Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehre

Module im Wintersemester

  • BP 019 Alltagsmanagement privater Haushalte (Preuße)
    Inhalte: Haushälterisches Alltagsleben, Versorgte und Versorgende, Wohnung und Wohnumfeld, Geldmanagement, Zeitmanagement, Haushaltsanalyse, Beurteilung von Lebenslagen mit Hilfe der Haushaltsanalyse
  • BP 122  Einführung in das Versorgungsmanagement (Bräunig)
    Inhalte: Begriff des personalen Versorgungsbetriebs, personale Versorgungsbetriebe als Gegenstand, leistungswirtschaftliche Betriebsfunktionen, Leistungswirtschaft, Finanzwirtschaft, integrierende Betriebsfunktionen, insbesondere Controlling, ausgewählte praktische Probleme
  • MK 72 Ökonomik der Versorgung I: Zeit- und Leistungswirtschaft (Bräunig / Preuße)
    Inhalte: Perspektive des Privathaushalts: Begriff, Morphologie und Kontext des Privathaushalts, Leistungserstellung, Lebenslagen und Versorgungsqualität, Integration, insbesondere Versorgungsverbund, Arbeitsbewertung und Kostenrechnung;
    Perspektive des personalen Versorgungsbetriebs: Begriff, Morphologie und Kontext des personalen Versorgungsbetriebs, Leistungserstellung, Qualitätsmanagement, Kostenrechnung und Controlling, Versorgungsverbund
  • MP 102 Sozialökonomische Analyse und Simulation privater Haushalte  (Preuße)
    Inhalte: Haushaltsanalyse und Haushaltssimulation an einem selbst gewählten Fallbeispiel, Konzeptionen für Datenerfassung und Datenauswertung, Kennzahlen zur Beurteilung von Haushaltssituationen, Haushaltsvergleiche, Chancen und Risiken von Haushaltsentwicklungen, Pluralität von Lebenslagen und Haushaltsstilen als Ansatzpunkte für Bildung-, Beratungs- und Betreuungskonzepte

 

Module im Sommersemester

  • BP 015 Einführung in das Verpflegungsmanagement (Bräunig)
    Inhalte: Begriff des Verpflegungsbetriebs, Verpflegungsbetriebe als Gegenstand, Leistungswirtschaft, Finanzwirtschaft, integrierende Betriebsfunktionen, insbesondere Controlling und Qualitätsmanagement, Steuerung
  • MK 73 Ökonomik der Versorgung II: Finanzwirtschaft (Bräunig / Preuße)
    Inhalte: Perspektive des Privathaushalts: Begriff, Morphologie und Kontext des Privathaushalts, Finanzmanagement, Anwendung in Bildung und Beratung, Haushaltsfinanzen als Lebenslagendimension, insbesondere Sozialberichterstattung;
    Perspektive des personalen Versorgungsbetriebs: Begriff, Morphologie und Kontext des personalen Versorgungsbetriebs, Finanzmanagement, Finanzierung von Pflegeheimen, Finanzierung von Krankenhäusern, Buchführung und Jahresabschluss
  • MP 104 Leistungskoordination im Versorgungsverbund (Preuße)
    Inhalte: Hausarbeiten zu verschiedenen Themen mit Bezug auf den Beitrag von Versorgungsdienstleistungen zur Erfüllung von Anforderungen verschiedener Lebenslagen und Lebensphasen, z.B. Altersvorsorge, Gesundheit/Ernährung, Multiproblemfamilien, Schuldnerberatung, selbstständige Lebensführung im Alter
  • MP 142 Ausgewählte Probleme des Controllings und Qualitätsmanagements bei Versorgungsbetrieben (Bräunig)
    Inhalte: Hausarbeiten zu verschiedenen Themen mit Bezug zu Begriff, Ziele, Entwicklung, Ansätze, Instrumente, Potenzial und Probleme des Controllings oder Qualitätsmanagements, neue Versorgungsformen, Arbeitsschutz-, Hygiene-, Risiko-, Umweltmanagement

 

Weitere Informationen

Weitere Informationen sowie Modulbeschreibungen und Stundenpläne finden Sie in Stud.IP und auf den allgemeinen Seiten des Fachbereichs in der Rubrik Studium.

>> Stud.IP

>> FB09 > Studium

Weitergehende Fragen werden selbstverständlich gern per E-Mail, persönlich oder telefonisch beantwortet.

Abschlussarbeiten

An der Professur können Praktikumsarbeiten sowie die Bachelor- und Masterthesis geschrieben werden. Die formalen Vorgaben der Prüfungsordnung sind zu beachten.

Grundsätzlich gelten die nachstehenden Informationen zur Bachelor-/Masterthesis auch für Praktikumsarbeiten.

 

Bachelor-/Masterthesis

Das Thema der Bachelor-/Masterthesis wird in einem persönlichen Gespräch vereinbart. Dadurch lässt sich die Berücksichtigung der individuellen inhaltlichen Interessen sicherstellen. Nach etwa zwei Wochen erfolgen die Besprechung der Gliederung und Anmeldung der Bachelor-/Masterthesis. Die Vereinbarung eines Termins für das Kolloquium erfolgt bei Abgabe der Arbeit.

Themenvergabe und Betreuung erfolgen durch Prof. Dr. Dietmar Bräunig () und Dr. Heide Preuße (). Die Kontaktaufnahme kann per E-Mail, persönlich oder telefonisch erfolgen.

 

Von Seiten der Professur werden weitergehende Hinweise zur Bachelor-/Masterthesis und Empfehlungen zur Zitierweise bereitgestellt.

>> Hinweise zur Bachelor-/Masterthesis

>> Empfehlungen zur Zitierweise

 

Eine Liste der abgeschlossenen Abschlussarbeiten (Diplomarbeiten, Bachelor-/Masterthesis) vermittelt einen Überblick über das inhaltliche Spektrum der Professur:

>> Abgeschlossene Abschlussarbeiten