Benutzerspezifische Werkzeuge

Information zum Seitenaufbau und Sprungmarken fuer Screenreader-Benutzer: Ganz oben links auf jeder Seite befindet sich das Logo der JLU, verlinkt mit der Startseite. Neben dem Logo kann sich rechts daneben das Bannerbild anschließen. Rechts daneben kann sich ein weiteres Bild/Schriftzug befinden. Es folgt die Suche. Unterhalb dieser oberen Leiste schliesst sich die Hauptnavigation an. Unterhalb der Hauptnavigation befindet sich der Inhaltsbereich. Die Feinnavigation findet sich - sofern vorhanden - in der linken Spalte. In der rechten Spalte finden Sie ueblicherweise Kontaktdaten. Als Abschluss der Seite findet sich die Brotkrumennavigation und im Fussbereich Links zu Barrierefreiheit, Impressum, Hilfe und das Login fuer Redakteure. Barrierefreiheit JLU - Logo, Link zur Startseite der JLU-Gießen Direkt zur Navigation vertikale linke Navigationsleiste vor Sie sind hier Direkt zum Inhalt vor rechter Kolumne mit zusaetzlichen Informationen vor Suche vor Fußbereich mit Impressum

Artikelaktionen

Lehre

Von den Mitarbeiterinnen des Lehrstuhls für Versorgung und Verbrauchsforschung werden folgende Lehrveranstaltungen angeboten:

!!! Alle Anfragen bzgl. der Lehre senden Sie bitte an: vuv-lehre@fb09.uni-giessen.de !!!

Module im Wintersemester

Bachelor:

BK 052 Verbraucherpolitik

  • Theoretische Grundlagen der Verbraucherpolitik
  • Organisationen verbraucherpolitisches Handelns
  • Instrumente der Verbraucherpolitik 
  • Handlungsfelder der Verbraucherpolitik

BK 053 Verbraucher und Märkte

  • Entscheidungsverhalten von Verbrauchern aus ökonomischer Perspektive (Neoklassischer und verhaltensökonomischer Ansatz)
  • Konsumentscheidungen und der Faktor Zeit
  • Konsum am Markt für Finanzdienstleistungen
  • Freiwilligenarbeit und ehrenamtliches Engagement
  • Sharing Economy
  • Verbraucher in Interaktion mit dem Staat (bspw. wertschöpfende Leistungen, Transferleistungen) 
  • Verantwortung von Verbrauchern

Master:

MK 075 Theorien und Methoden der Sozial- und Verbrauchsforschung

  • Einführung in die Verbraucherforschung

  • Einführung in wissenschaftliche Grundbegriffe, Forschungsprozess, Forschungsmethoden

  • Konzeption und Design von Fragebögen, Experimenten etc.

Module im Sommersemester

Bachelor:

BP 136 Verbraucherverhalten

  • Theorien zur Erklärung individuellen Verhaltens aus der Ökonomie und Psychologie

  • Verbraucher in Interaktion mit ihrem sozialen und physischen Umfeld

  • Empirische Studien zu Gesundheits- und Ernährungsverhalten

Master:

MK 078 Haushalts-, Familien- und Gendertheorien

  • Grundlagen, Prinzipien und Erkenntnisinteresse von Theorien zum Privathaushalt,

  • speziell die soziale und personale Theorie nach von Schweitzer

  • Theorieansätze verschiedener FachvertreterInnen in Deutschland, Europa und den USA im Vergleich

  • mikroökonomische Theorieansätze, deren Erklärungsstärken und –schwächen

  • volkswirtschaftliche Bedeutung von Haushalt und Familie

  • geschlechtsspezifische und nachhaltige Aspekte des versorgungswirtschaftlichen Handelns

  • Bedeutung der Theorien für Politik, Beratung und Bildung (Anwendungsbeispiele)

MP 172 Veränderungen von Ernährungs- und Gesundheitsverhalten

  • Empirische Studien zur Identifizierung von gesundheitlich relevanten Handlungsfeldern

  • Theorien zur Verhaltensänderung und empirische Anwendungsbeispiele

  • Techniken zum Verändern von Verbraucherverhalten im Bereich Ernährung und Gesundheit

  • Ethische und moralische Aspekte der Verhaltensänderung

MP 173 Nachhaltiger Konsum

  • Nachhaltigkeit (ökonomisch, ökologisch, sozial und kulturell) im Konsumbereich

  • Einbeziehung des gesamten Konsumprozesses (Kauf, Nutzung, Entsorgung)

  • Empirische Studien zur Identifizierung relevanten Konsumverhaltens

  • Theorien zur Verhaltensänderung und empirische Anwendungen

  • Verantwortung von Verbrauchern sowie anderer relevanter Akteure

MP B 103 Gender und Ernährung

  • soziale Inszenierung der Geschlechterdifferenz durch Nahrungspräferenzen, Essstile, Rituale der Nahrungsverteilung, Demonstration von Fürsorglichkeit

  • empirische Befunde zu geschlechtsdifferenten Ernährungsweisen

  • Haushalt, Familie und Semantik der „Hausfrau“

  • Nahrungsnormen: Geschlechtsdifferente Körper- und Ernährungssozialisation

  • Essstörungen und abweichendes Essverhalten

MP B 132 Recht sozialer Dienste und Einrichtungen

  • rechtliche Grundlagen sozialer Dienste und Einrichtungen im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe

  • rechtliche Grundlagen sozialer Dienste und Einrichtungen im Bereich der Pflege und Hilfe für alte Menschen

    (ambulant und stationär)

  • rechtliche Grundlagen für Public Health und präventive Angebote sowie Dienste zur Gesundheitsförderung


Weitere Informationen

Weitere Informationen sowie Modulbeschreibungen und Stundenpläne finden Sie in Stud.IP und auf den allgemeinen Seiten des Fachbereichs in der Rubrik Studium.

>> Stud.IP

>> FB09 > Studium