Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Versuchsstation Groß-Gerau

 Informationen des Dekanats über die LuF Groß-Gerau

Leiter:

Technischer Leiter:

Weitere landwirtschaftlich-technische Mitarbeiter:
    Kurt-Werner Franzmann

Anschrift:

Versuchsstation Groß-Gerau
Woogsdammweg 6
64521 Groß-Gerau

Telefon: +49 (0) 6152 / 2694
Telefax: +49 (0) 6152 / 85399

Allgemeines

Die Versuchsstation Groß-Gerau verfügt über alle für die Durchführung und Auswertung von Feldversuchen notwendigen Maschinen und Gebäude (Garagen, Werkstatt, Aufbereitungsräume, Trocknung, Lagerräume für Saatgut und Ernteproben, Bürogebäude). Zwei fest installierte Foliengewächshäuser dienen der Anzucht diverser Pflanzen im Rahmen pflanzenzüchterischer Arbeiten. Das Gelände der Versuchsstation ist eben, arrondiert und von einem festen Zaun umgeben. Über eigene Hydranten ist eine Beregnung der gesamten Versuchsfläche möglich. Die wichtigsten meteorologischen Daten werden in einer stationseigenen Wetterstation (Online-Betrieb) erfaßt und ausgewertet.

Standortbedingungen

Die Versuchsstation Groß-Gerau (bei Frankfurt/Main) ist im Hessischen Ried, einem traditionellen Anbaugebiet für Gemüse und Sonderkulturen, gelegen. Die Ackerflächen der Versuchsstation sind durch extrem leichte Sandböden, die eine geringe Sorptionsfähigkeit und nutzbare Feldkapazität besitzen sowie durch sehr günstige klimatische Verhältnisse gekennzeichnet. Die höheren Lufttemperaturen bewirken hier eine schnellere Bodenerwärmung im Frühjahr, eine Beschleunigung des Entwicklungsverlaufes der Kulturpflanzen und höhere Werte der Evapotranspiration. An dem grundwasserfernen und sehr niederschlagsarmen Standort ist in den Sommermonaten Beregnung regelmäßig erforderlich. Es handelt sich hier also um einen ganz speziellen Versuchsstandort, an dem bestimmte pflanzenbauliche und züchterische Fragestellungen besonders gut bearbeitet werden können.