Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Forschung

Auf dieser Seite finden Sie Informationen über das Forschungsfeld der Professur für Marktlehre.

 

Forschungsprofil

 

Zu den Forschungsschwerpunkten der Professur gehören die Wirkungsanalyse und die ökonomische Bewertung politischer Maßnahmen, welche den Agrar- und Ernährungssektor betreffen. Neben der Politiksimulation mit regionalen Allgemeinen Gleichgewichtsmodellen sowie der Untersuchung des Einflusses makroökonomischer Variablen auf den Agrarsektor ist die Analyse einzelner agrarpolitischer Instrumente von Bedeutung. Institutionelle, rechtliche und agrarpolitische Rahmenbedingungen werden hierbei ebenso berücksichtigt wie der Agrarstrukturwandel.

 

Weiterhin werden Analysen von Angebot, Nachfrage und Preisbildung auf den EU-Märkten für Agrarprodukte und Lebensmittel sowie auf den Weltagrarmärkten durchgeführt und Wettbewerbsprozesse in der Erfassung, Verarbeitung und Distribution von Nahrungsmitteln untersucht. Vermehrt finden industrieökonomische Ansätze Anwendung, um Marktstruktur und Marktverhalten auf Märkten verarbeiteter Lebensmittel zu analysieren.

 

Besonderes Gewicht wird im Institut traditionell auf die Erforschung des Konsumentenverhaltens bei Nahrungs- und Genussmitteln gelegt. Hierbei geht es u. a. um die Untersuchung der Determinanten der Nachfrage nach Nahrungsmitteln und Ernährungsqualität in Deutschland als auch in neuerer Zeit um die Bewertung bio- und gentechnologischer Maßnahmen aus der Sicht des Konsumenten und der Ernährungsindustrie.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Seite der jeweiligen Mitarbeiter sowie in den Veröffentlichungen der Professur.