr. Roland Herrmann und Herr Prof. Dr. Matthias Göcke haben im Rahmen der 55. Tagung der Gesellschaft für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften des Landbaues e.V. (GEWISOLA) 2015 in Gießen einen englischsprachigen Prä-Konferenz-Workshop organisiert. Der Workshop hatte zum Ziel, zentrale Projektergebnisse im Bereich des Agrar-Außenhandels vorzustellen und zu diskutieren.

... weitere Mitteilungen.